1. Kino.de
  2. News
  3. Keine Angst: Darum ist Netflix bestens auf die Corona-Krise vorbereitet

Keine Angst: Darum ist Netflix bestens auf die Corona-Krise vorbereitet

Beatrice Osuji |

© imago images / PA Images / James Warwick / Netflix

Aufgrund des Coronavirus wurden die Dreharbeiten zu allen Netflix-Serien gestoppt. Nutzer*innen können in nächster Zeit trotzdem neue Serien erwarten.

Bereits vor Verkündung der bundesweiten Ausgangssperre haben sich viele deutsche Bürger*innen dazu, entschlossen in Selbstquarantäne zu gehen. Neben der Arbeit von zu Hause aus bleibt da nicht viel zu tun, weswegen in Zeiten wie diesen umso mehr Menschen auf Streaming-Dienste wie Netflix zurückgreifen. Doch diese haben in den letzten Wochen ebenfalls mit dem Coronavirus zu kämpfen. Netflix hat sich dazu entschieden, weltweit alle Produktionen einzustellen. Das bedeutet, dass derzeit keine Serien gedreht werden. Gibt es also bald keine neuen Folgen mehr bei Netflix?

Soweit wird es vorerst wohl nicht kommen. Da der Streaming-Gigant bei einem Großteil seiner Eigenproduktionen alle Folgen auf einmal veröffentlicht, werden diese auch lange Zeit im Voraus fertig gedreht. Chief Content Officer Ted Sarandos hat bereits bestätigt, dass der Streaming-Giganten noch genügend neues Material für die nächsten Monate bereithält (via CNN Business). Wenn die Drehpausen für längere Zeit andauern, wird sich eine Veränderung frühestens zum Ende des Jahres bemerkbar machen. Es bleibt also abzuwarten, wie lange die Quarantäne andauert. Vorerst gibt es jedoch kein Problem.

Trotz Quarantäne mit Freunden Netflix sehen: So funktioniert Netflix Party:

Netflix geht weiter

Ein Stopp für die Dreharbeiten der Serien heißt jedoch kein Stopp für die gesamte Produktion. Auch bei Netflix arbeiten die Angestellten von zu Hause aus. So entstand erst kürzlich ein Table Read der Serie „Big Mouth“ über eine Videokonferenz. Normalerweise versammeln sich bei einem Table Read alle Darsteller*innen sowie weitere wichtige Produktionsmitglieder an einem Tisch und gehen das aktuelle Skript durch. Die Schauspieler*innen übernehmen hierbei bereits ihre Rollen.

Eine Zeichentrickserie wie „Big Mouth“ könnte womöglich auch während der aktuellen Quarantäne-Situation fortgesetzt werden. Da die Stars ihre Rolle auch ohne weitere Schauspieler*innen einsprechen könnten. Auch Regieanweisungen könnten im Notfall über das Telefon durchgegeben werden. Bevor es jedoch soweit kommen muss, hat Netflix zum Glück noch ein paar neue Folgen seiner Serien in petto. Ansonsten können Nutzer*innen auch einfach alte Serien entdecken, die sie bislang noch nicht gesehen haben. Für alle, die den Fernseher in Zeiten von Quarantäne auch mal ausschalten möchten, haben unsere Kolleg*innen von Desired tolle Spieleideen.

Macht jetzt unser Serienquiz und findet heraus, wie alt ihr wirklich seid:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare