Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Hoops
  4. „Hoops“ Staffel 2: Wird die Serie fortgesetzt?

„Hoops“ Staffel 2: Wird die Serie fortgesetzt?

Stefan Schunck |

© Netflix

In „Hoops“ greift ein größenwahnsinniger Basketball-Trainer nach den Sternen. Wir verraten euch, ob es Staffel 2 geben wird. 

Ben Hopkins gibt sich in der Animationsserie „Hoops“ als talentierter Trainer eines Highschool-Basketballteams. Doch der sportliche Erfolg wird nicht nur durch Hopkins’ massive Fehleinschätzung verhindert, was sein eigenes Können als Trainer betrifft, sondern auch durch die Mannschaft selbst. Denn die fühlt sich alles andere als zum Hochleistungssport berufen. Doch der hitzköpfige und großmäulige Coach hält unbeirrt an der Vorstellung fest, der Sport könne sein verkorkstes Leben retten. Ob ihr mit Staffel 2 von „Hoops“ rechnen könnt, verraten wir euch hier.

Diese 15 Serien sollten sich Comedy-Fans nicht entgehen lassen:

„Hoops“ Staffel 2: Fakten zur Cartoon-Serie

Wer die erste Staffel „Hoops“ im Originalton gesehen hat und außerdem ein Fan von „New Girl“ ist, wird sich über ein Wiedersehen mit der Besetzung der erfolgreichen Sitcom gefreut haben. Zwar war Hauptdarstellerin Zooey Deschanel nicht mit im Team, aber mit Jake M. Johnson, Hannah SimoneDamon Wayans Jr. und Max Greenfield haben gleich mehrere Schauspieler*innen der Comedy-Serie den Cartoon-Figuren aus „Hoops“ ihre Stimmen geliehen. Bei so viel komödiantischem Talent sollte man eigentlich meinen, dass der Erfolg der Animationsserie zum Selbstläufer wird. Doch waren diese prominenten Verpflichtungen tatsächlich ein Erfolgsgarant, der eine Staffel 2 von „Hoops“ zur Selbstverständlichkeit macht?

Kommt „Hoops“ Staffel 2?

Als Produzenten saßen Chris Miller und Phil Lord mit im Boot. Die beiden Filmemacher haben in der Vergangenheit eigentlich einen feinen Riecher für überzeugende Animationsfilme bewiesen. „The LEGO Movie“ ging beispielsweise auf das Konto der Cartoon-Experten, aber auch „Spider-Man: A New Universe“ stammt aus der Feder des Duos. Letzterer konnte gar bei den Oscars 2019 einen Goldjungen als bester animierter Spielfilm ergattern. Und auch wir waren geradezu berauscht von dem bunten und spritzigen Superhelden-Spektakel. Bei so viel inszenatorischer und oscar-prämierter Finesse sollte eine Cartoon-Serie wie „Hoops“ doch ein Kinderspiel sein und mit Leichtigkeit Staffel 2 nach sich ziehen.

An diesen Serien könnt ihr erwachsene Comedy-Fans euren Spaß haben:

Sowohl Kritik als auch Publikum haben „Hoops“ aber im Grunde abgestraft und Staffel 2 nahezu unmöglich gemacht. Allein die Bewertungen auf Rotten Tomatoes sprechen Bände über die Qualität der Serie. Mit seinem Vulgär- und Fäkalhumor konnte das Format kaum überzeugen. Und nachdem Netflix die Einschaltquoten in Relation zu den Produktionskosten gesetzt hatte, war die Absetzung der Serie laut Variety nur noch Formsache. Variety-Kritikerin Caroline Framke lobte zwar Jake M. Johnsons stimmliche Qualitäten, konnte der Animationsserie darüber hinaus aber nicht viel abgewinnen. Kein Wunder also, dass der Streaming-Dienst Netflix den Machern den Stecker gezogen hat.

Alternativen für „Hoops“-Fans

Wer sich eine Staffel 2 von „Hoops“ gewünscht hat oder einfach nur andere Animationsserien für Erwachsene schauen möchte, findet einige Alternativen:

  • „Family Guy“: Die Griffins plagen sich in der fiktiven US-Kleinstadt Quahog mit allerlei absurden Problemen herum. Der sprechende Hund Brian bewahrt als einziges Familienmitglied einen kühlen Kopf. Multitalent Seth MacFarlane hat die Serie nicht nur produziert, sondern neben Stars wie Mila Kunis und Seth Green auch einige Figuren synchronisiert.
  • „Rick & Morty“: Der geniale Wissenschaftler Rick reist mit Enkel Morty in Parallelwelten, was das ungleiche Gespann immer wieder in allerhand Abenteuer bugsiert. Die Idee stammt von Synchronsprecher Justin Roiland
  • „Disenchantment“: Eigentlich soll Beans ihren Pflichten als Prinzessin nachkommen. Doch die junge Adelige treibt sich mit ihrem Dämon und einer Elfe lieber in Bars herum. Erdacht wurde der Fantasy-Cartoon vom Comicstrip-Erfinder Matt Groening.

„Simpsons“-Fans vorgetreten! Kennt ihr euch in Springfield richtig gut aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories