Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead“-Games: Die richtige Reihenfolge der TWD-Spiele

„The Walking Dead“-Games: Die richtige Reihenfolge der TWD-Spiele

„The Walking Dead“-Games: Die richtige Reihenfolge der TWD-Spiele
© Telltale Games

Die beliebte Survival-Serie „The Walking Dead“ hat ihr Ende gefunden. In welcher Reihenfolge ihr die „The Walking Dead“-Games spielen solltet, erfahrt ihr hier.

The Walking Dead

Die erfolgreiche Serie „The Walking Dead“ hat ihr Staffelfinale erhalten – doch damit muss längst nicht Schluss mit dem Survival-Feeling sein. Mit den „The Walking Dead“-Games könnt ihr die Zombie-Apokalypse wieder aufleben lassen. Besonders spannend macht dabei, dass eure Entscheidungen über den Spielverlauf und das Schicksal eurer Charaktere bestimmen. Welche Reihenfolge sich für die TWD-Spiele anbietet, wollen wir euch im Folgenden verraten.

Anzeige

Die Serie „The Walking Dead“ hat euch gefesselt und ihr wollt noch mehr davon? Im Video stellen wir euch sieben Serien-Spin-offs vor.

„The Walking Dead“: 7 Spin-off-Serien im Zombie-Universum

Die Reihenfolge der „The Walking Dead“-Games

Damit euch nichts entgeht, ist es sinnvoll, die Spiele in einer gewissen Reihenfolge durchzuspielen. Da es mittlerweile einige „The Walking Dead“-Spiele gibt, ist es vermutlich nicht so einfach, den Überblick zu behalten – da kommen wir ins Spiel. Um das volle „The Walking Dead“-Erlebnis zu gewährleisten, bietet sich folgende Reihenfolge an:

  1. The Walking Dead: Season 1“ (2012)
  2. The Walking Dead: 400 Days“ (2013)
  3. The Walking Dead: Season 2“ (2013)
  4. The Walking Dead: Michonne – A Telltale Miniseries“ (2016)
  5. The Walking Dead: A New Frontier“ (2016)
  6. The Walking Dead: Final Season“ (2018)

Konntet ihr als echte Fans diese Dinge aus der Serie durchschauen?

So hängen die „The Walking Dead“-Spiele zusammen

Bei „The Walking Dead: 400 Days“ handelt es sich eigentlich um eine Bonus-Episode, welche in der Complete Edition von Staffel 1 aber dabei ist. Diese ist laut anderen Spieler*innen aber grundsätzlich optional. Anschließend ist es ratsam, das Game „The Walking Dead: Season 2“ zu spielen. Daraufhin könnt ihr euch „The Walking Dead: A New Frontier“ widmen, bei dem es sich um Season 3 handelt und danach geht's mit „The Walking Dead: Final Season“ weiter und zu Ende.

Anzeige

Zusätzlich gibt es mit „The Walking Dead: Michonne“ eine Kurzgeschichte über die Überlebenskünstlerin Michonne. Manche Spieler*innen spielen dieses DLC zwischen „The Walking Dead: Season 2“ und „The Walking Dead: A New Frontier“. Mit „The Walking Dead: The Telltale Definitive Series“ erhaltet ihr die oben genannten vier Seasons und das Michonne-DLC obendrauf.

Ihr seid wahre TWD-Fans? Beweist es im Quiz:

Das große „The Walking Dead“-Quiz: Schaffst du 10/12 Punkten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige