Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Schnell ermittelt
  4. Schnell ermittelt Staffel 5 startet im März 2017 - Alle Folgen im Stream sehen

Schnell ermittelt Staffel 5 startet im März 2017 - Alle Folgen im Stream sehen

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

© ORF / MR-Film

„Schnell ermittelt“ geht zehn Jahre nach Ausstrahlung der ersten Folge in die fünfte Staffel. Vier Staffeln und vier Spielfilme wurden mit der kultigen Kommissarin schon produziert, jetzt kommen Schnell und Franitschek wieder in Serie ins österreichische TV. Alle Infos zum Staffelstart findet ihr hier.

Schnell ermittelt“ gehört zu den erfolgreichsten Produktionen des ORF und ist schon längst Kult geworden. 2007 schon produziert, erfolgte die Erstausstrahlung im ORF erst 2009. 2011 lief die letzte Folge der vierten Staffel über den Bildschirm. Anschließend wurden noch vier Spielfilme mit Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss) zwischen 2012 und 2015 produziert, die auf DVD veröffentlicht wurden, der vierte Spielfilm „Einsamkeit“ wird vermutlich 2017 gezeigt. 2016 fanden die Dreharbeiten für die fünfte Staffel statt, die nun im März ihre TV-Premiere in Österreich feiern wird. Die erste gleichnamige Folge „Einsamkeit“ ist für den 06. März 2017 um 20:15 Uhr auf ORF eins angekündigt. In der Schweiz startet die Krimi-Serie schon am 01. März 2017.

Krimi-Serien: Die 5 spannendsten Detektiv- und Polizei-Sendungen

Schnell ermittelt Staffel 5: Wann ist die Serie im deutschen TV?

Die Jubiläumsstaffel wird also in Bälde in unseren Nachbarländern im TV zu sehen sein, aber in Deutschland gucken wir wieder in die Röhre? Es könnte zumindest noch einige Zeit dauern.

  • Immerhin kündigt One, der Online-Ableger der ARD, die Ausstrahlung von „Schnell ermittelt“ ab dem 01. April 2017 für freitags, 18:30 Uhr an.
  • Vermutlich wird ab dann aber die dritte Staffel gezeigt, denn letztes Jahr zur gleichen Zeit lief die zweite Staffel „Schnell ermittelt“.
  • Wir suchen nach ergiebigeren Informationen zum Sachverhalt der TV-Ausstrahlung der fünften Staffel in Deutschland und hoffen, tatsächlich schnell etwas dazu ermitteln zu können.

Schnell ermittelt: Was passiert in Staffel 5?

Zehn Jahre nach den ersten Dreharbeiten sind alle Beteiligten auch um diese Zeitspanne gealtert. Die Kinder haben maturiert (Abitur gemacht) und Jan (Simon Morzé) ist sogar schon ausgezogen. Der Erzählfaden wird einige Monate nach den Ereignissen des letzten Films „Einsamkeit“ (2017) aufgenommen. Ein furchtbarer Wasserschaden zwingt Angelika Schnell (Ursula Strauss), sich eine neue Bleibe auf Zeit zu suchen. Sie entscheidet sich für ein Apartmenthotel und lebt über den Dächern Wiens. Auch in ihrem Team gibt es deutliche Veränderungen: Maja (Katharina Straßer) hat Karriere gemacht und ist jetzt Bezirksinspektorin einer anderen Einsatzgruppe. Computerexperte Kemal (Morteza Tavakoli) arbeitet also nun zwischen zwei Teams. Dann bekommt Maja auch noch einen Fall auf den Tisch, der ihre Ex-Chefin Angelika direkt betrifft, was Franitschek (Wolf Bachofner) in arge Loyalitätskonflikte stürzt. Selbstverständlich darf auch Ex-Mann und Pathologe Stefan (Andreas Lust) nicht fehlen. Aber: „Das Ende der fünften Staffel ist ein Geheimnis“ sagte Regisseur Michi Riebl, der diesmal nur die Folgen 1-5 betreute, während Gerald Liegel erstmals bei den Folgen 6-10 die Regie führte. Die Drehbücher stammen aber vom erfahrenen „Schnell ermittelt“-Autorenteam um Verena Kurth, Guntmar Lasnig, Katharina Hajos und Constanze Fischer. Wir erwarten daher mit Sicherheit spannende Mordfälle und hochgradig amüsante Dialoge mit einer großen Portion Zynismus.

Der Tatortreiniger Staffel 7 muss kommen! Oder?

Schnell ermittelt: Alle Folgen im Stream sehen

Wer die Krimi-Serie nur sporadisch oder gar nicht im TV verfolgt hat, kann alle Folgen auch online sehen. Vier Staffeln „Schnell ermittelt“ stehen euch bei Netflix in der Flatrate zur Verfügung. Den Dienst könnt ihr 30 Tage lang kostenlos erproben, dann werden pro Monat mindestens knappe 8 Euro fällig, ihr könnt allerdings monatlich kündigen. Dies ist die günstigste legale Variante, die Episoden aus vergangenen Jahren selbstbestimmt anzusehen. Auch bei Amazon findet ihr alle Staffeln als Video On Demand, zahlt aber dann vergleichsweise mehr als bei Netflix. Es bleibt aber auch noch die österreichische Alternative in Form der Streaming-Plattform Flimmit, die ihr selbstverständlich auch ausprobieren könnt. Zwar sind die Inhalte teilweise territorial verschieden, „Schnell ermittelt“ ist aber auch in Deutschland verfügbar. Der VoD-Anbieter hat ähnliche Preise wie Netflix, aber ein kleineres und vor allem lokal spezialisiertes Angebot. Hier könnt abgesehen vom Abo dort auch Kaufen oder Leihen. „Schnell ermittelt“ seht ihr im Abo, inklusive aller drei bisher erschienenen Spielfilme, „Schuld„, „Leben„, „Erinnern„, die ihr in Deutschland auch auf DVD bekommt.

 

News und Stories