Himmel über Berlin (1987)

Originaltitel: Der Himmel über Berlin
Himmel über Berlin Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Engel wachen über Berlin. Damiel (Bruno Ganz) und Cassiel (Otto Sander) sind schweigende Beobachter, die über den Dächern und in den Straßen der Stadt die Menschen begleiten. Sie hören ihre Gedanken und Gefühle, ohne sie selbst empfinden zu können. Seit sich Damiel in die Trapezartistin Marion (Solveig Dommartin) verliebt hat, hadert er mit seinem Schicksal. Nur zu gerne würde er Mensch werden. Aber dafür müsste er mit allen Konsequenzen sterblich werden. Ein ehemaliger Engel (Peter Falk) rät ihm, den Sprung ins Leben zu wagen.

Wim Wenders’

Einer der Engel, die die Menschen Berlins trösten, möchte die Welt nach Jahren der Distanziertheit auch als Mensch erleben, als er sich in eine Trapezkünstlerin verliebt. Dazu muß er die Sphäre der Engel verlassen und sterblich werden. Im Austausch lernt er die Welt und Menschen dafür in neuen Farben kennen.

Die Engel Damiel und Cassiel teilen über den Dächern und in den Straßen der geteilten Stadt Berlin Gedanken und Gefühle der Menschen, ohne sie selber zu erfahren. Als sich Damiel in die Trapezkünstlerin Marion verliebt, ist es der Schauspieler Peter Falk, ein ehemaliger Engel, der ihm rät, den Sprung in das wirkliche Leben mit allen Konsequenzen zu wagen.

Die Engel Damiel und Cassiel teilen über den Dächern und in den Straßen der geteilten Stadt Berlin Gedanken und Gefühle der Menschen, ohne sie selber zu erfahren. Als sich Damiel in die Trapezkünstlerin Marion verliebt, rät ihm ein ehemaliger Engel, den Sprung in das wirkliche Leben mit allen Konsequenzen zu wagen. Meisterhaft poetischer Film, der in Cannes ausgezeichnet wurde. Die Qualität ist nicht nur auf die ausgezeichnete Kameraführung zurückzuführen, sondern auch auf die exzellenten Darstellerleistungen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (4)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wim Wenders’ Vorläufer von dem soeben in Cannes mit dem Jurypreis ausgezeichneten “In weiter Ferne, so nah” (Start: 9.9.93) kommt zur Einstimmung auf das umstrittene, neue Oeuvre erneut in die Kinos.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • 10-teilige "Berlin Edition" im März 2012

    StudioCanal wird am 15. März 2012 eine insgesamt zehn Filme umfassende “Berlin Edition” in den Handel bringen, die den beliebtesten Drehort Deutschlands in Filmen von 1931 bis zum vergangenen Jahr zeigen. Die von der Berliner Morgenpost ausgewählten Filme umfassen dabei sowohl deutsche als auch internationale Produktionen. Bei den Filmen handelt es sich um “Berlin – Alexanderplatz” (1931), “Der Hauptmann von Köpenick”...

  • Arthaus: "Edition deutscher Film" im 16. Oktober 2009

    Zum 60-jährigen Bestehen der Bundesrepublik Deutschland sowie dem 20-jährigen Mauerfall veröffenlticht Arthaus in Zusammenarbeit mit KulturSPIEGEL am 16. Oktober 2009 eine neue Sammlerreihe. Die “Edition deutscher Film” umfasst dabei 50 Titel, die sowohl einzeln als auch einer Sammelbox in den Handel kommen werden. Die Palette reicht dabei von den Anfänger deutscher Filme mit “Der letzte Mann” und “Metropolis” über...

  • Deutsche Palmen-Chance für Wenders

    Der neue Film von Wim Wenders, "Palermo Shooting", ist beim Festival de Cannes im Wettbewerb. Darin gibt Campino sein Filmdebüt - neben Dennis Hopper!

  • Campino dreht mit Wim Wenders

    Der Frontmann der Düsseldorfer Punkband Die Toten Hosen übernimmt die Hauptrolle im Drama "The Palermo Shooting" von Regie-Genie Wenders.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.