Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. DC League of Super-Pets
  4. „DC League of Super-Pets 2“: Kommt eine Fortsetzung des Animationsfilms?

„DC League of Super-Pets 2“: Kommt eine Fortsetzung des Animationsfilms?

„DC League of Super-Pets 2“: Kommt eine Fortsetzung des Animationsfilms?
© Warner Bros.

„DC League of Super-Pets“ begeistert seit dem 28. Juli 2022 die Kinozuschauer*innen. Doch wie steht es um eine Fortsetzung?

„DC League of Super-Pets“ ist der Kinospaß des Sommers 2022. Mit einem Mix aus Superheld*innen, ihren Haustieren und bekannten Synchronsprecher*innen kann wenig schiefgehen. So begleiten Zuschauer*innen in dem Animationsfilm den Hund Krypto (im Original von Dwayne „The Rock“ Johnson synchronisiert), der, wie der Name schon sagt, Haustier von Superman (John Krasinski) ist. Wie auch sein Herrchen verfügt Krypto über Superkräfte und die muss er einsetzen, nachdem Oberschurke Lex Luthor (Marc Maron), Superman und die anderen Mitglieder der Justice League gefangen nimmt. Zum Glück muss Krypto die Aufgabe nicht allein bewältigen und bekommt Hilfe von der League of Super-Pets. Zu dieser zählen Hund Ace (Kevin Hart), Schwein PB (Vanessa Bayer), Eichhörnchen Chip (Diego Luna) und Schildkröte Merton (Natasha Lyonne), die auch alle mit Superkräften ausgestattet sind. Mit Stars wie den Comedians Torsten Sträter oder Tahnee, die beide in „LOL: Last One Laughing“ begeisterten, kann sich auch die deutsche Synchronisation sehen lassen. Doch wie steht es eigentlich um eine mögliche Fortsetzung „DC League of Super-Pets 2“?

Ihr habt Lust, noch mehr über „DC League of Super-Pets“ zu erfahren? Kino.de traf die deutschen Synchronstimmen Torsten Sträter, Tahnee und Emilia Schüle zum Interview.

Anzeige
DC League of Super-Pets: Die deutschen Stimmen im Interview

„DC League of Super-Pets 2“: Sequel in einer Post-Credit-Scene angedeutet?

Kurz nach dem offiziellen Kinostart des Animationsfilms ist noch nichts über die mögliche Fortsetzung „DC League of Super-Pets 2“ bekannt. Ohne zu viel Informationen aus dem Film zu verraten, gilt für alle Zuschauer*innen nach dem Finale aber: Sitzen bleiben! Wie bei Comic-Verfilmungen üblich, folgen noch zwei Szenen – eine mitten im Abspann und eine danach. Eine der beiden Szenen lässt sich durchaus als Anspielung auf eine Fortsetzung deuten.

Achtung: Es folgen Spoiler zu „DC League of Super-Pets“

Superman und Krypto sind wieder vereint und treffen auf Black Adam und seinen Hund Anubis. Es kommt zu einer Unterhaltung, in der Krypto Black Adam als Bösewicht bezeichnet und ihn herausfordert, dass er nicht auf den Planeten Pluto fliegen könne, was der wiederum sofort zu beweisen versucht. Das Lustige an der Szene? Krypto, Anubis und Black Adam werden alle von Dwayne Johnson synchronisiert. Ob es im zweiten Teil also zu einem Aufeinandertreffen der beiden Superhelden und Supertiere kommt? Es könnte sich dabei auch nur um eine Anspielung auf den Film „Black Adam“ handeln, in der „The Rock“ die Hauptrolle übernimmt. „Black Adam“ soll am 20. Oktober 2022 in die deutschen Kinos kommen.

„DC League of Super-Pets 2“: Regisseur Jared Stern hat bereits Ideen für ein Sequel

Neben der Anspielung durch die Post-Credit-Scene gibt es weitere Hinweise auf das mögliche Sequel „DC League of Super-Pets 2“. Regisseur Jared Stern sprach im Interview mit Screen Rant über erste Ideen. Dabei verriet er, dass er durch seine Aussagen kein Unglück bringen wolle, aber sein Interesse nach vier Jahren Arbeit am ersten Teil durchaus vorhanden ist.

Anzeige

„DC League of Super-Pets 2“: Worum könnte es in einer Fortsetzung gehen?

Neben den Ideen, die laut dem Regisseur aus dem ersten Teil gestrichen werden mussten, gibt es noch viele mögliche Inhalte für „DC League of Super-Pets 2“. Das liegt daran, dass dem Film Comics zugrunde liegen: „The Legion of Super-Pets“. Erstmals erschien ein Comic der Reihe im Jahr 1962 und so sind über die Jahre einige Geschichten und Charaktere zusammen gekommen. Dazu zählen beispielsweise auch ein Pferd und ein Affe mit Superkräften, die bei den Zuschauer*innen gut ankommen dürften.

„DC League of Super-Pets 2“: Wie ist Teil 1 bei den Zuschauer*innen angekommen?

Bevor es neue Abenteuer mit den Supertieren geben kann, muss sich der erste Teil an der Kinokasse beweisen. Laut Variety übernimmt „DC League of Super-Pets“ schon nach seinem ersten Wochenende in den Kinos den ersten Platz der Charts und übertrifft damit sogar „Nope“ von Regisseur Jordan Peele. Auch die ersten Bewertungen zeigen, dass die Nachfrage nach „DC League of Super-Pets 2“ durchaus vorhanden sein dürfte. Bei IMDb liegt die Bewertung bei 7,9, während Kritiker*innen bei Rotten Tomatoes eine Zustimmung von 71 Prozent gegeben haben. Bei den Zuschauer*innen liegt der Wert sogar bei stolzen 87 Prozent. Auch Kino.de empfiehlt „DC League of Super-Pets“ in seiner Kritik als Spaß für die ganze Familie.

Comic-Verfilmungen sind euer Ding? Testet euer Wissen über Filme von DC und Marvel im Quiz:

DC-Filmquiz: Wie gut kennt ihr die Comicverfilmungen der letzten Jahre?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige