Die Tribute von Panem - The Hunger Games (2012)

Originaltitel: The Hunger Games
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 4
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 4.5

Filmhandlung und Hintergrund

Die Tribute von Panem - The Hunger Games: Fantasy-Kult zu den Endzeit-Romanen von Suzanne Collins, in denen die junge Katniss in blutigen Spielen ihren Distrikt vertritt. Mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson.

Als ihre kleine Schwester als Kämpferin für die diesjährigen Hungerspiele ausgewählt wird, nimmt die 17-jährige Katniss Everdeen ihre Stelle ein, um den zwölften Distrikt gemeinsam mit dem Bäckersohn Peeta zu vertreten. Alle zwölf Distrikte müssen jeweils zwei Kämpfer stellen, die in einer Arena bis zu ihrem Tod kämpfen – alles wird live übertragen. Katniss erweist sich schnell als geschickte Überlebenskämpferin. Als sie sich in Peeta zu verlieben beginnt, muss sie einen Weg finden, die brutalen Spielregeln auszuhebeln.

Nordamerika nach einem verheerenden Krieg. Als ihre kleine Schwester für die von Diktator Snow alljährlich ausgerichteten Kampfspiele ausgewählt wird, nimmt die 17-jährige Katniss Everdeen ihre Stelle ein, um den zwölften Distrikt gemeinsam mit dem Bäckersohn Peeta zu vertreten. In einer Arena müssen sie bis zum Tod kämpfen – und alles wird live übertragen. Katniss erweist sich schnell als geschickte Überlebenskünstlerin. Als sie sich in Peeta zu verlieben beginnt, sucht sie einen Weg, die brutalen Spielregeln auszuhebeln.

Die 17-jährige Katniss Everdeen wird auserwählt, bei blutigen Kämpfen ihren Distrikt zu vertreten. Erster Teil der Adaption der Erfolgstrilogie von Suzanne Collins, die Versatzstücke von “Running Man” und “Battle Royale” publikumsträchtig aufgreift.

Auf DVD & Blu-ray (8)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

    Brutales, schonungsloses und spannendes Science-Fiction-Drama.
  • Im lang erwarteten Blockbuster beginnt das erste große Abenteuer einer Fantasy-Trilogie.

    Panem et circenses, Brot und Spiele: Suzanne Collins Weltbestseller verlegte den Unterhaltungskampf auf Leben und Tod in eine nicht allzu ferne Zukunft und erfand damit die größte Jugendbuch-Hitserie seit “Harry Potter” und den “Bis(s)”-Romanen. Die lang erwartete, erste Kino-Adaption des packenden ersten Teils zieht wie die Vorlage von Beginn an in ihren Bann, stellt Nordamerika als pessimistische Prophezeiung dar:ein von Naturkatastrophen und Kriegen verheertes Land, aus dessen Trümmern sich eine Diktatur, der Staat Panem erhoben hat, der vom Kapitol aus sein Volk mit eiserner Hand unterdrückt. Im eingezäunten Leben der 24 Distrikte dominiert der Hunger und junge Menschen wie die 16-jährige Katniss (Jennifer Lawrence aus “X-Men”) gehen große Risiken ein, wenn sie für ihre Familie heimlich außerhalb ihrer Gehege jagen. Willkommen in einer scheinbar friedlichen Welt, hinter der ein aggressiver Überwachungsstaat steht, bei dem zwei Liebende keine fünf Meilen weit kommen würden. Die zynische Menschenverachtung gipfelt in den alljährlichen Hungerspielen, für die Katniss’ kleine Schwester Prim ausgewählt wird – als Blutopfer, der Tribut an eine Regierung, die Kinder aus später Rache mordet und es als perfektes TV-Spektakel verkauft. Um Prim zu retten, meldet sich Katniss an ihrer Stelle und muss gegen den Jungen kämpfen, der sie liebt, ihren Freund Peeta (Josh Hutcherson). Hinter dem Appell an Mut und Ehre steckt eiskaltes Kalkül, das sich in einer Jagd mit steinzeitlichen Waffen ausdrückt. Die jugendlichen Todgeweihten stehen wie Romeo & Julia vor der Mission, Hass und Gewalt zu besiegen.

Darsteller und Crew

News und Stories

Videos und Bilder

Kommentare