News

Game of Thrones Staffel 7: Deutscher Start, Infos & Trailer

Das fulminante Ende der 6. Staffel von “Game of Thrones“ liegt noch gar nicht lange zurück, trotzdem warten die Fans schon jetzt ungeduldig auf neue Folgen. Das ist angesichts des Finales auch kein Wunder, immerhin wollen wir wissen, wie es weitergeht. Allerdings müssen wir diesmal länger warten und erhalten weniger Episoden als gewohnt.

Gleich aus zwei Richtungen haben sich in den letzten Wochen schlechte Neuigkeiten für die Fans von “Game of Thrones“ bezüglich Staffel 7 angebahnt. In einer Ankündigung (via Screenrant) hat der US-Sender HBO die Befürchtungen nun offiziell bestätigt.

Zum einen wird die siebte Staffel des weltweiten Phänomens einen späteren Starttermin erhalten. Bislang konnte man sich regelmäßig auf den April als Beginn einer neuen Season “Game of Thrones“ verlassen, da aber der Winter in Westeros Einzug hält, müssen die Dreharbeiten auf spätere Monate verschoben werden. Wann genau die erste Episode von Staffel 7 ausgestrahlt wird, gab HBO nicht bekannt, lediglich vom Sommer 2017 war die Rede.

Game of Thrones Staffel 7 Release: Wann geht es auf Sky weiter?

“Game of Thrones” Staffel 6 soll also im Sommer 2017 herauskommen. Doch welcher Monat wird es werden? Einerseits hat die 7. Season weniger Folgen  – sieben um genau zu sein. Dementsprechend dürften die Aufnahmen schneller im Kasten sein als bisher. Das würde dann bedeuten, dass wir nicht so lange warten müssten und es vielleicht schon im Juni/Juli weitergeht. Anderseits soll die 7. Staffel von “Game of Thrones” noch bombastischer werden. Jetzt wo der Winter kommt und Daenerys (Emilia Clarke) nach Westeros segelt, sind jede Menge Drachen, Schlachten und Weiße Wanderer im Spiel. Das könnt eine langfristige Postproduktion für die Spezialeffekte erfordern.

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die Emmy-Verleihungen 2017. Falls die 7. Staffel von “Game of Thrones” zu spät herauskommt, wird sie bei den nächsten Verleihungen nicht berücksichtigt. Bislang war die Deadline für den 12. Juni angesetzt. Das heißt, bis dahin müssten alle Episoden gedreht und die erste Folge der 7. Season ausgestrahlt werden. Angesichts des großen Erfolgs bei den diesjährigen Emmys (unter anderem Auszeichnung als beste Drama-Serie), ist es sehr unwahrscheinlich, dass HBO sich die Chance auf weitere Preise entgehen lässt. Der Serie fehlen nur noch acht Emmys, um zu der am häufigsten prämierten Serie in der Geschichte der Auszeichnung zu gehören. Das wird den Ehrgeiz der Verantwortlichen sicher anheizen, um die 7. Staffel vor der Emmy-Deadline im Kasten zu haben. Dementsprechend kommt “Game of Thrones” Staffel 7 womöglich schon im Juni auf HBO heraus. Das ist aber aktuell nur eine Vermutung.

In Deutschland hat bisher Sky die neuen Folgen parallel zum US-Start auf Deutsch und Englisch ausgestrahlt und im Stream zur Verfügung gestellt. Wegen der Zeitverschiebung kommt die Serie erst im Nachtprogramm des folgenden Tages. Da der Vertrag zwischen HBO und Sky auch nächstes Jahr gilt, feiert wahrscheinlich auch die 7. Staffel von “Game of Thrones” auf Sky Premiere.

Game of Thrones Staffel 7: Aktuell Drehorte und Dreharbeiten

Aktuell sind Crew & Cast in Nordirland unterwegs, um die Dreharbeiten vorzubereiten. Dafür haben sich einige beliebte „Game of Thrones“-Stars in Belfast eingefunden: Zum Beispiel Emilia Clarke, Sophie Turner und Maisie Williams. Aber auch Nebendarsteller wie Paul Kaye (Thoros von Myr) oder Pilou Asbæk (Euron Greyjoy) sind dabei. Auf diversen sozialen Netzwerken könnt ihr einen Blick auf die Fan-Schnappschüsse werfen, die die Darsteller ungewohnt leger zeigen.

 

 

Absolute babes 😭 #gameofthrones #wannabestarksister

Ein von Aimée Nelson (@aimee115) gepostetes Foto am

 

Laut Berichten der größten “Game of Thrones”-Fanseite “Watchersonthewall” soll Irland Drehort für die Drachengrube werden. In den Büchern ist es eine verfallene Ruine, die auf einem Hügel in der Nähe von Königsmund liegt. Lange vor den Ereignissen in der Serie wurden dort die Hausdrachen der Targaryens beherbergt. Gerüchten zufolge soll Daenerys in der 7. Staffel von “Game of Thrones” der geschichtsträchtigen Drachengrube einen Besuch abstatten. Das sind bisher aber nur reine Spekulationen.

“Game of Thrones”-Drehorte: Alte und neue Schauplätze

Neben Nordirland wird Spanien erneut zum Schauplatz. Angekündigt wurden die Städtchen Zumaia, Bermeo, Cáceres  und Malpartida. Außerdem soll an der malerischen Küste von San Juan de Gaztelugatxe gedreht werden. Ein weiterer spektakulärer Schauplatz sind die römischen Ruinen Italica in der Nähe von Sevilla.

Außerdem könnt ihr hier erste Bilder vom Set sehen:

http://sweetzen.tumblr.com/post/151005800595/kit-harington-on-the-set-of-game-of-thrones

http://tumblrofthrones.tumblr.com/post/151007593993

Game of Thrones Staffel 7: Cast & Casting

In der 6. Season mussten wir Abschied von liebgewonnen Charakteren nehmen. Es wird unter anderem kein Wiedersehen mehr mit Iwan Rheon (Ramsey Bolton), Natalie Dormer (Margaery Tyrell), Jonathan Pryce (Hoher Spatz), Dean-Charles Chapman (Tommen Lannister) und Kristian Nairn (Hodor) geben. Die Figuren müssen jedoch nicht unbedingt das Zeitliche segnen, um aus der Serie auszuscheiden. Michiel Huisman (Daario Naharis) wird in der 7. Season wahrscheinlich nicht mehr dabei sein, da er von Daenerys in Essos zurückgelassen wurde.

Berichten zufolge haben folgende Hauptdarsteller ihre Verträge bis zur achten Staffel verlängert. Peter Dinklage (Tyrion Lannister), Kit Harington (Jon Snow), Lena Headey (Cersei Lannister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen) und Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lannister). Die Gagen steigen von 300.000 $ auf 500.000 $ pro Folge. Nur weil die Verträge bis zur letzten Season unterzeichnet wurden, heißt das jedoch noch lange nicht, dass alle bis zum großen Serienfinale überleben. Natalie Dormers Vertrag galt auch bis zur 7. Season und ihr Figur ist bekanntermaßen in der sechsten Staffel gestorben.

Der Winter naht: “Game of Thrones”-Häuser und ihre Mottos

Daneben soll es womöglich ein Wiedersehen mit Iain Glen (Ser Jorah) geben, der auf einem Flug nach Nordirland gesichtet wurde. Angeblich soll auch Joseph Dempsie (Gendry) zurückkehren, der Gerüchten zufolge in Belfast unterwegs war. Zur Erinnerung in der 3. Staffel rette er sich aus den Fängen der roten Priesterin Melisandre (Carice van Houten) und gilt seitdem als vermisst. Da er von königlichem Blut ist (Baratheon), könnte er durchaus noch eine wichtige Rolle spielen.

Als Neuzugang ist bisher nur Oscar-Preisträger Jim Broadbent (“Harry Potter und der Halbblutprinz“) dazu gestoßen. Er soll eine größere Rolle spielen, die derzeit noch nicht näher beschrieben wurde. Außerdem castet HBO, Gerüchten zufolge, eine Reihe von neuen Figuren, die sehr vielversprechend klingende Beschreibungen haben: Einen General, der möglicherweise in Königsmund seinen Einsatz hat. Einen jungen attraktiven Lord um die 20 Jahre. Einen Leutnant mit südländischem Aussehen (Dothraki ?). Nachlesen kann man das alles hier. Daneben werden wir wahrscheinlich Rhaegar Targaryen, Jon Snows wirklichen Vater, zu sehen bekommen. Gerüchten zufolge soll der Sänger der Elektro-Band “I See Stars” Devon Oliver im Gespräch sein.

Season 7 ohne Buch 6 von George R.R. Martin

Seit der 6. Staffel von “Game of Thrones” ist es traurige Gewissheit: Die Serie hat die Bücher von George R.R. Martin endgültig überholt. Da Martin sein nächstes “Game of Thrones”-Buch „Winds of Winter“ (Band 11 in Deutschland) noch nicht beendet hat, fragen sich viele Fans, wann es endlich so weit ist. Schafft es der Autor noch vor dem Start der 7. Staffel von “Game of Thrones” das nächste Buch zu veröffentlichen? Wenn man sich die bisherigen Veröffentlichungsabstände zwischen den einzelnen Bändern anschaut, müsste es eigentlich 2017 so weit sei. Hier die englische Übersicht:

  • A Game of Thrones (1996)
  • A Clash of Kings (1999)
  • A Storm of Swords (2000)
  • A Feast for Crows (2005)
  • A Dance with Dragons (2011)

Der größte Abstand zwischen den Büchern betrug bisher sechs Jahre. Da das letzte Buch 2011 herausgekommen ist, wäre 2017 eine Möglichkeit. Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass es vielleicht noch länger dauern könnte. Gerüchten zufolge leidet George R.R. Martin an einer handfesten Schreibblockade. Seine epische Geschichte sei ihm inzwischen über den Kopf gewachsen. Mit den ersten Büchern habe er so viele Charaktere, Zusammenhänge und Handlungsstränge entworfen, dass der Überblick nun schwer falle. Um einen stimmigen Abschluss für die Saga zu finden, brauche er deshalb viel Zeit.

Aktuell tauchen immer wieder Meldungen zu einem möglichen Starttermin auf. Bisher handelte es sich jedoch immer um heiße Luft. Falls es Neuigkeiten zum neuen Buch gibt, werden sie sicher als erstes auf George R.R. Martins persönlichen Blog veröffentlicht.

Doch wie geht die Serie eigentlich ohne Buchvorlage weiter? George R.R. Martin hat die wichtigsten Ereignisse und das Ende der epischen Geschichte bereits ausgearbeitet. Die Showrunner Dan Weiss und David Benioff wissen über jedes Detail Bescheid und können die Serie trotz der fehlenden Buchvorlage beenden. George R.R. Martin betont jedoch, dass die Handlung der Serie und die der Bücher sich in wichtigen Punkten unterscheiden werden. Ein Beispiel ist die kontroverse Entscheidung in Staffel 5, als Sansa Stark in der Show mit Ramsey Bolton verheiratet wurde (im Buch bringt sie sich im grünen Tal bei den Arryns in Sicherheit). Die Showrunner werden mit Sicherheit auch in der 7. Staffel von “Game of Thrones” ihre eigenen Ideen einfließen lassen, um die epische Geschichte fernsehtauglich zum Ende zu führen.

Das Serienende ist in Sicht: Kommt ein „Game of Thrones“ Spin-off oder Prequel?

Die 6. Season hat das bittersüße Gefühl hinterlassen, dass sich die Geschichte langsam dem Ende zuneigt. Inzwischen ist klar, dass die 8. Staffel von “Game of Thrones” die letzte sein wird. Doch ist die Serie dann tatsächlich vorbei? Wenn es nach George R.R. Martin geht, möchte er die Welt von Westeros weiter ins TV bringen. In einem Interview hat er verraten, dass er noch über tausend Seiten Notizen zu den historischen Ereignissen vor der Serie verfasst hat – weiteres Material soll dazukommen. Er könne sich nach dem Ende von “Game of Thrones” durchaus eine weitere Serie vorstellen, die im Universum von Westeros angesiedelt ist. Allerdings ist das bisher noch Zukunftsmusik, da er aktuell die gesamte Energie auf den Abschluss von “Game of Thrones” richte.

Auch HBO Präsident Casey Bloys zeigt Interesse an einem gut gemachten Spin-off. Die einzigen, die da nicht mitziehen, sind die Showrunner Weiss und Benioff. Sie haben zuletzt geäußert, dass sie kein Interesse an einem “Game of Thrones” Spin-off oder Prequel haben und sich nach dem Ende von “Game of Thrones” lieber neuen Projekten widmen möchten. Falls tatsächlich eine Spin-off-Serie ansteht – und das ist ziemlich sicher – wird diese mit neuen Autoren realisiert. Wenn ihr mehr zur möglichen Handlung des Prequels erfahren möchtet, könnt ihr in unseren Artikel zu “Game of Thrones Staffel 8: Wirklich das Ende?” vorbeischauen.

Game of Thrones Staffel 7: Was wird passieren? & kleine Spoiler

Eigentlich ist es schon Tradition: Nach dem Ende einer Staffel machen die Schauspieler vieldeutige Kommentare, die die Erwartungen vor der nächste Season ordentlich anheizen. Letztes Jahr war es die Frage, ob Jon Snow wirklich tot ist. Dieses Jahr wollen alle wissen, welche Hauptfiguren als nächstes auf der Abschussliste stehen. Bisher deuten die Interviews der Darsteller auf eine sehr dramatische Staffel, die einige Schocker bereithält. Maisie Williams warnt die Fans vor, dass die nächste Season „herzzerreißend“ wird. Es könnte einige Charaktere treffen.

Sophie Turner erzählte in einem Interview, dass sie beim Lesen des Drehbuchs geweint hat. Außerdem gab Turner noch einen konkreten Hinweis. Die nächste Season soll sehr verwirrend werden. „Wir werden rätseln, wo ihre (Sansa) Loyalitäten liegen und ob sie es schafft eine echte Stark zu werden“. Könnte das auf einen möglichen Verrat an ihrem Bruder Jon Snow hindeuten? Das wäre tatsächlich eine schockierende Entwicklung.

In einem anderen Interview hat Emilia Clarke verraten, dass in der 7. Staffel von “Game of Thrones” eine epische Schlacht bevorsteht, die „Die Schlacht der Bastarde“ in Season 6 noch übertreffen wird. Ob sie damit den Kampf von Daenerys gegen die neue Regentin von Königsmund Cersei Lennister meint? Oder handelt es sich doch um eine entscheidende Schlacht gegen die Weißen Wanderer? Emilia Clarkes Kommentar deckt sich jedenfalls mit der Meldung, dass aktuell Pferde und bartlose Männer für die Dreharbeiten gesucht werden. Das ist ein deutlicher Hinweis auf die Krieger der Dothraki und Unsullied, die in Daenerys Armee kämpfen werden.

Gerüchten von „Watcher on the Wall” zufolge soll Euron (Pilou Asbæk) eine wichtige Rolle in diesem Kampf spielen. Er soll sich Cersei anschließen, um Rache an Yara (Gemma Whelan) und Theon Greyjoy (Alfie Owen-Allen) zu üben. Dabei soll er einen der beiden gefangen nehmen und eine Sandschlange töten. Doch welchen Greyjoy wird er in seine Gewalt bringen? Theon ist eine naheliegende Wahl. Es wäre nicht das erste mal, dass “Game of Thrones” eine Figur mehrmals zum Opfer macht. Anderseits könnte es auch Yara erwischen. Dann müsste sich der gebeutelte Theon endlich wieder zusammenreißen und seinen Mann stehen, um sie zu retten.

Hier erfahrt ihr noch weitere interessante Fakten zu “Game of Thrones”:

Außerdem haben wir hier noch ein Teaser/Trailer zur 7. Staffel von “Game of Thrones” parat, in dem es um die aktuellen Produktionsarbeiten geht.

Game of Thrones Staffel 7 Teaser Trailer Produktion

Game of Thrones Staffel 6 Folge 10 Trailer

Kommentare