Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fluch der Karibik
  4. News
  5. „Fluch der Karibik“ – In dieser Reihenfolge solltet ihr die Piraten-Filme schauen

„Fluch der Karibik“ – In dieser Reihenfolge solltet ihr die Piraten-Filme schauen

Paula Mehl |

Fünf Mal ist Johnny Depp bereits in die Rolle des Piraten Captain Jack Sparrow geschlüpft. Wir verraten euch, in welcher Reihenfolge ihr die „Fluch der Karibik“-Filme gucken solltet.

Das sind die Disney Film-Highlights 2020:

Piraten, Untote, Helden und Heldinnen, Romanzen, Dreiecksgeschichten, Flüche und ein großartiger musikalischer Score: Kein Wunder, dass die „Fluch der Karibik“-Filme solche Erfolge erzielen konnten. Die ersten drei Filme der Reihe funktionieren als Trilogie und erzählen die verschiedenen Abenteuer des egozentrischen, gewitzten, aber auch charmanten Piraten Jack Sparrow, sowie die Liebesgeschichte von Will Turner und Elizabeth Swan, die sich immer wieder mit den Wegen und Vorhaben des Piraten kreuzt. Der vierte und fünfte Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe kommen weitgehend ohne Will und Elizabeth aus und verfolgen weitere Abenteuer von Jack Sparrow. Die Reihenfolge der „Fluch der Karibik“-Filme lautet wie folgt:

Diese Filmfehler sind euch bestimmt nicht aufgefallen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Filmfehler, die ihr garantiert bei „Fluch der Karibik“ übersehen habt

So schaut ihr die „Fluch der Karibik“-Filme richtig:

Wer die großartige Piraten-Reihe noch nicht gesehen hat, der fängt bei „Fluch der Karibik“ ganz klassisch vorne an und arbeitet sich chronologisch nach Erscheinungsjahr nach hinten durch. Die ersten drei Filme wurden unter der Regie von Gore Verbinski gedreht. Während der erste Teil für sich alleine stehen kann und eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählt, funktionieren der zweite und dritte Teil nur gemeinsam und wurden aus Budget-Gründen auch gleichzeitig gedreht.

In der Trilogie müssen die drei Hauptpersonen wiederholt weitaus größeren Gefahren entgegentreten als dem Gesetz, das Jack Sparrow bereits seit Jahren hängen sehen möchte. Besonders der verfluchte Pirat Davy Jones, mittlerweile mehr Fisch als Mensch, macht Jack und seinen Freunden im zweiten und dritten Teil der Reihe das Leben schwer. Während Will und Elizabeth ihre Gefühle füreinander sortieren müssen, hat Jack vor allem eins im Sinn: seinen eigenen Vorteil. Auch die beiden Fortsetzungen „Fremde Gezeiten“ und „Salazars Rache“ machen das überdeutlich. Darin konnten Zuschauer Wiedersehen mit einigen alten Bekannten wie z.B. Barbossa feiern – andere Protagonisten, wie Will und Elizabeth kriegt man lediglich im fünften Teil kurz zu Gesicht. Dafür lernt man ihren gemeinsamen Sohn Henry im fünften „Fluch der Karibik“-Teil kennen.

Hier könnt ihr euch alle fünf „Fluch der Karibik“-Filme in einer Bluray-Box kaufen:

Pirates of the Caribbean 1-5 Box [Blu-ray]

Pirates of the Caribbean 1-5 Box [Blu-ray]

Allgemein lässt sich feststellen, dass alle Filme sich auf unterschiedliche Weise mit der Suche nach dem ewigen Leben befassen und in diesem Sinne thematische Parallelen aufweisen. Dennoch gelten für viele Fans die ersten drei Teile als „die wahren Fluch der Karibik“-Filme, während der vierte und der fünfte Teil nicht nur positive Kritiken ernten konnten. Es empfiehlt sich also auf jeden Fall, mit den älteren Filmen zu beginnen, bevor man die neueren schaut.

Stellt euer Film-Wissen in diesem Quiz unter Beweis:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories