Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
© Augusta Quirk / Universal Pictures

Anora: Tragikomödie von Sean Baker rund um eine Sexarbeiterin in der New Yorker High Society.

„Anora“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Eine Sexarbeiterin (Mikey Madison) erlebt die New Yorker Szene hautnah. Angesiedelt in einem gehobenen Teil der Großstadt erzählt die Tragikomödie ihre Geschichte.

„Anora“– Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Der US-amerikanische Filmregisseur, -produzent und Drehbuchautor Sean Baker bringt mit „Anora“ eine romantische Komödie auf die Leinwand, die sich ästhetisch am Kino der 1970er Jahre orientieren soll. Für den Film arbeitet Baker erneut mit den Filmproduzenten Alex Coco und Samantha Quan, sowie Kameramann Drew Daniels zusammen, die auch bei seinem letzten Film „Red Rocket“ mitwirkten.

Anzeige

Wie bei „Red Rocket“ ist das neue Werk des preisgekrönten Filmemachers zudem erneut in der Welt der Sexarbeiter*innen angesiedelt. Ein Kosmos, den Baker häufig erforscht, sei es indem er die Prostitution, wie in dem Sozialdrama „The Florida Project“ oder in „Tangerine L.A.“ thematisiert, oder das Thema der Porno-Industrie anschneidet, wie in „Red Rocket“ und „Starlet“. Während die Sexarbeit in Bakers bisherigen Filmen häufig mit Armut und existenziellen Ängsten verknüpft sind, folgt „Anora“ erstmalig vermögenden Protagonist*innen in der New Yorker Upperclass. Die Dreharbeiten zu dem komödiantischen Drama fanden ebenfalls in New York und Los Angeles statt.

In der Hauptrolle ist die Schauspielerin Mikey Madison zu sehen, die vor allem durch die Comedyserie „Better Things“ bekannt ist. In weiteren Rollen sind außerdem unter anderem Ivy Wolk („The Bubble“), Darya Ekamasova („The Americans“), Lindsey Normington, Mark Eydelshteyn („Strana Sasha“), Emily Weider („That Kinda Night“), Yura Borisov („Compartment Number 6“) und Karren Karagulian („Tangerine“) zu sehen.

„Anora“ feierte im Hauptwettbewerb der 77. Filmfestspiele von Cannes die Weltpremiere und wurde dort mit dem wichtigsten Preis des Festivals, der Goldenen Palme, geehrt. Für Regisseur Sean Baker erfüllte sich damit ein Lebenstraum. „Anora“ startet am 31. Oktober 2024 in den deutschen Kinos.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Sean Baker
Darsteller
  • Mikey Madison,
  • Darya Ekamasova,
  • Karren Karagulian
Drehbuch
  • Sean Baker
Anzeige