Die brillante Mademoiselle Neïla

  1. Ø 4.2
   Kinostart: 14.06.2018

Die brillante Mademoiselle Neïla: Französische Culture-Clash-Komödie um eine arabischstämmige Studentin aus dem Banlieue, die Rhetorik-Unterricht bei einem rassistischen Professor nehmen muss.

Trailer abspielen
Die brillante Mademoiselle Neïla Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Die brillante Mademoiselle Neïla: Französische Culture-Clash-Komödie um eine arabischstämmige Studentin aus dem Banlieue, die Rhetorik-Unterricht bei einem rassistischen Professor nehmen muss.

Als die talentierte Jura-Studentin Neïla Salah (Camélia Jordana) zu spät in die Vorlesung des berühmt-berüchtigten Professor Pierre Mazard (Daniel Auteuil) kommt, wird sie von Mazard vor dem gesamten Hörsaal heruntergemacht. Der für seine Provokationen bekannte Professor bedient sich dabei auch rassistischer Klischees. Was er nicht ahnt: Seine Studenten filmen die Tirade und stellen sie ins Internet, wo sie sofort einen Skandal auslöst. Die Universitätsleitung ist alarmiert.

Sein Wutausbruch könnte Mazard den Job kosten. Als Zeichen des guten Willens soll er Neïla Privatstunden in Rhetorik geben. Doch die smarte Studentin aus dem Banlieue und der desillusionierte Professor aus der Oberschicht passen nur schlecht zueinander. Erst langsam kommt es zum Dialog und der Erkenntnis, dass beide voneinander lernen können. Neïla, die sich in einen Jungen (Yasin Houicha) aus ihrer Nachbarschaft verliebt, sucht nach einem Ausweg aus dem Banlieue. Und Mazard erkennt das Talent seiner Schülerin.

„Die brillante Mademoiselle Neïla“ — Hintergründe

Regisseur Yvan Attal („Do Not Disturb“) bringt zwei Generationen französischer Darsteller für ein humorvolles Culture-Clash-Intermezzo auf die Leinwand: Den vielfach ausgezeichneten und altgedienten Daniel Auteuil („Im Namen meiner Tochter – Der Fall Kalinka“) und die Sängerin Camélia Jordana, die mit Filmen wie „Nur wir drei gemeinsam“ oder der Komödie „Voll verschleiert“ ihren Kinoeinstand feierte. Die Mischung funktioniert wunderbar. In Frankreich ist „Die brillante Mademoiselle Neïla“ sehr positiv aufgenommen wurden.

Beim Französischen Filmpreis César wurde „Die brillante Mademoiselle Neïla“ im Jahr 2018 als Bester Film und Daniel Auteuil als Bester Hauptdarsteller nominiert. Gewinnen konnte Camélia Jordana in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(28)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare