Die Einkreisung – The Alienist Poster

„Die Einkreisung“: Netflix-Start von „The Alienist“ – Trailer & Infos

Kristina Kielblock  

In den USA startete „The Alienist“ am 22. Januar 2018 bei TNT. Unter der Regie von Jakob Verbruggen entstand die neue historische Thrillerserie „The Alienist“ – auf deutsch: „Der Irrenarzt“. Unter dem Titel „Die Einkreisung“ bringt Netflix die Serie im April nach Deutschland!

TNT hat „The Alienist“ Anfang des Jahres gedreht. In den Hauptrollen spielen Daniel Brühl, Luke Evans, Dakota Fanning und Brian Geraghty. Die Geschichte ist in New York 1896 situiert. Es geht um grausame Morde, die in der Stadt an Jungen verübt werden, die sich prostituieren. Es muss sich um einen Serienmörder handeln. Daniel Brühl spielt den Arzt Laszlo Kreizler.

Er ist forensischer Psychologe und wird zur damaligen Zeit als Irrenarzt bezeichnet. Er hilft der Polizei den gruseligen Fall zu lösen und ist voller Leidenschaft dabei, die Abgründe der menschlichen Seele zu ergründen. Was macht einen Menschen zum Serienmörder? Einen ersten Eindruck der historischen Thrillerserie ermöglicht euch der Netflix-Trailer:

Luke Evans hat die Rolle des unbekümmerten Freundes John Moore, seines Zeichens Journalist. Kreizler bittet ihn um Hilfe und dabei muss er tiefe Einblicke in die eigene Psyche nehmen. Im weiteren Cast sind Robert Wisdom, Q’orianka Kilcher, Matt Lintz, Douglas Smith und Sean Astin zu finden.

Die Regie lag bei Jakob Verbruggen („Black Mirror“) und das Drehbuch haben Eric Roth und Hossein Amini geschrieben. Die Serienadaption basiert auf dem gleichnamigen Roman von Caleb Carr, auf deutsch .

Diese 10 True Crime-Dokus auf Netflix solltet ihr auf keinen Fall verpassen

Wann startet die erste Staffel in Deutschland auf Netflix?

Netflix zeigt „The Alienist“ beziehungsweise „Die Einkreisung“ ab dem 19. April 2018 im Stream. Deutsche Kunden haben dann das Glück alle zehn Folgen auf einmal vorzufinden und können sich ein hervorragendes historisches Crime-Wochenende machen. Netflix könnt ihr 30 Tage kostenlos testen und monatlich kündigen.

News und Stories

Kommentare