Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadpool & Wolverine
  4. News
  5. Doch kein Marvel-Auftritt in „Deadpool 3“: Lange spekuliertes MCU-Debüt lässt weiter auf sich warten

Doch kein Marvel-Auftritt in „Deadpool 3“: Lange spekuliertes MCU-Debüt lässt weiter auf sich warten

Doch kein Marvel-Auftritt in „Deadpool 3“: Lange spekuliertes MCU-Debüt lässt weiter auf sich warten
© Disney

Nach Monaten der Spekulationen haben wir nun Gewissheit, welcher Star auf jeden Fall nicht sein MCU-Debüt in „Deadpool & Wolverine“ feiern wird.

Angesichts der vielen Türen, die „Deadpool & Wolverine“ für zahlreiche Debüts im Marvel Cinematic Universe (MCU) eröffnet – von Deadpool und Wolverine selbst bis hin zu anderen Charakteren des „X-Men“-Universums –, stellten Marvel-Fans in der Vergangenheit allerlei Vermutungen auf, mit welchen Charakter- und Star-Überraschungen wir womöglich rechnen dürfen. Ein Star, der dabei immer wieder die Runde machte, ist Pop-Ikone Taylor Swift. Swift wurde von den Fans bereits für verschiedene Rollen ins Gespräch gebracht, wie etwa die Rolle der Dazzler, zu der ihr hier mehr nachlesen könnt:

Auch jüngst entfachte eine neue Filmvorschau weitere Spekulationen: Die Vorschau deutete das MCU-Debüt von Lady Deadpool an und einige Swifties stellten flugs die Vermutung auf, dass es sich bei Lady Deadpool womöglich um die Pop-Sängerin handeln könnte:

„Gesichtsenthüllung“

Anzeige

Dieser Verdacht wurde durch ein neues „Deadpool & Wolverine“-Poster weiter genährt, auf dem die beiden Hauptfiguren Freundschaftsarmbänder tragen. Bei der aktuellen Welttournee der Sängerin sind Freundschaftsarmbänder nämlich zu einer Tradition unter Fans geworden, weswegen das Poster durchaus wie ein weiterer Hinweis auf Swifts MCU-Debüt wirkt:

„Beste Freunde fürs Leben. Bring deine*n beste*n Freund*in am [24. Juli] ins IMAX für ‚Deadpool & Wolverine“.“

Anzeige

Trotz all dieser Indizien gibt es jetzt schlechte Nachrichten für alle, die sich auf einen Auftritt der Sängerin in „Deadpool & Wolverine“ gefreut haben: Laut eines exklusiven Berichts von Entertainment Weekly wird Swift nicht in „Deadpool & Wolverine“ mitmischen.

Dennoch können wir auf „Deadpool & Wolverine“ überaus gespannt sein, was dieser Trailer ebenfalls verspricht:

Hat Taylor Swift dennoch eine Zukunft im MCU?

Auch wenn Swift nicht in „Deadpool & Wolverine“ zu sehen sein wird, heißt das nicht, dass wir sie nicht in anderen zukünftigen Marvel-Projekten zu sehen bekommen. Erst kürzlich soll sie sich mit Chef der Marvel Studios Kevin Feige getroffen haben, um eine mögliche Rolle im MCU zu diskutieren. Berichten zufolge sei Swift aktuell im Gespräch für die Rolle der Louise Grant alias Blonde Phantom, die eine eigene MCU-Serie auf Disney+ erhalten soll. Bei der Serie könnte es sich angeblich um das geheime Marvel-Projekt von Black-Widow-Darstellerin Scarlett Johansson handeln, bei dem sie als Produzentin fungieren würde. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

Um auf Lady Deadpool zurückzukommen: Da Swift nicht mehr im Rennen ist, stellt sich folglich die Frage, wer sich stattdessen hinter der Maske versteckt. Marvel-Fans haben natürlich mehrere Vermutungen. Auf X (ehemals Twitter) spekulierten einige Fans, ob womöglich Ryan Reynolds‘ Frau Blake Lively die weibliche Deadpool-Version verkörpert:

„Ich wette, dass Blake Lively die Rolle der Lady Deadpool spielt. Das würde absolut Sinn ergeben, da sie mit Deadpool selbst, Ryan Reynolds, verheiratet ist.“

Wer sich hinter der vermeintlichen Lady Deadpool letztendlich verbirgt, bleibt abzuwarten bis „Deadpool & Wolverine“ am 24. Juli 2024 im Kino startet. Derweil könnt ihre euch die restliche Wartezeit beispielsweise damit vertreiben, alle bisherigen „Deadpool“-, „Wolverine“- und „X-Men“-Filme mit einer Mitgliedschaft auf Disney+ zu streamen.

Anzeige

Wie gut kennt ihr euch mit Deadpool aus? Testet euer Wissen mit diesem Quiz:

„Deadpool“-Quiz: Wie gut kennst du den Anti-Helden?

Hat dir "Doch kein Marvel-Auftritt in „Deadpool 3“: Lange spekuliertes MCU-Debüt lässt weiter auf sich warten" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige