Unbreakable Kimmy Schmidt

  1. Ø 5
   2015

Unbreakable Kimmy Schmidt: Schräge Comedy-Serie über die Erlebnisse der weltfremden Optimistin Kimmy Schmidt, die sich ganz sorglos den alltäglichen Tücken des Lebens in New York stellt.

Trailer abspielen
Unbreakable Kimmy Schmidt Poster
Trailer abspielen

Handlung und Hintergrund

Unbreakable Kimmy Schmidt: Schräge Comedy-Serie über die Erlebnisse der weltfremden Optimistin Kimmy Schmidt, die sich ganz sorglos den alltäglichen Tücken des Lebens in New York stellt.

In der achten Klasse wird Kimberly „Kimmy“ Cougar Schmidt (Ellie Kemper) von einem fanatischen Sektenführer (Jon Hamm) gekidnappt und gemeinsam mit drei weiteren Frauen in einen Bunker gesperrt. Durch die jahrelange Isolation verpasst sie viele alltägliche Dinge und entwickelt sich zu einer weltfremden Person. Als Kimmy nach 15 Jahren Gefangenschaft endlich befreit werden kann, beschließt sie spontan, von nun an in New York zu leben. Was sie bei ihrem Vorhaben an Naivität und Unerfahrenheit mitbringt, das wird von ihrer unerschütterlichen Sorglosigkeit wieder ausgeglichen. Was soll ihr auch passieren, wo sie doch das Schlimmste, das man sich vorstellen kann, schon erlebt hat?

Ihre eigenwillige Art beschert Kimmy schnell eine Wohnung im Big Apple, nachdem sie der Vermieterin Lillian Kaushtupper (Carol Kane) zufällig auf der Straße begegnet ist. Fortan wohnt sie in der Abstellkammer des schwulen Schauspielers Titus Andromedon (Tituss Burgess), der sich als Iron-Man-Pantomime über Wasser hält. Als Kimmy kurz darauf einen diebischen Jungen an seine versnobte Mutter (Jane Krakowski) übergibt, bekommt sie prompt einen Job als Nanny. Mit regelmäßigem Einkommen und einer Unterkunft versorgt, probiert Kimmy nun alles aus, was sie bisher verpasst hat: Rollschuhlaufen, ein Date und Süßigkeiten zum Abendbrot essen. Dass viele ihrer Abenteuer im Chaos enden, stört sie nicht weiter. Schließlich ist sie die unverwüstliche Kimmy Schmidt.

„Unbreakable Kimmy Schmidt“ – Trailer

„Unbreakable Kimmy Schmidt“ — Hintergründe

Hinter der wunderbar überdrehten Sitcom steht das Erfolgsteam Tina Fey und Robert Carlock, das zuvor schon mit der Serie „30 Rock“ Comedy-Geschichte geschrieben hat. Die eingespielten Autoren wurden vom Sender NBC gebeten, der Schauspielerin Ellie Kemper („Sex Tape“) ein eigenes Format auf den Leib zu schreiben. Laut eigenen Angaben waren Fey und Carlock beeindruckt von Kempers unschuldiger Ausstrahlung, hinter der gleichzeitig Stärke steckt.

Weil NBC nicht viel mit „Unbreakable Kimmy Schmidt“ anzufangen wusste, verkaufte der Sender die Serie 2015 schließlich an Netflix, wo sie sich schnell zum weltweiten Hit entwickelte. Die Sitcom wurde im Laufe der Zeit für 16 Emmys nominiert, darunter drei Mal als „Outstanding Comedy Series“. Insgesamt hat es „Unbreakable Kimmy Schmidt“ auf vier Staffeln à 13 Episoden gebracht. Im Januar 2019 werden die letzten sieben Folgen von Staffel 4 ausgestrahlt. Vieles deutet darauf hin, dass die Serie zusätzlich eine Spielfilmfortsetzung erhalten könnte.

Darsteller und Crew

Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Unbreakable Kimmy Schmidt - Die komplette Staffel eins Poster

Unbreakable Kimmy Schmidt - Die komplette Staffel eins

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare