Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Ich bin ein Star - Holt mich hier raus: Das Dschungelcamp
  4. News
  5. „Reality Queens“ 2024: Wer ist raus nach Folge 7?

„Reality Queens“ 2024: Wer ist raus nach Folge 7?

„Reality Queens“ 2024:  Wer ist raus nach Folge 7?
© RTL

Mit „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ erwartet euch ein neues und spannendes Dschungel-Abenteuer. Zwölf prominente Reality-TV-Darstellerinnen sorgen für viel Gezicke und stellen sich spannenden Herausforderungen.

Seit dem 06. Juni 2024 ist das Reality-TV um ein cooles Format reicher: Zwölf Damen der Crème de la Crème des deutschen Reality-TVs stöckeln in „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ in den Urwald von Suriname in Südamerika. In dem ausschließlich auf RTL+ ausgestrahlten Format wurden die Damen nach ihrer Ankunft in zwei Lager namens „Green Geckos“ und „Pink Piranhas“ geteilt, die nicht nur gegeneinander um den Verleib im „Loser-Camp“ oder im „Luxus-Camp“, sondern auch in verschiedenen Spielen um eine Gewinnsumme von bis zu 50.000 Euro kämpfen. Doch nur eine Dame kann die „Reality Queen“ 2024 werden. 

Mit dem RTL+ Abo verpasst ihr keine Folge von „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ und profitiert von zahlreichen weiteren Vorteilen. Diese stellen wir euch im Video vor.

Anzeige
RTL+: Das sind die Vorteile des Premium-Abos

Welche angehende „Reality Queen“ ist raus nach Folge 7?

In der siebten Folge von „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ musste kein Promi das Format verlassen. Zwar fanden sich die Teilnehmerinnen im Open-Air-Wahllokal zusammen, aber ihre Entscheidung wird erst in Folge 8 verkündet. Jedoch wurden Vanessa und Theresia für den bevorstehenden Exit bereits gesaved.

Welche Promis nehmen bei „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ teil?

Zum Team „Pink Piranhas“ zählen:

Anzeige

Im Team „Green Geckos“ sind:

Was geschieht in der siebten Folge von „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“?

Per Wanderschaft durch karge Landschaft geht es für die Dschungel-Amazonen in den Ort Matta. Während Emmy wie gewohnt alles ätzend findet, erinnert Marlisa die Umgebung an einen Beach-Club. Am Ziel angelangt, begrüßt Moderator Filip Pavlović die müde Meute zum Spielduell um das Nachtlager. Doch zuvor gilt es für jedes Team, die harmonischste Kandidatin auszuwählen. Während sich die „Pink Piranhas“ für Marlisa entscheiden, wählen die „Green Geckos“ Theresia aus. Beide Damen müssen umgehend das Team tauschen. Vanessa zeigt wenig Freude bei der Begrüßung ihres neuen Team-Mitglieds in Form von Marlisa. Sie ist ihr zu laut, zu panisch und schreit zu viel. Im Spiel „Blinde Queen“ müssen jeweils Teamkapitäninnen Joelina und Patricia ihre Gruppe über ein Feld mit Würfeln lotsen. Diese müssen mit verbundenen Augen die eingesammelten Würfel stapeln. Unter lautem Geschrei können sich die „Green Geckos“ den Sieg sichern und sich ihre Nacht im „Luxus-Camp“ erspielen. 

Direkt im Anschluss folgt das nächste Spiel, in welchem die Teams ihr Spielkonto aufstocken können. Dieses mal werden den Teamkapitäninnen die Augen verbunden. Sie müssen den Würfelstapel der Kontrahentinnen zu Fall bringen. Während Joelina komplett daneben zielt, setzt Patricia mit einem zielsicheren starken Wurf an und lässt Team „Green Geckos“ den nächsten Sieg einholen. Somit erweiterte sich ihre bereits erspielte Geldsumme auf 16.000 Euro. Emmy unterstellt als Verliererin jedoch Patricia, geschummelt und unter ihrer Brille hergeschaut zu haben. Ein Videobeweis kann jedoch alle Verdächtigungen im Keim ersticken.

Anzeige

Kennt ihr schon den Cast von „Das Sommerhaus der Stars“ 2024? Unsere Bildergalerie stellt euch alle Paare der bevorstehenden Staffel genauer vor:

Im „Luxus-Camp“ erwartet die „Green Geckos“ nicht nur eine Bar mit Barkeeper und köstlichen Cocktails, sondern auch eine verlockend gefüllte Badewanne. Da Vanessas Laune wegen Marlisa ohnehin schon „im Arsch“ ist wie sie verlauten lässt, gibt die Badewanne den Rest. Denn nicht nur Vanessa würde gerne ein Bad nehmen, sondern auch Marlisa, die diesbezüglich eher nur an sich selber denkt. Doch die große Frage ist: Wird das Wasser gewechselt? Im „Loser-Camp“ hat Emmy noch mehr auszusetzen als je zuvor. Alles ist noch schlimmer und ekliger. Ihr Leiden nimmt einfach kein Ende, wie sie anfügt. Doch eine hinterlassene Nachricht in einer der Hängematten lenkt auch Emmy von ihrem durchlebten Alptraum ab. Dort wird den „Green Geckos“ ein verheißungsvolles Angebot unterbreitet. Wenn sie sich bereit zeigen, 1.000 Euro ihres erspielten Gewinns abzugeben, dürfen sie ins einen Abstecher ins „Luxus-Camp“ machen, um dort genüsslich einen Cocktail zu schlürfen. 

Nach kurzer Diskussion sind sich die Ladys einig, ihre Cocktails in Höhe von 1.000 Euro zu genießen und schmeißen sich in Party-Schale. Außer Joelina, die vergessen hat, die passende Garderobe einzupacken. Beim Anblick der Überraschungsgäste fürchten die „Pink Pirhanas“ um ihre Nobel-Behausung. Doch letztendlich zeigt sich die vermischte Partygesellschaft bester Laune und Ballermann-Star Jasmin stimmt kurzer Hand den umgeschriebenen Song „Dschungel ist nur einmal im Jahr“ an. Zurück im „Loser-Camp“ fließen bei Vanessa die Tränen. Sie vermisst ihren Märchenprinzen Aleksandar Petrovic und wird von Patricia getröstet, die zu ihrer Vertrauten geworden ist. 

Joelina hingegen ärgert sich über die teure Partysause mit den Worten „Tausend Euro für so eine Scheiße. Hätte ich mir in den Arsch stecken können“. Die übrigen Ladys ihrer Gruppe sind anderer Meinung und haben den Tapetenwechsel sichtlich genossen. Marlisa und Sandra nehmen zusammen ein Bad. Dort sind sich die beiden Damen einig, mit Vanessa nicht wirklich warm zu werden. Während ihres Frühstücks aus dem Blechnapf am Folgemorgen schwelgen die „Pink Piranhas“ in Erinnerungen. Theresia lässt die bisherige Zeit im Dschungel Revue passieren und freut sich bereits auf ihren bevorstehenden privaten Campingurlaub. Emmy hingegen verfolgte das Ziel, nach Ende des Formats möglichst alles schnell zu verdrängen. Marlisa geht mit Patricia auf Tuchfühlung und möchte sie besser kennenlernen. Nachdem sie sich gegenseitig für ihre exorbitante Stärke beweihräuchert haben, packt Patricia über ihr Verhältnis zu ihrem Vater, Schlagerstart Roberto Blanco, aus. Seit 17 Jahren bestehe kein Kontakt mehr zwischen ihnen. Dabei habe sie alle positiven Eigenschaften ihres Vaters geerbt und vermisse ihn sehr. Letztendlich zeigt sich das komplette Team „Green Geckos“ in herzlicher Einheit. 

Anzeige

Auch im „Loser-Camp“ geht es um tiefgreifende Themen. Theresia erkundigt sich nach Jasmins 21 Jahre jüngeren Freund. Doch für diesen hat Jasmin nur herzliche Worte und verrät, dass er das Beste sei, was ihr hätte passieren können. Auch Theresia ist sehr glücklich mit ihrem 26 Jahre älteren Partner, der sie aus ihrer vorangegangenen toxischen Beziehung befreit habe. Sie verrät, schon immer auf ältere Männer mit Falten gestanden zu haben und gibt preis, sich dennoch ein Kind zu wünschen. Nun ist es Zeit zum Gang in die Exit-Hölle. Zwar kommt es in Folge 7 nicht zum erwarteten Rauswurf, jedoch dürfen die Teamkapitänninen jeweils eine Dame aus ihrem eigenen Team saven, die somit vor der kommenden Nominierung geschützt sind. Joelina entscheidet sich für Theresia und Patricia wählt Vanessa.

Diese Promis haben das Format „Reality Queens – Auf High Heels durch den Dschungel“ bereits wieder verlassen:

Ihr seid echte Reality-Profis? Dann testet euer wissen in unserem coolen „Dschungel“-Quiz.

Dschungelcamp-Quiz: Bestehst du unsere Dschungelprüfung mit 15 Fragen?

Anzeige
Anzeige