„Criminal Squad 2“: Wie steht es um eine Fortsetzung?

Stefan Schunck |

Im Action-Film „Criminal Squad“ (2018) mimt Gerard Butler den skrupellosen Polizisten Nick O’Brian. Kommt ein Sequel?

Diese zehn Fortsetzungen werden wir wohl leider niemals sehen:

Regisseur Christian Gudegast hat mit „Criminal Squad“ einen mitreißenden Action-Thriller abgeliefert, in dem Gerard Butler als brutaler und kaltschnäuziger Cop zu überzeugen weiß. Neben einer soliden schauspielerischen Leistung sind temporeiche Verfolgungsjagden und Schießereien in Manier von Michael Mann weitere Qualitäten des Films, die man in einer Fortsetzung noch einmal aufleben lassen könnte. Doch wie steht es eigentlich um ein Sequel? 

„Criminal Squad 2“: Anschlusspunkte für ein Sequel 

Der Film handelt vom kühnen Plan einer berüchtigten Bande von Bankräubern, die Federal Reserve Bank in Los Angeles auszunehmen. Das Finale mündet schließlich in einer knallharten Schießerei zwischen Nick O’Brian und Gangsterboss Ray Merriman (Pablo Schreiber). Doch die Fährte, die der erbarmungslose Chef des Spezialeinheitskommandos aufgenommen hat, entpuppt sich mehr oder weniger als Finte. Kein Wunder also, dass der ehrgeizige Cop noch eine Rechnung offen hat. Allein dieser Handlungsstrang bietet genügend Stoff für eine Fortsetzung. 

Hinzu kommt ein offenes Ende, das nicht nur den Drahtzieher noch einmal präsentiert, sondern auch auf einen neuen Schauplatz hindeutet – und der ist nicht minder reizvoll als die Straßen von Los Angeles. Das actiongeladene Katz-und-Maus-Spiel dort fortzuführen, würde Fans des Streifens sicherlich ein würdiges Sequel bescheren. 

Diese 20 Fortsetzungen kamen leider nicht an das Original heran:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
20 Film-Fortsetzungen, die dem Original nicht gerecht wurden

„Criminal Squad 2“: Der Status der Fortsetzung

Bedenkt man das überraschende Ende von „Criminal Squad“, dann kann man nur zu dem Schluss kommen, dass die Filmemacher einem Sequel von vornherein nicht abgeneigt waren. Mit einem Budget von 30 Millionen US-Dollar und einem weltweiten Einspielergebnis von 80 Millionen US-Dollar konnte der Film außerdem ein solides finanzielles Fundament und gute Gründe für eine Weiterführung der Story liefern. 

Die Umsetzung dieses Projekts stand zwischenzeitlich allerdings auf der Kippe. Die Filmproduktionsgesellschaft STX Entertainment gab ihren Ausstieg bekannt, stattdessen sprang der kanadische Konkurrent eOne als Partner ein. Mittlerweile gilt die Fortsetzung zum Testosteron-Spektakel aber als gesichert. Der Film befindet sich laut IMDB in der Pre-Production-Phase, ein Starttermin wurde allerdings noch nicht avisiert. Nicht nur Regisseur Gudegast wird wieder mit an Bord sein, auch die Rückkehr von Gerard Butler und O’Shea Jackson wurde bereits bestätigt. Als Produzent fungiert US-Rapper Curtis „50 Cent“ Jackson

„Criminal Squad 2“: Action-Alternativen mit Gerard Butler

Wer es nicht abwarten kann, Gerard Butler in „Criminal Squad 2“ (Originaltitel „Den of Thieves: Pantera“) als Action-Held zu sehen, kann sich mit der „Has Fallen“-Reihe begnügen. Dort gibt sich der Darsteller zwar weniger raubeinig, aber nicht minder actionlastig. Übrigens hat für den zweiten Teil des Franchises – „London Has Fallen“ – kein Geringerer als Regisseur Christian Gudegast das Drehbuch geschrieben.

Kennt ihr euch im Action-Genre aus? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Criminal Squad
  5. „Criminal Squad 2“: Wie steht es um eine Fortsetzung?