Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Contra

Contra

   Kinostart: 14.01.2021

Filmhandlung und Hintergrund

Remake der Komödie „Die brillante Mademoiselle Naila“ um einen Juraprofessor, der eine Studentin coachen muss, um sich selbst zu rehabilitieren.

Professor Pohl (Christopher Maria Herbst) hat nicht gerade den besten Ruf an der Uni. Zu allem Überfluss lässt er sich zu unangemessenen Bemerkungen gegenüber Studentin Naima (Nilam Farooq) hinreißen, nur weil sie zu spät zu seiner Vorlesung gekommen ist. Das Video mit den rassistischen Sprüchen geht schnell viral und auch Universitätspräsident Lambrecht (Ernst Stötzner) kann da nicht mehr viel machen. Einfach feuern will er Pohl aber auch nicht.

Um seine Weste wieder weiß zu waschen, soll Pohl Naima für einen wichtigen Rhetorik-Wettbewerb fit machen. Die junge Frau stimmt widerwillig zu, die ersten Übungsstunden verlaufen jedoch nicht ganz nach Plan. Letztendlich lässt sie sich doch auf das Projekt ein und verändert sich sichtlich. Ihr Umfeld, inklusive Freund Mo (Hassan Akkouch), reagiert gemischt. Kann sie im Wettbewerb bestehen oder wirft sie schon vorher das Handtuch?

„Contra“ – Hintergründe und Start

Nach „Der Vorname“ (2018) nimmt sich Sönke Wortmann („Deutschland, ein Sommermärchen“) erneut ein französisches Werk als Vorlage und adaptiert es für das deutsche Publikum. Vorbild ist dieses Mal „Die brillante Mademoiselle Neila“ von Yvan Attal aus dem Jahr 2017. Das Drehbuch adaptierte Doron Wisotzky („Schlussmacher“, „What a Man“).

Bevor der Startschuss für die Dreharbeiten fallen könnte, ging es für Wortmann in eine intensive Recherche-Phase – und zurück an die Uni. In Tübingen und Heidelberg besuchte der Regisseur Campus-Debatten sowie die deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2019.

In den Hauptrollen sehen wir neben Schauspieler und Komiker Christoph Maria Herbst („Stromberg“, „Männerhort“) Nilam Farooq („Rate your Date“) und „4 Blocks“-Darsteller Hassan Akkouch.

Am 14. Januar 2021 startet die gesellschaftskritische Komödie „Contra“ in den deutschen Kinos. Die FSK erteilte die Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Contra

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
6 Bewertungen
5Sterne
 
(6)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare