Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Boys
  4. News
  5. Zu offensichtlich? Großer Butcher-Twist spaltet „The Boys“-Fans

Zu offensichtlich? Großer Butcher-Twist spaltet „The Boys“-Fans

Zu offensichtlich? Großer Butcher-Twist spaltet „The Boys“-Fans
© Amazon

In der neuesten Folge kam es zu der Enthüllung, mit der etliche Fans schon seit Wochen gerechnet hatten. Entsprechend ironisch fielen einige der Reaktionen aus.

– Achtung: Es folgen Spoiler für Staffel 4, Folge 6 von „The Boys“! –

Nur noch zwei Folgen trennen uns vom Finale von „The Boys“ Staffel 4, doch eine Überraschung präsentierte der Prime-Video-Hit dem Publikum schon jetzt. Wobei einige es offenbar eher als „Überraschung“ werten, denn sie haben den Twist seit einigen Wochen kommen sehen. Dabei geht es um Joe Kessler (Jeffrey Dean Morgan), den CIA-Agenten, der Billy Butcher (Karl Urban) für ein aggressiveres Vorgehen gegen die Supes rekrutieren will.

Anzeige

In Folge 6 namens „Schmutzige Geschäfte“ musste Butcher feststellen, dass er sich gar nicht die ganze Zeit über mit Kessler unterhalten hat. Dieser starb anscheinend schon vor langer Zeit bei einem gemeinsamen Einsatz. Der Kessler, den wir in der Serie kennengelernt haben, ist nur ein Produkt von Butchers Fantasie, entsprechend kann ihn niemand in „The Boys“ außer ihm selbst sehen.

„The Boys“ hat also den inzwischen gefühlt klassischen „Fight Club“-Twist gebracht (Spoiler für den 25 Jahre alten Film), was jedoch bei Teilen des Publikums anscheinend eher einer Fehlzündung gleichkam. Denn schon seit Wochen spekulierten Fans darüber, dass Kessler nicht wirklich existiert, da zum Beispiel niemand außer Butcher mit ihm geredet hat. Dass sie recht hatten, animierte manche offenbar dazu, sich über die Enthüllung lustig zu machen:

„Wie wir nach Ansicht der Autor*innen nach der „großen“ Enthüllung aussehen.“ (zu sehen ist der blinde Marvel-Held Matt Murdock alias Daredevil, Anm. d. Red.)

Twist um Joe Kessler spaltet die „The Boys“-Fans

Einige Kommentare unter dem Post stießen ins gleiche Ironie-Horn:

„Wuhhhh er ist nicht echt? Wer hätte das verdammt noch mal gedacht?

Abgesehen von der Tatsache, dass er nur mit Butcher interagiert hat
und nur, wenn Butcher allein war
und er Dinge über andere Leute wusste, die Butcher ihm nie erzählt hätte.“

„Es wäre inzwischen eine größere Sache gewesen, wenn er tatsächlich echt gewesen wäre.“

„Das ist eine Beleidigung für Daredevil, denn die Enthüllung war so offensichtlich, dass er es allein durch Zuhören der Serie hätte herausfinden können. Man könnte wahrscheinlich den Ton stumm schalten und er hätte es trotzdem erraten können.“

Anzeige

Es gibt jedoch auch einige Fans, die den Twist verteidigen:

„Leute, das bin ich, ich bin verdammt langsam und hatte keine Ahnung.“

„Ich muss fragen, wo das Problem liegt? Es ist ein netter Aspekt der Geschichte, der gut angedeutet wird. Das ist buchstäblich Geschichtenerzählen, man etabliert eine Sache und dann löst man die Sache auf, die man etabliert hat.“

„Diese Kommentare tun so, als wäre das die ganze Überraschung gewesen und nicht die Tatsache, dass der Tumor mit Butcher wie Venom spricht, eine ganze Persönlichkeit hat und nicht nur eine Halluzination ist, was alle wussten und wahrscheinlich von Anfang an klar sein sollte.“

Anzeige

Es sei allerdings einmal dahingestellt, inwieweit der letzte Punkt noch eine Überraschung für viele Fans war: Dass Kessler der personifizierte Tumor von Butcher ist, wurde in Theorien ebenfalls schon korrekt prophezeit. „The Boys“ jetzt daraus einen Strick drehen zu wollen, geht aber sicherlich auch zu weit. Ja, eventuell wäre es besser gewesen, wenn man es für uns Zuschauer*innen gar nicht als große Enthüllung geplant, sondern von Anfang an aufgelöst hätte. Doch die Reaktionen zeigen zugleich, dass einige von dem Twist kalt erwischt wurden, entsprechend scheint er für einen Teil des Publikums seine Daseinsberechtigung zu haben.

Anzeige

Ob Staffel 4 von „The Boys“ noch eine Überraschung in petto hat, mit der niemand gerechnet hat, erfahren wir spätestens am 18. Juli 2024, wenn das Staffelfinale bei Prime Video erscheint. Bis dahin könnt ihr herausfinden, wie gut ihr euch im Superheld*innen-Genre auskennt:

Superhelden-Filmquiz: Testet euer Wissen anhand ausgewählter Filmszenen!

Hat dir "Zu offensichtlich? Großer Butcher-Twist spaltet „The Boys“-Fans" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige