Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Guardians of the Galaxy 2 Soundtrack ist raus: Hier könnt ihr die Songs kaufen

Seit 2014 warten die Fans ungeduldig auf neue Abenteuer rund um die intergalaktische Chaostruppe. Dabei gehört der Soundtrack von “Guardians of the Galaxy 2″ zu den am meisten erwarteten Highlights der Fortsetzung. Alle Fans sind neugierig welche Retro-Ohrwürmer es diesmal zu hören gibt. Nun wurde der komplette Soundtrack noch vor Kinostart veröffentlicht.

Update: Der offizielle Soundtrack ist raus. Das Awesome Mixtape 2 könnt ihr vorbestellen, allerdings vorerst nur auf CD. Die MP3 könnt ihr euch theoretisch schon jetzt selbst zusammen sammeln. Daneben wird es einen Release auf Vinyl und Kassette geben. Hier findet ihr alle Infos dazu. Auf Spotify und youtube könnt ihr erstmal reinhören. Die komplette Tracklist und das US-Erscheinungsdatum findet ihr auf dem süßen Groot-Plakat.

Guardians of the Galaxy FSK: Altersfreigabe steht fest & Eltern-Guide

Alte News zum Guardians of the Galaxy 2 Soundtrack: Diese Songs kamen in den Trailern

  • Sweet – “” aus dem Album “Desolation Boulevard” (1974) – Status: vielleicht
  • Jay and the Americans – “” aus dem gleichnamigen Album (1964) – Status: vielleicht
  • Fleetwood Mac – “” aus dem Album “Rumors” (1977) - Status: vielleicht
  • David Bowie – “Suffragette City” – Status: vielleicht

Im Trailer zu “Guardians of the Galaxy Volume 2″ gibt es ein erstes Lied zu hören. Während Star-Lord (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana) und Drax (Dave Bautista) gegen ein außerirdisches Monster kämpfen und Rocket (Bradley Cooper) Baby Groot (Vin Diesel) davor abhalten will, eine Bombe zu aktivieren, ist “Fox on the Run” zu hören. Dabei handelt es sich um eine Hit-Single der Glam-Rock-Band “Sweet”aus den 1970er Jahren.

Superhelden-Filme 2017: Liste aller Filme von Marvel, DC & Co.

Im Comic-Con Teaser von 2016, der nicht öffentlich zugänglich ist, waren außerdem zwei weitere Lieder zu hören: “Come A Little Bit Closer” von Jay and the Americans aus den 1960ern und Fleetwood Macs “” aus dem Album Rumors von 1977. Ob es diese Songs tatsächlich in den fertigen Soundtrack von “Guardians of the Galaxy 2″ schaffen, ist allerdings noch nicht bekannt. In einem Facebook-Kommentar hat Regisseur James Gunn angegeben, dass die Lieder nicht unbedingt Teil des “Awesome Mix Volume 2.” werden, auch wenn es tolle Songs wären.

Guardians of the Galaxy im Stream: Serie und Filme legal online sehen

In einem weiteren Interview hat Gunn folgendes zum Thema gesagt:

Der zweite Soundtrack ist toll. Ich denke, dass es ein noch vielfältigerer Soundtrack ist. Der erste hatte eine Menge Songs, die man vielleicht gar nicht oder nur vom Hören kennt – wobei man nicht den Namen des Sängers weiß. Im neuen Mixtape, haben wir eine Reihe von sehr bekannten Liedern und ein paar Songs drin, die man überhaupt nicht kennt. Daher die Vielfalt.

Eins steht bereits fest, da Peter Quills Mutter 1988 gestorben ist, wird es wahrscheinlich kein Lied geben, das danach kommt. Welche Songs nun genau aufgenommen werden und ob David Bowie wieder vorkommt, erfahren wir wahrscheinlich erst zum Kinostart am 25. April (in Italien) bzw. am 27. April 2017 in Deutschland. Hier erfahrt ihr, wie es im 3. Teil von “Guardians of the Galaxy” weitergeht.

Kommentare