Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Neill Blomkamp
  4. News
  5. Horror statt Sci-Fi: Neill Blomkamp lässt „Conjuring“ mit „Demonic“ alt aussehen

Horror statt Sci-Fi: Neill Blomkamp lässt „Conjuring“ mit „Demonic“ alt aussehen

Horror statt Sci-Fi: Neill Blomkamp lässt „Conjuring“ mit „Demonic“ alt aussehen
© IFC Films

Neill Blomkamp wagt sich endlich mal auf neues Terrain mit seinem Horrorfilm „Demonic“. Der erste Trailer verspricht schon mal gepflegtes Gruseln.

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 17.09.1979 
  • Berufe: Producer, Regisseur, Drehbuchautor

Als der südafrikanische Filmemacher Neill Blomkamp mit „District 9“ das Sci-Fi-Genre mit innovativen Ideen kräftig aufmischte, galt er in gewisser Hinsicht als neue große Hoffnung unter den aufstrebenden Filmemacher*innen. Dann folgten „Elysium“ und „Chappie“ und man kam nicht umhin, zu glauben, der 41-Jährige ruhe sich zu sehr auf seinen Lorbeeren aus.

Auch „Inferno“, sein geplanter Sci-Fi-Thriller mit Taylor Kitsch, wäre wohl in dieselbe Richtung gegangen. Darin hätte Kitsch ganz wie in „Blade Runner“ nach einem flüchtigen Androiden gesucht, der des Mordes verdächtigt wird. Doch bevor die Dreharbeiten beginnen konnten, brach die Corona-Pandemie über die Welt herein: „Die ganze Welt ging in den Lockdown“, so Blomkamp im Gespräch mit Entertainmet Weekly. „Da ich in einer eher ländlichen Gegend wohne, dachte ich mir, dass wir doch etwas aus eigener Tasche bezahlen und daraus etwas Cooles machen könnten.“

Ihr wollt nochmal Neill Blomkamps bisher letzten Film „Chappie“ sehen? Dann streamt ihn über Amazon

Gesagt, getan: „Demonic“ kam dabei heraus. Und wie der erste Trailer zeigt, hat Blomkamp einen kleinen Horrorfilm inszeniert, der dennoch seine Handschrift trägt:

Neill Blomkamp kann es nicht lassen: Auch in „Demonic“ gibt es Sci-Fi-Elemente

Nein, auch sein erster abendfüllender Horrorfilm kann nicht ohne Sci-Fi, wie man bereits im Trailer sieht. So kann man sehen, dass die von Carly Pope gespielte Protagonistin mithilfe einer Vorrichtung in eine Art simulierte 3D-Welt oder vielleicht auch in eine Traumwelt voller Erinnerungen einer anderen Person hineinversetzt wird. Was ist der Sinn und Zweck dieses Experimentes? Soll sie eventuell nach einer Antwort suchen? Und was hat ihre Mutter damit zu tun? Geht es darum, zu untersuchen, ob ihre Mutter die Wahrheit gesagt hat? Blomkamp verrät nur so viel:

„Der Hauptcharakter ist eine junge Frau, die sich von ihrer Mutter entfremdet hat. Während des Films wird sie in gewisser Weise mit ihrer Mutter wiedervereint und wir erfahren mehr über den verrückten Hintergrund, von dem sie nichts wusste. Ich würde sagen, es ist ein Crossover zwischen Science Fiction und Horror.“

In den USA wird „Demonic“ am 20. August 2021 veröffentlicht. Wann und ob der Film hierzulande in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

Horrorfans haben 2021 so einige Highlights, auf die sie sich freuen dürfen, darunter auch einige Geheimtipps, wie ihr in diesem Video sehen könnt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.