Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Chucky's Baby
  4. Genug von romantischen Weihnachtskomödien? Diese Horrorfilme gibt es jetzt kostenlos ohne Amazon-Abo

Genug von romantischen Weihnachtskomödien? Diese Horrorfilme gibt es jetzt kostenlos ohne Amazon-Abo

Genug von romantischen Weihnachtskomödien? Diese Horrorfilme gibt es jetzt kostenlos ohne Amazon-Abo
© IMAGO / Everett Collection

Zu Weihnachten stehen romantische Komödien hoch im Kurs. Wer darauf keine Lust hat, kann stattdessen auch gruselige Geheimtipps streamen – gratis und ohne Abo.

In der Vorweihnachtszeit legen sowohl TV-Programm als auch Streamingdienste den Fokus auf Besinnlichkeit. Zwischen malerischen Schneelandschaften und skurrilen Familiendramen kann sich das Publikum vor allem an romantischen Komödien sattsehen. Wer sich in der dunklen Jahreszeit stattdessen lieber das Fürchten lehren lassen möchte, kann sich aktuell eine Reihe fabelhafter Grusel-Schocker komplett kostenfrei zu Gemüte führen. Ganz ohne Abo und versteckte Kosten, versprochen! Wir verraten euch, wie es geht.

Welche Horrorfilme ihr 2023 übrigens im Kino nicht verpassen solltet, seht ihr im Video.

Amazon sei Dank: Kostenlose Horrorfilme bei Freevee

Mit Freevee hat Amazon einen kostenlosen Streaming-Service auf den Markt gebracht, für den ihr euch weder anmelden noch etwas zählen müsst. Und nein, hierbei handelt es sich nicht etwa um einen Probemonat, ihr könnt Freevee tatsächlich komplett gratis nutzen, ohne in eine teure Abo-Falle zu stolpern. Um Freevee zu nutzen, müsst ihr euch lediglich mit gelegentlichen Werbepausen anfreunden. Die fallen glücklicherweise aber sogar sparsamer aus als im TV.

Um Streams bei Amazon Freevee kostenlos abzurufen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Da Freevee zu Amazon gehört, könnt ihr den Dienst über die Amazon-Website nutzen. Klickt dazu einfach auf den Button „Stream free“.
  2. Wer am Tablet, Smartphone oder Smart-TV streamen möchte, kann über die Prime-Video-App auf Freevee zugreifen.
  3. Auch der Fire-TV-Stick ermöglicht gratis Zugang zu Amazon Freevee.

Weitere Infos zu Amazon Freevee findet ihr in diesem Artikel:

Von A wie Albtraum bis Z wie Zombie: Unsere Top 7 Horrorfilme auf Freevee

Dafür, dass Freevee kostenlos ist, habt ihr sogar eine vergleichsweise große Auswahl an Filmen und Serien – und jede Woche kommen neue Titel dazu. Neben eigens produzierten Freevee Originals bietet euch der Streamingdienst Zugriff auf verschiedenste Klassiker und echte Geheimtipps unterschiedlichster Genres. Auch fernab von Halloween hat Amazon Freevee natürlich zahlreiche Horrorfilme im Angebot. Folgende Titel bieten den Christmas-Rom-Coms die Stirn:

Klassische Horrorfilme auf Freevee

Horrorfilme sind so alt wie der Film selbst. Wer wissen möchte, mit welchen Mitteln die Titel im 20. Jahrhundert Angst und Schrecken verbreitet haben, darf diese Filme nicht verpassen:

  • „Night of the Living Dead“ (1968): Bei einem Besuch auf dem Friedhof müssen Barbra und Johnny feststellen, dass die Legenden über wandelnde Tote keine Ammenmärchen sind.
  • „Die Vögel“ (1963): Was in der Kleinstadt Bodega Bay als Romanze beginnt, wird zur Hölle auf Erden, als die Natur zurückschlägt.
  • „Willard“ (1971): Wer an Zemmiphobie leidet, sollte diesen Film besser meiden, denn hier züchtet ein Mann eine Armee von Ratten heran, die ihm als treue Untertanen dienen.

Diese Horrorfilme werden zu Unrecht unterschätzt

Es gibt Titel, die sofort in die Geschichte der Horror-Filmwelt eingehen – und es gibt jene, denen diese Ehre verwehrt wird, teils zu Unrecht. Wer die Geisterstunde mit einem Geheimtipp verbringen möchte, kann hier reinsehen:

  • „So finster die Nacht“ (2008): Vergesst „Stille Nacht, heilige Nacht“! Nach dem Bestseller von John Ajvide Lindqvist erzählt der Film die Geschichte eines rachsüchtigen Jungen, der des Nachts eine gefährliche Bekanntschaft macht.
  • „The Colony“ (2013): Die nächste Eiszeit zwingt die Menschheit in den Untergrund, doch dort erwartet sie etwas weitaus Schlimmeres…
  • „Chucky’s Baby“ (2005): Nach diesem Horrortitel wünscht sich wohl niemand mehr eine Puppe zu Weihnachten… Erreichten die „Chucky“-Filme der 90er noch Kult-Status, sieht es mit diesem Titel schon anders aus. Doch der fünfte Teil der Reihe muss sich keineswegs verstecken.
  • „Curse of Chucky“ (2013): Im sechsten Teil der Reihe macht Chucky Jagd auf eine neue Familie.

Welche Filme aus wissenschaftlicher Sicht am schaurigsten sind, erfahrt ihr im Video:

Wem das noch nicht genug Horror ist, kann seine Lust nach Grusel, Schockmomenten und Gänsehaut darüber hinaus mit furchteinflößenden Horrorserien auf Freevee stillen, darunter:

  • „Penny Dreadful“: Dass auch gefürchtete Vampire mit ihren Dämonen zu kämpfen haben, beweist diese Serie.
  • „Crystal Lake Memories: Die ganze Geschichte von ‚Freitag, der 13.‘“: Doku über eine der berühmtesten Slasher-Reihen
  • „Grimm“: Nein, hier gibt’s keine Märchen auf dem Bildschirm; ein Detective erkennt in seinen Mitmenschen schrecklichste Kreaturen.
  • „Ebersberg“: Wer „Blair Witch Project“ gefeiert hat, sollte sich nicht entgehen lassen, wie ein YouTuber für seinen Kanal im Eberswalder Forst nach der sagenumwobenen weißen Frau sucht.
  • „Being Human“: Ein Werwolf und ein Vampir müssen ihren menschlichen Schein wahren und ziehen in eine WG – dort hausiert allerdings schon ein Geist.

Ob du als Figur in diesen Filmen und Serien überleben würdest, kann dir dieses Quiz verraten:

Das große Klischee-Quiz: Würdest du in einem Horrorfilm überleben?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.