Netflix Poster

„10 After Midnight“: Netflix bestellt Horrorserie von Guillermo del Toro

Helena Ceredov  

Nach der Emmy-prämierten Animationsserie „Trollhunters“ entwickelt Oscarpreisträger Guillermo del Toro das erste Horror-Original auf Netflix. „10 After Midnight“ erzählt in jeder Folge eine neue Geschichte aus der Feder des visionären Regisseurs.

Guillermo del Toro räumte 2018 mit seinem nostalgischen Fantasydrama „Shape of Water“ ganze vier Oscars für die Beste Regie, den Besten Film, die Beste Musik und das Beste Szenenbild ab. Fans der ersten Stunde dürften del Toros älteren Film wie „Pans Labyrinth“, „Hellboy“ oder „Crimson Peak“ kennen, in denen er Horror- und Fantasyelemente mit einer bildgewaltigen Inszenierung verbindet. Es handelt sich nicht um seine erste Live-Action-Horrorserie, da er bereits für FX die Vampirserie „The Strain“ entwickelte.

Del Toro fungiert bei „10 After Midnight“ als Autor und für einige Folgen als Regisseur. Darüber hinaus will er jungen Talenten eine Plattform bieten. Berichten von Deadline zufolge soll die Serie anspruchsvoll und gleichzeitig entsetzlich werden. Netflix hat bisher weder ein Startdatum noch die genaue Episodenzahl veröffentlicht. Und auch die Besetzung steht noch nicht fest.

In unserer Bilderstrecke findet ihr weitere Horrorserien auf Netflix:

Die besten Horror-Serien auf Netflix samt Trailer

Netflix startet großangelegte Serienoffensive mit Guillermo del Toro

„10 After Midnight“ ist nicht das einzige Projekt, für das Netflix den vielbeschäftigten Regisseur angeheuert hat. Im Zuge eines Dreamworks-Deals soll del Toro eine Animationstrilogie auf Netflix auf die Beine stellen. Nach der 3. und letzten Staffel von „Trolljäger“ kommt 2019 die neue Animationsserie „3 Below“ und 2020 „Wizards“ heraus.

Quiz: Kannst du diese 25 Monster dem Horrorfilm zuordnen?

 

Hat dir "„10 After Midnight“: Netflix bestellt Horrorserie von Guillermo del Toro" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare