Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fünf Freunde
  4. „Fünf Freunde“-Reihenfolge: So seht ihr die Filme richtig

„Fünf Freunde“-Reihenfolge: So seht ihr die Filme richtig

Andreas Sturm |

© Constantin

Die Kinder- und Jugendbuch-Reihe „Fünf Freunde“ wurde mehrfach verfilmt. In Deutschland entstanden fünf Kinofilme. Wir zeigen euch die richtige Reihenfolge.

Die deutschen Kinofilme nach der britischen Vorlage „The Famous Five“ entstanden zwischen 2012 und 2018. Die fünf Freunde, die mit viel Entdeckergespür Kriminelle und Spione jagen, sind George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und der Mischlingshund Timmy. In welcher Reihenfolge ihr euch die „Fünf Freunde“-Filme am besten anschauen solltet, verraten wir euch hier.

Bei diesen Streamingtipps ist für Groß und Klein etwas dabei:

Die richtige Reihenfolge der „Fünf Freunde“-Filme

Die Filme funktionieren auch unabhängig voneinander. Deswegen können Fans der „Fünf Freunde“ die deutschen Verfilmungen auch wild durcheinander schauen. Wer dennoch die Reihenfolge nach Veröffentlichung bevorzugt, dem haben wir hier die fünf Filme aufgelistet:

  • „Fünf Freunde“ (2012): Ein paar Gauner wollen dem Vater von George eine besonders effektive Energiegewinnungsmethode stehlen.
  • „Fünf Freunde 2“ (2013): Im Camping-Urlaub wird Dick von Halunken entführt.
  • „Fünf Freunde 3“ (2014): Die Kinderhelden entdecken nicht nur ein Schiffswrack, sondern auch eine Schatzkarte.
  • „Fünf Freunde 4“ (2015): Eine mysteriöse Sekte führt die Kids diesmal bis nach Ägypten.
  • „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“ (2018): Im Naturkundemuseum soll ein bisher unbekannter Dinosaurier ausgestellt werden. Doch der geheime Zahlencode mit den Koordinaten des Dinosauriertals verschwindet.

Die „Fünf Freunde“ im Serienformat

Von den „Fünf Freunden“ gibt es nicht nur die umfangreiche Original-Buchsammlung, die bereits 1942 startete. Inzwischen wurden auch zahlreiche Hörspiele, Filme und Serien produziert. 1957 und 1964 entstanden zwei britische Mini-Serien. Im Jahr 1969 gab es eine kanadisch-dänische Film-Koproduktion. 1978 wurde eine britische und und 1996 eine britisch-kanadisch-deutsche Serie filmisch umgesetzt.

Die Serien und auch die Kinofilme könnt ihr im Handel als DVD und Blu-ray kaufen. Die fünf deutschen Kinofilme gibt es digital bei den Anbietern Amazon Prime Video und iTunes zu kaufen. Bei Sky Ticket ist der erste Film und bei Disney+ die Teile 1 und 4 in der Flatrate enthalten.

Seid ihr Kinder der 90er? Testet euer Wissen bei unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories