News

"Star Wars 8": Daisy Ridley, John Boyega und Co. kündigen Drehstart an

Noch nicht einmal zwei Monate liegt der Kinostart von “Star Wars: Das Erwachen der Macht” zurück. Daisy Ridley und John Boyega sind durch ihre Darbietungen längst zu Stars geworden, doch in Ruhe genießen können sie das nicht lange, was ihnen wohl ganz recht ist. Denn bald beginnt die Produktion von “Star Wars: Episode VIII” und dies verlangt ihre ganze Aufmerksamkeit. 

Wie wir berichteten, wurde der Kinostart von “Star Wars: Epsiode VIII” vom 26. Mai auf den 14. Dezember 2017 verlegt. Für alle Beteiligten bedeutet das allerdings nicht, dass sie jetzt die Füße hochlegen und sich im Erfolg von “Star Wars: Das Erwachen der Macht” sonnen können. Die Dreharbeiten für den zweiten Teil der neuen Trilogie wurde nämlich nur um einen Monat nach hinten verschoben und noch im Februar wird die Produktion des nächsten Weltraumabenteuers endgültig beginnen, nachdem bereits einige Szenen in Irland im vergangenen September aufgenommen wurden.

Das große Quiz zu “Star Wars”: Wie gut kennst du die Filmreihe?

Dass die Stars der siebten Episode bald wieder zusammenkommen, haben Daisy Ridley, John Boyega und Co. selbst über die sozialen Medien verlauten lassen – auf äußerst unterschiedliche Art. Daisy Ridley teilte mit ihren Fans beispielsweise ein Foto von einem Blumenbouquet und einem Brief, den sie von Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy erhielt. Deutlich sichtbar auf dem Zettel ist “VIII”, doch für diejenigen, die noch unsicher waren, fügte sie der Nachricht zur Sicherheit das Hashtag “#VIII” hinzu.

#VIII

Ein von @daisyridley gepostetes Foto am

John Boyega hingegen verwies in seiner Mitteilung auf sein Training, da sein Charakter Finn wohl in “Star Wars: Episode VIII” körperlich mehr gefordert wird und der Schauspieler dem natürlich gewachsen sein will.

In die Kategorie “Spoiler gerade noch vermieden” fällt die Interaktion zwischen Anthony Daniels, dem Darsteller von C-3PO und Regisseur Rian Johnson. Den Anfang machte Daniels, der seine Follower wissen ließ, dass er die Handlung bereits kenne.

Auf die Frage, ob sie die Geschichte hören wollen, reagierte wiederum Johnson auf humoristisch eindeutige Art.

Den Abschluss bildet Carrie Fisher zusammen mit ihrer Französischen Bulldogge Gary. Zwar scheint der Hund nicht sonderlich angetan zu sein, aber Fisher selbst zeigt sich erfreut über ihren Aufenthalt in Großbritannien, wo die Dreharbeiten offensichtlich beginnen werden.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.