News

Margot Robbie macht auf Miststück

So eine attraktive Frau – und filmisch offenbar die geborene Schurkin: Nach der Rolle als Super-Miststück Harley Quinn spielt Margot Robbie die gefallene Eiskunstläuferin Tonya Harding.

Klar: Als Nächstes wollen alle Comic-Fans Margot Robbie erst mal als Joker-Liebchen Harley Quinn in der “Suicide Squad” sehen, die David Ayer am 18. August in einen selbstmörderischen Einsatz schickt. Doch auch nach dem Ausflug in die Welt der Superschurken geht es für die 25-jährige Australiern natürlich vor der Kamera weiter. Und erneut spielt sie eine berühmte Übeltäterin – wenn auch eine aus der realen Welt.

In ihrer nächsten Rolle schlüpft sie in die Haut von Eiskunstläuferin Tonya Harding. Bei den Olympischen Spielen von 1994 in Lillehammer galt die Athletin als Favoritin. Doch ihrem damaligen Mann Jeff Gillooly schien es offenbar sicherer, ihre schärfste Konkurrentin Nancy Kerrigan gewaltsam auszuschalten. Er beauftragte und bezahlte einen Überfall auf die andere Sportlerin, bei dem ein Attentäter diese mit einer Eisenstange schwer am Knie verletzte.

Schuldig – aber nicht so ganz

Tonya Harding selbst konnte man keine direkte Beteiligung an dem Verbrechen nachweisen – obwohl ihr Mann damals gegen sie aussagte. Alles, was man ihr letztlich juristisch anlasten konnte, war Behinderung der Ermittlungen. Dennoch traf auch sie ein hartes Urteil: Drei Jahre auf Bewährung, 160.000 Dollar Strafe – und lebenslange Sperre für alle Eiskunstlaufmeisterschaften. Woraufhin die zierliche Eiskunstläuferin sich andere sportliche Betätigungsfelder suchte: Boxen, Wrestling – und natürlich Eishockey.

I, Tonya” soll diese unglaubliche Geschichte auf die große Leinwand bringen. In welchen Stil – Drama, Biopic, rabenschware Komödie – ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig, wie der Regisseur, der Margot Robbie darin inszenieren soll.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.