Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Game of Thrones

Game of Thrones Poster
Userwertung (9)
  1. Ø 5

Handlung und Hintergrund

Game of Thrones: TV-Fantasy-Epos nach der Roman-Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin.

Die Fantasy-Serie nach den gleichnamigen Bestsellern von George R.R. Martin erzählt die epische Geschichte eines Jahrzehnte andauernden Kampfes um den Eisernen Thron. Neun noble Familien meucheln, intrigieren und verführen, was das Zeug hält, um den Königsposten in Westeros zu erringen. Dabei steht das Königreich vor einer viel größeren Bedrohung, die hinter der riesigen Mauer im kaum erforschten Nordens lauert: „Winter is coming“ . Die 6. Staffel wurde 2016 weltweit ausgestrahlt. Mit der 7. und 8. Season wird die epische Geschichte von “Game of Thrones” abgeschlossen.

Zusammenfassung der Staffeln

Zu Beginn der 1. Staffel von “Game of Thrones” stehen zwei Familien im Zentrum: Die Lannisters im Süden und die Starks im Norden. Früher waren die Clans durch die freundschaftlichen Bande zwischen König Baratheon (Mark Addy) und Patriarch Eddard Stark (Sean Bean) verbunden. Durch eine folgenschwere Intrige sind sie bald bis aufs Blut verfeindet. Fortan müssen die Starks bestehend aus Catelyn (Michelle Fairley), Robb (Richard Madden), Sansa (Sophie Turner), Arya (Maisie Williams), Bran (Isaac Hempstead-Wright) und Rickon (Art Parkinson) ums Überleben und ihre Unabhängigkeit kämpfen, während sie in ein gefährliches Spiel um Unterwerfung und Ehre gezogen werden. Währenddessen geht es für die ehrgeizige Königin Cersei Lannister (Lena Headey) um alles, als sie ihre Chance auf Macht ergreift. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Zwillingsbruder Jamie (Nikolaj Coster-Waldau) sowie kritisch beäugt von ihrem intelligenten kleinwüchsigen Bruder Tyrion (Peter Dinklage). Währenddessen plant Viserys Targaryan (Harry Lloyd), Sprössling einer gestürzten Herrscherdynastie, seine Rückkehr auf den Thron. Dafür verheiratet er seine kleine Schwester Daenerys (Emilia Clarke) an den Anführer der wilden Dothraki Khal Drogo (Jason Momoa), um eine mächtige Armee aufzubauen. Gleichzeitig tritt im Norden Ned Starks unehelicher Sohn Jon Snow (Kit Harington) an der großen Mauer in den Dienst der Nachtwache ein, die seit Jahrhunderten Westeros vor den Gefahren aus dem Norden bewahren.

In der 2. Staffel sitzt der grausame und verzogene Jungkönig Joffrey Baratheon (Jack Gleeson) auf dem Thron, kontrolliert von seiner intriganten Mutter Cersei und dem kühl kalkulierenden Onkel Tywin (Charles Dance). Zur gleichen Zeit wollen gleich zwei Baratheons die Krone für sich beanspruchen, während Robb Stark und Catelyn im Norden einen Krieg gegen die Lannisters vorbereiten. Gleichzeitig erleben die Stark-Töchter Sansa, die sich noch immer in den Fängen der Lannisters befindet, und Arya, die allein auf einer gefährlichen Reise in den Norden geht, schwere Stunden. Im Osten beginnt Daenerys mit ihren drei neugeborenen Drachen die Macht in Essos zu sichern, während Jon Schnee und die Nachtwache von den Wildlingen jenseits der Mauer bedroht werden.

Die 3. Staffel der Hit-Serie zeigt die desaströsen Auswirkungen des Konflikts zwischen den Lannisters und Baratheons. Dabei tritt das Haus Tyrell auf den Plan, das die Macht der Lannisters um jeden Preis brechen will. Währenddessen erheben Robb Stark und Catelyn eine Streitmacht gegen die Lannisters, doch dabei müssen sie einige Rückschläge verkraften.

Staffel 4 mischt die Karten der Machtstrukturen um den Eisernen Thron neu. Die Herrschaft der Lannisters bleibt ungebrochen, doch ihr Ehrgeiz und ihre Arroganz werden dem machthungrigen Clan zum Verhängnis. Während Stannis Baratheon (Stephen Dillane) im Norden eine neue Streitmacht erhebt, reist Oberyn Martell (Pedro Pascal), der die Lannisters aus tiefstem Herzen verachtet, nach Königsmund. Im Norden muss Jon Snow einer noch nie dagewesenen Bedrohung in Form der Weißen Wanderer trotzen, während Daenerys mit ihren ausgewachsenen Drachen und der Armee der Unberührten, die Sklavenstadt Mereen erobert, um die nötige Armee für ihre Rückkehr nach Westeros zu gewinnen.

In Staffel 5 des weltweiten Phänomens beginnt die Macht der Lannisters zu bröckeln, als eine geheimnisvolle Sekte rund um den Hohen Spatzen (Jonathan Pryce) in der Hauptstadt auftaucht. Jenseits der Meerenge sucht Arya einen geheimnisvollen Freund auf, während Sansa ein schweres Schicksal bei den Boltons erwartet. Im Norden versucht Jon Schnee die Nachtwache von der Bedrohung durch die Weißen Wanderer zu überzeugen und Daenerys in Essos ihre schwache Herrschaftsposition in der Sklavenbucht zu verteidigen.

Staffel 6 verknüpft viele Handlungsstränge, die in den bisherigen Season angefangen wurden. Der Konflikt zwischen Cersei und dem Hohen Spatzen um die Macht in Kings Landing erreicht seinen Höhepunkt. Daenerys gerät nach ihrer Flucht aus Meereen in Bedrängnis, während Tyrion ihre Regierungsgeschäfte übernimmt. Jon Snow versucht als Stark-Abkömmling, die nördlichen Häuser zu vereinen. Sansa kann sich aus der Gewalt der Boltons befreien. Und Arya schließt ihre Ausbildung im mysteriösen Tempel in Braavos ab, um endlich Rache üben zu können.

 Game of Thrones: Weiterführende Links

Wann und wo ihr “Game of Thrones” im Stream sehen könnt, erfahrt ihr im verlinkten Artikel. Außerdem haben wir hier alle Fakten zu “Game of Thrones” Staffel 7 und “Game of Thrones” Staffel 8. Falls euch Theorien zum Thema “Game of Thrones” interessieren, könnt ihr hier alles über Jon Snows Vater und Aryas Todesliste nachlesen. Für alle Hardcore-Fans haben wir außerdem die besten Karten von Westeros und alle “Game of Thrones”-Sprüche und Wappen zusammengestellt. Wollt ihr vor der 7. Season auf den neuesten Stand kommen, könnt ihr in unserer Review zum Finale der 6.Staffel von “Game of Thrones” nachlesen, wie es ausgegangen ist. Weiter Zusammenfassungen findet ihr in unserem “Game of Thrones” Episodenguide für die 6. Season.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(9)
5
 
9 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das TV-Fantasy-Epos nach George R. R. Martins Bestseller-Zyklus schöpft aus dem Vollen, spart weder an Erotik noch an Gewalt – und bietet damit beste Fernsehunterhaltung. In der an die “Herr der Ringe”-Trilogie erinnernden Szenerie wird intrigiert, was das Zeug hält, hemmungslos geliebt und gehasst, gemeuchelt und gestorben. Trotz komplexer Handlung und einer Vielzahl an Charakteren bleibt die Spannung hoch, was hervorragenden Drehbüchern und einem erstklassigen Ensemble geschuldet ist. In den USA lief die erste Staffel der Serie sehr erfolgreich und wurde 2011 sage und schreibe 13 Mal für den Emmy nominiert. Ausgezeichnet wurde sie letztendlich jedoch nur in zwei Kategorien. So bekam Peter Dinklage den Preis als bester Nebendarsteller. Sollten die nächsten Staffeln an den Erfolg anknüpfen können, soll jeder Band der Roman-Reihe in einer weiteren Staffel verfilmt werden. Bislang existieren fünf Bände, zwei weitere sind noch geplant.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare