Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Lion - Der lange Weg nach Hause (2016)

Originaltitel: Lion
Lion - Der lange Weg nach Hause Poster
Userwertung (235)
  1. Ø 4.6

Filmhandlung und Hintergrund

Lion - Der lange Weg nach Hause: Preisgekröntes Identitäts-Drama nach einer wahren Geschichte: Als erwachsener Mann verlässt Adoptivsohn Pavel Australien, um seine indischen Wurzeln zu finden.  

Saroo Brierley (Dev Patel) war ein kleiner Junge, als er durch eine Kette von unglücklichen Ereignissen seine Familie verlor: Er schlief in einem Zug ein und als er erwachte, war er Kilometer weit von seiner Mutter und seinem älteren Bruder entfernt. Für den kleinen Jungen beginnt eine schier endlose Suche: Unter 1,2 Milliarden Einwohnern muss er seine zwei liebsten Menschen wiederfinden – sie sind die einzige Familie, die er hat. Jahre später sitzt Saroo in Australien, zwischen Sue Brierley (Nicole Kidman) und ihrem Mann John (David Wenham), die ihn als Kind adoptiert und mit viel Fürsorge groß gezogen haben. Eigentlich müsste es ihm gut gehen – wären da nicht die quälenden Kindheitserinnerungen an eine Vergangenheit in Indien. Immer wieder tauchen die Bilder seiner Mutter und seines Bruders vor seinem geistigen Auge auf. Wo sind sie und was ist aus ihnen geworden? Saroo hält dem Verlangen, diese Fragen zu beantworten, nicht stand und bricht nach Indien auf. Die Suche nach seiner biologischen Familie beginnt erneut und Saroo muss alle denkbaren Anhaltspunkte in Betracht ziehen, um entgegen der zynischen Stimmen, die sein Unterfangen als aussichtslos abstempeln, seinen Mut zu behalten. Saroos Suche nach der “alten” Familie stellt die Bande zu seinen Adoptiveltern auf die Probe und Saroo sieht sich der grundlegenden Frage konfrontiert, wie er Familie und Identität definiert. Seine Freundin Rooney Mara (“Carol“) hilft ihm, diese turbulente Zeit des Umbruchs zu verarbeiten.

Hintergründe

Das Drama basiert auf dem autobiografischen Roman von Saroo Brierley, der 2014 die Suche nach seiner indischen Familie niederschrieb. Die Filmadaption wirft mit zwölf Auszeichnungen auf internationalen Filmfestivals und vier Golden Globe-Nominierungen, darunter für den „Besten Film“, vielversprechende Schatten voraus. Regisseur Garth Davis stellt in diesem anrührenden Drama Hollywood-Größen wie Nicole Kidman und Rooney Mara (Rolle „Lucy“) in Nebenrollen an die Seite des talentierten Londoners Dev Patel, der vor allem durch seine Darstellung als älterer Jamal in “Slumdog Millionaire” international bekannt und preisgekrönt wurde. Garth Davis nimmt mit diesem Projekt nicht zum ersten Mal Preise entgegen, wenn seine Auszeichnungen zuvor jedoch seine Arbeit im Werbefilm ehrten. Mit „Lion“ wagt er sich zum ersten Mal von der Werbung und TV-Produktionen auf die große Kinoleinwand und scheint daran Geschmack gefunden zu haben: Sein Folgefilm erzählt die Geschichte von Maria Magdalena und ist ebenfalls mit Rooney Mara besetzt. Wie schon in „Her“ wird sie darin zusammen mit Joaquin Phoenix (als Jesus?) vor der Kamera stehen.

Videos und Bilder

Im Kino in deiner Nähe

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(235)
5
 
203 Stimmen
4
 
9 Stimmen
3
 
4 Stimmen
2
 
3 Stimmen
1
 
16 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare