Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rocky
  4. News
  5. Die „Rocky“-Filme: Die richtige Reihenfolge

Die „Rocky“-Filme: Die richtige Reihenfolge

Die „Rocky“-Filme: Die richtige Reihenfolge
© ©20th Century Fox

„Rocky“ erzählt die Geschichte des wohl berühmtesten Boxers der Filmgeschichte. Die richtige Reihenfolge der zahlreichen Fortsetzungen verraten wir euch hier.

Auf diese 50 Fortsetzungen könnt ihr euch in den kommenden Jahren freuen:

Vom Tellerwäscher zum Millionär – und zum Trainer: Seit den 70er Jahren verfolgen Filmfans die Lebensgeschichte und Entwicklung des fiktiven Boxers Rocky Balboa, gespielt von Action-Ikone Sylvester Stallone. Der einfach gestrickte doch äußerst gutherzige junge Boxer schafft es dabei nicht nur den Ring und seine Herzensdame, sondern auch das Publikum für sich zu gewinnen. So folgten nach dem Oscar-gekrönten „Rocky“ aus dem Jahr 1976 ganze sieben Fortsetzungen über mehrere Jahrzehnte. Jeder Film stellt dabei einen weiteren markanten Entwicklungsschritt in der Geschichte des Charakters dar – nicht nur Rocky wächst und wird älter mit jedem Film, sondern so auch seine Zuschauer.

Anzeige

In welchen verschiedenen Reihenfolgen ihr dabei das „Rocky“-Franchise genießen könnt, stellen wir euch nun vor.

Alle „Rocky“-Filme gemäß ihrer Kinoveröffentlichungen

Das „Rocky“-Franchise besteht insgesamt aus acht Filmen. Dabei fokussieren sich die ersten sechs Filme auf die gleichnamige Hauptfigur Rocky. Ab dem siebten Teil, „Creed“, konzentriert sich die Reihe jedoch auf Rockys Schüler und Schützling Adonis Creed (Michael B. Jordan) als neuen Hauptcharakter. Die gesamte Geschichte um „Rocky“ bis hin zu „Creed“ verläuft derweil hinsichtlich ihrer Handlung chronologisch und somit zeitlich aufeinander aufbauend.

Da sich auch die „Creed“-Filme trotz des Fokus-Wechsels auf Adonis Creed mit wichtigen Phasen der Entwicklung von Rocky Balboa befassen, ist diese Gesamt-Reihenfolge durchaus die empfehlenswerteste, um den gesamten „Lebensbogen“ Rockys – vom Schüler zum Lehrer – zu erleben.

Die gesamte „Rocky“-Filmreihe setzt sich dabei wie folgt zusammen:

Anzeige
Anzeige
Rambo 1 + 2 + 3 Uncut (Digital Remastered) [Blu-ray-Set]

Rambo 1 + 2 + 3 Uncut (Digital Remastered) [Blu-ray-Set]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.07.2024 08:06 Uhr

Diese Serien sollten sich Fans der 80er Jahre nicht entgehen lassen:

Die „Rocky"-Filme: Die Geschichte von Rocky Balboa

Wer allerdings das Franchise von den „Spin-Off/Fortsetzungen“, „Creed“ und „Creed II“, trennen möchte, kann sich auch lediglich auf die ersten sechs Filme der „Rocky“-Reihe beschränken. Begonnen mit dem ersten „Rocky“-Film von 1976 bis hin zu „Rocky Balboa“ aus dem Jahre 2006, umfasst diese Reihenfolge Rockys ersten großen Durchbruch bis hin zu seinem finalen Comeback-Kampf im Boxring.

Anzeige

Auch wenn diese Reihenfolge zwar durch das Auslassen der „Creed“-Filme keinen Einblick auf Rockys Leben als Trainer gibt, wird sich hier auf seine eigene Box-Karriere konzentriert. Während Rocky dabei als Sieger der Herzen des Publikums im ersten Film aus dem Ring ging, endet seine Karriere auf gleiche Weise in „Rocky Balboa“ und bildet so auch ohne „Creed“ einen zufriedenstellenden Rahmen.

Die „Rocky Balboa“-Reihenfolge wäre dabei folgende:

  • „Rocky“ (1976)
  • „Rocky II“ (1979)
  • „Rocky III“ (1982)
Anzeige
  • „Rocky IV“ (1985)
  • „Rocky V“ (1990)
  • „Rocky Balboa“ (2006)

Die „Rocky"-Filme: Die Geschichte von Adonis Creed

Nach mehreren Jahrzehnten muss auch Rocky die Fackel an eine neue Generation von Boxern weiterreichen – und diese trägt den Namen Adonis Creed. Die dritte Variante das „Rocky“-Franchise zu erleben, wäre somit sich auf die zwei neusten Teile, „Creed“, „Creed II“ und "Creed III" zu beschränken.

Zwar können die „Creed“-Filme auch abseits der „Rocky“-Filme als durchaus fähige Sport-Dramen überzeugen. Allerdings fehlt es den dortigen Handlungen oftmals an emotionalem Gewicht, da Zuschauern, die die „Rocky“-Filme zuvor nicht gesehen haben, viele der Nebencharaktere noch kein Begriff sind. Denn auch in den „Creed“-Filmen sind Figuren der „Rocky“-Filme, wie Ivan Drago (Dolph Lundgren) oder Rocky Balboa selbst, von großer Wichtigkeit und treiben die Haupthandlung voran. Um somit das volle Potential der „Creed“-Filme erleben zu können, ist zumindest ein Vorwissen der Geschehnisse der einzelnen vorrangegangenen „Rocky“-Filme sehr ratsam.

Die „Adonis Creed“-Reihenfolge setzt sich wie folgt zusammen:

  • „Creed“ (2015)
  • „Creed II“ (2018)
  • "Creed III" (2023)
Creed: 2-Film Collection [Blu-ray] [2018]

Creed: 2-Film Collection [Blu-ray] [2018]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.07.2024 06:36 Uhr

Wie gut kennt ihr euch mit den 80ern aus? Testet euer Wissen bei unserem Quiz:

Das große 80er-Filmquiz: Könnt ihr die Filme des Jahrzehnts an nur einem Bild erkennen?

Hat dir "Die „Rocky“-Filme: Die richtige Reihenfolge" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige