Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Peaky Blinders - Gangs of Birmingham
  4. News
  5. „Peaky Blinders“-Enthüllung: Dieser wichtige Tod war nicht geplant gewesen

„Peaky Blinders“-Enthüllung: Dieser wichtige Tod war nicht geplant gewesen

„Peaky Blinders“-Enthüllung: Dieser wichtige Tod war nicht geplant gewesen
© IMAGO / Everett Collection

Mit Staffel 6 von „Peaky Blinders“ wird die Dramaserie vorerst abgeschlossen. Nun verriet einer der Verantwortlichen der Serie, wie ein entscheidender Moment zustande kam.

Poster Peaky Blinders – Gangs of Birmingham Staffel 3

Streaming bei:

Poster Peaky Blinders – Gangs of Birmingham Staffel 4

Streaming bei:

Poster Peaky Blinders – Gangs of Birmingham Staffel 5

Streaming bei:

Poster Peaky Blinders – Gangs of Birmingham

Streaming bei:

„Peaky Blinders“ nähert sich mit der bevorstehenden sechsten Staffel dem Ende. Doch bevor die Serienschaffenden des Gangsterdramas mit dem letzten Kapitel rund um Tommy Shelby (Cillian Murphy) und seine Gefolgschaft schreiben, verrät einer der Regisseure, dass ein großer dramatischer Moment der Serie ursprünglich gar nicht geplant war.

„Peaky Blinders“ könnt ihr mit dem Sky-Netflix-Kombi-Paket von Sky Q schauen

Im Verlauf der fünf bisher veröffentlichten Staffeln von „Peaky Blinders“ haben etliche Charaktere das Zeitliche gesegnet. Einer von Ihnen ist der von Tom Hardy verkörperte Alfie Solomons. Im Finale der vierten Staffel kommt es zu einer Konfrontation zwischen ihm und Tommy Shelby, da Alfie ihn im Rahmen der versuchten Übernahme der englischen Gangstergeschäfte durch die amerikanische Mafia betrogen hatte. Infolgedessen zog Tommy seine Handfeuerwaffe und schickte Alfie unter die Erde, kassierte von Alfie allerdings auch eine Kugel.

Im offiziellen Podcast zur Serie „Obsessed With… Peaky Blinders“ (via Slash Film) äußerte sich nun David Caffrey, Regisseur der vierten Staffel und erzählte, wie das Finale entstanden ist. Der Tod von Alfie Solomons stand laut ihm nicht im Drehbuch, sodass die Entscheidung, die Figur aus der Serie zu werfen, recht kurzfristig getroffen wurde. Die finale Konfrontation wurde zwar vom Serienschöpfer Steven Knight beim Schreibprozess kreiert, doch der Tod Alfies war eine Entscheidung in letzter Minute. Caffrey sagte:

„Das war das Ding mit dem Drehbuch – es stand nicht im Drehbuch. […] Also ja, diese besondere Szene. Ich glaube es waren Tom [Hardy] und Cillian [Murphy], die diese Szene geschaffen haben. Dass sie ihre Waffen abfeuern und beide umfallen. […] Wir hatten demnach das Grundgerüst, das Steven [Knight] geschrieben hatte, doch aus Produktionsgründen muss man die Dinge manchmal ein wenig anders angehen.“

Neben dieser Hintergrundgeschichte bietet „Peaky Blinders“ zahlreiche weitere spannende Fakten. Zehn davon stellen wir euch in unserem Video vor:

Peaky Blinders Fun-Facts zur Serie

Das Ende von „Peaky Blinders“

Mit „Peaky Blinders“ Staffel 6 wird das Gangsterdrama nach neun Jahren an ein Ende geführt – zumindest, wenn es um die Serie geht. Denn wie vor einer Weile angekündigt wurde, wird auf die sechste Staffeln ein Kinofilm folgen, der die Geschichte rund um den titelgebenden Verbrecher-Clan endgültig abschließt. Die finale Staffel von „Peaky Blinders“, die uns unter anderem in den Zweiten Weltkrieg entführen wird, hat zwar noch keinen deutschen Starttermin, doch da die Serie im Frühjahr 2022 in Großbritannien starten soll, können wir mit einem Release im Frühling oder Sommer dieses Jahres rechnen.

Seid ihr wahrhafte Serien-Kenner*innen? Dann beweist uns euer Wissen in unserem Serien-Quiz: 

Serien-Quiz: Nur Experten erkennen 10/12 dieser Serien-Häuser!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.