Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Liebe ohne Minze
  4. 7 Filme von Christina Plate: Ihre besten Darbietungen

7 Filme von Christina Plate: Ihre besten Darbietungen

7 Filme von Christina Plate: Ihre besten Darbietungen
© ARD

Christina Plate gehört zu den etabliertesten deutschen Schauspieler*innen. Wir haben für euch eine Liste ihrer besten sieben Filme zusammengestellt. 

Poster

Liebe ohne Minze

Die 1965 in Berlin geborene Schauspielerin Christina Plate gehört zu den bekanntesten Schauspieler*innen der deutschen Fernsehlandschaft. Obwohl sie schon als Kind Erfahrungen vor der Kamera sammelte, entschied sie sich später zunächst für ein Sport-Studium. Nach ihrem Examen kehrte sie 1986 wieder zum Fernsehen zurück und feierte ihr Comeback in der ARD-Serie „Praxis Bülowbogen“. Sie wirkte bei etlichen Serien-Produktionen mit, unter anderem „Familie Dr. Kleist“ oder „SOKO Köln“. Privat lief es nicht immer rosig für sie: Einige gesundheitliche Probleme bewirkten einen Zusammenbruch, das Magazin „Bunte“ sprach sogar von Magersucht. Nach gescheiterten Beziehungen lernte sie 2007 den Moderator Oliver Geissen kennen, den sie 2009 heiratete. Wie facettenreich ihr schauspielerisches Können ist, zeigt euch unsere Liste ihrer sieben besten Filme.

„Liebe ohne Minze“

Erol Sander, Christina Plate und Lena Beyerling in Marrakesch. (© ARD Degeto / Rainer Gutjahr)

Im Film „Liebe ohne Minze“ mimt Christina Plate eine erfolgreiche Modedesignerin und alleinerziehende Mutter, die nun auch endlich in Liebesdingen ihr Glück gefunden zu haben scheint. Als ihre Tochter (Lena Beyerling) jedoch von den Zukunftsplänen ihrer Mutter erfährt, packt sie kurzerhand ihre Sachen und fliegt nach Marrakesch, um sich auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater (Erol Sander) mit marokkanischen Wurzeln zu begeben. Krank vor Sorge reist die Mutter ihrer Tochter nach und muss sich schlussendlich ihrer schmerzhaften Vergangenheit stellen. Ein Film voller Gegensätze und der Sehnsucht nach den eigenen Wurzeln.   

„Verliebt auf Bermuda“

Sophie Schütt und Christina Plate in „Verliebt auf Bermuda“. (© ZDF/Dirk Bartling)

Floriane (Christina Plate) wird von ihrem Vater dazu verdonnert, ein Praktikum in seinem Hotel auf Bermuda zu absolvieren. Allerdings hat sie schon längst einen Segeltörn mit ihrem geliebten Jack (Miroslav Nemec) geplant. Glücklicherweise ist ihre beste Freundin Stefanie (Sophie Schütt) zur Stelle. Floriane und Stefanie tauschen ihre Pässe, sodass Floriane ins Liebesglück segeln kann. Stefanie absolviert währenddessen das Praktikum. Fettnäpfchen und Irrungen sind in der Komödie „Verliebt auf Bermuda“ an der Tagesordnung.

  • Derzeit ist der Film weder bei einem Streaming-Anbieter noch in einer Mediathek verfügbar.

„Einmal Dieb, immer Dieb“

Jean und Julia kommen sich näher. (© ARD)

Jean Berlinger (Sascha Hehn) hat sich als moderner „Robin Hood“ verschrieben. Sicherheits- und Alarm-Systeme zu überlisten ist für ihn ein Sport und seine Beute an die ärmeren Menschen zu verteilen eine Selbstverständlichkeit. Als er seinen größten Raub plant – die Nofretete aus dem Ägyptischen Museum zu stehlen – trifft er auf die engagierte wie auch altbackene Erzieherin Julia (Christina Plate). Neben der Aufsicht ihrer Kindergarten-Schützlinge muss sie sich mit der Schließung der Einrichtung auseinandersetzen. Bei Jean scheint sie ein offenes Ohr für ihre Sorgen zu finden. Als sie seinen Plänen jedoch auf die Schliche kommt, muss sie sich die Frage stellen: „Einmal Dieb, immer Dieb“? Neben dem Liebeschaos zwischen Julia und Jean spannt der Film auch einen sozialkritischen Bogen.

  • „Einmal Dieb, immer Dieb“ könnt ihr in der ARD-Mediathek abrufen.

„Fröhlich geschieden“

Ein Stück Nostalgie: Rainhard Fendrich und Christina Plate. (© Lisa Film GmbH)

Felix Fröhlich (Rainhard Fendrich) ist erfolgreicher Scheidungsanwalt. Sein eigener Vater (Helmut Fischer) jedoch ist sowohl heirats- als auch trennungswütig und verschleudert das Geld seines Sohnes. Als er zum fünften Mal heiratet und den Luxuswagen seines Sohnes zu Schrott fährt, platzt Felix der Kragen. Zu allem Überfluss muss er sich auch noch mit seiner konkurrierenden Kollegin (Christina Plate) auseinandersetzen.

„Afrika ruft nach Dir“

Markus und Ariane setzen sich für die Wildtiere Südafrikas ein. (© ARD Degeto / Tivoli Film / B. Guderjahn)

Witwer und Tierarzt Markus (Erol Sander) erfüllt sich einen Lebenstraum und übernimmt die Leitung einer Tierstation in Südafrika. Dort treibt eine Gruppe Wilderer ihr Unwesen. Tierhüterin Ariane (Christina Plate) ist erleichtert, einen weiteren Unterstützer im Kampf gegen die Wilderer zu erhalten. Ihrem alkoholabhängigen Lebensgefährten und Leiter der Wildhüter-Station Oliver (Sven Martinek) ist ihr Enthusiasmus für den Neuankömmling ein Dorn im Auge. Treibt er sie mit seiner Eifersucht in die Arme des engagierten Tierarztes? Der Film „Afrika ruft nach Dir“ zeigt Christina Plate nicht nur im Kampf gegen skrupellose Wilderer, sondern auch in einer verstrickten Beziehung zu einem Suchtkranken.

„Eine Mutter für Anna“

Wird Judiths Geheimnis alles zerstören? (© ARD Gemeinschaftsprogramm)

Klaus Berger (Michael Roll) ist Witwer, alleinerziehender Vater und Journalist. Als sein Arbeitspensum massiv ansteigt, kann er nur noch wenig Zeit mit seiner Tochter Anna (Maria Ehrich) verbringen. Daher freut er sich schon riesig auf ihre gemeinsame Segeltour. Doch auch die fällt den Sparmaßnahmen der Zeitung zum Opfer. Als Klaus bei seinen Recherchen für einen Artikel juristische Meinungen einholen muss, lernt er die Anwältin Judith (Christina Plate) kennen. Die beiden entwickeln schnell Zuneigung füreinander. Es scheint beinahe, als hätte Klaus nicht nur eine neue Liebe, sondern auch „Eine Mutter für Anna“ gefunden. Er ahnt nicht, dass Judith ein dunkles Geheimnis bewahrt.

  • Der Film ist derzeit nicht als Stream, dafür aber auf DVD verfügbar.

„Die Hüttenwirtin“

Wie wird Sandra sich entscheiden? (© ARD Degeto / Mona Film / Leo Frankl)

Im Film „Die Hüttenwirtin“ spielt Christina Plate die erfolgreiche Werbemanagerin Sandra, die dem schnöden Landleben den Rücken gekehrt und sich in Berlin ein neues Leben aufgebaut hat. Als ihr Vater stirbt, ist sie gezwungen, in ihre Heimat zurückzukehren. Denn die Berggaststätte „Der Hüttenwirt“, das Lebenswerk ihres Vaters, kann sie nun ihr Eigen nennen. Widerwillig kommt sie in ihrem Heimatdorf an, fest entschlossen, die Gaststätte zu verkaufen. Doch gepackt von Nostalgie entscheidet sie, den „Hüttenwirt“ wieder zu eröffnen. Ihrem Lebensgefährten Matthias (Michael Roll) stößt das sauer auf und er beginnt, sich mit dem Erzfeind (August Schmölzer) der Familie zu verbrüdern. Durchschaut Sandra das falsche Spiel? Und welche Rolle spielt ihre einstige Liebe Markus (Jan Sosniok)?

  • Die Liebeskomödie könnt ihr am 27. März 2022 auf dem Sender rbb, am 31. März 2022 auf dem Sender mdr ansehen oder mit dem Amazon-Prime-Abo kostenpflichtig leihen. 

Findet mit unserem Quiz heraus, in welcher 80er-Serie ihr eine Rolle verdient hättet:

In welcher 80er-Serie hättest du eine Rolle verdient?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.