Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. First Kill
  4. Fan-Ärger vorprogrammiert: Beliebte Netflix-Serie wird nach nur einer Staffel abgesetzt

Fan-Ärger vorprogrammiert: Beliebte Netflix-Serie wird nach nur einer Staffel abgesetzt

Fan-Ärger vorprogrammiert: Beliebte Netflix-Serie wird nach nur einer Staffel abgesetzt
© Netflix / Brian Douglas

Netflix hat nur knapp zwei Monaten nach Streamingstart eine weitere Serie abgesetzt.

First Kill

Streaming bei:

Im Juni startete die Teenager-Vampirromanze „First Kill“ bei Netflix. Die Serie, in der es um eine junge Vampirin (Sarah Catherine Hook) und eine junge Vampirjägerin (Imani Lewis) geht, die sich ineinander verlieben, obwohl ihre Familien auf ewig verfeindet sind, mausert sich schnell zu einem Fan-Favoriten. Immerhin drei Wochen tauchte die Vampirserie in den weltweiten Top 10 von Netflix auf und war in insgesamt 29 Ländern vertreten.

Doch wie so viele Netflix-Serien wird es auch von „First Kill“ keine Staffel 2 geben, das berichtet Variety. Laut einigen Quellen sei Netflix zwar stolz auf die Arbeit der Besetzung, der Crew und der Produzenten, allerdings hätten sich die Zuschauer*innenzahlen im Vergleich zu den Kosten der Serie nicht gerechnet. Welche Netflix-Serien ebenfalls einfach abgesetzt wurden, erfahrt ihr im Video:

„First Kill“-Darsteller bedankt sich bei Fans

„First Kill“ basiert auf einer Kurzgeschichte von V.E. Schwab, die Teil der Sammlung „Vampires Never Get Old: Tales With Fresh Bite“ ist. Die Serie wird von Emma Roberts („American Horror Story“) produziert und wurde von Zuschauer*innen deutlich besser aufgenommen als von Kritiker*innen, die „First Kill“ bei Rotten Tomatoes nur 58 % gaben. Über Twitter hat sich Dominic Goodman, der Apollo spielt, bei den Fans für die Serie bedankt:

„An alle ‚First Kill‘-Fans: Ich habe nichts als Liebe für alle von euch übrig! Danke an alle, die die Serie angenommen haben. Zu sehen, dass ihr euch dadurch gesehen fühlt, macht die ganze harte Arbeit und Stunden wert. Bis zum nächsten Projekt.“

Angesichts der Tatsache, dass Netflix seit diesem Jahr in einer Krise steckt und seit langer Zeit wieder Abonnent*innen verloren hat, dürfte der Streamingdienst noch stärker als zuvor darauf bedacht sein, dass Serien hohe Zuschauer*innenzahlen nachweisen. Die Zahlen von „First Kill“ waren offensichtlich nicht gut genug.

Stellt euer Netflix-Wissen im Quiz unter Beweis:

Netflix-Forever-Quiz: Nur Netflix-Experten schaffen 18/20 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.