Der lang ersehnte Deutschlandstart von „The Alienist“ beziehungsweise „Die Einkreisung“ steht nah bevor. In den USA fragt man sich schon, ob es eine zweite Staffel geben könnte.

In den USA konnte „Die Einkreisung“ durchaus zufriedenstellende Quoten aufweisen und steht im Rating der TNT-Produktionen auf Platz Zwei, direkt unter „Major Crimes“. Mit durchschnittlich 1,7 Millionen Zuschauern in der ersten Staffel hat TNT bestimmt einen ausreichenden Grund, über eine Verlängerung der Serie nachzudenken.

Schon vor der Premiere kam eine zweite Staffel zur Sprache, obwohl „The Alienist“ eigentlich als limitierte Serie konzipiert und nach zehn Episoden die Geschichte komplett erzählt ist. Die TV-Adaption basiert auf dem , sie hat einen Anfang und einen befriedigenden Schluss. Könnte es dennoch weitergehen?

Kommt noch eine zweite Staffel?

Da die Serie mit Daniel Brühl, Dakota Fanning und Luke Evans für den Sender TNT als Erfolg gewertet werden kann, steht kommerziell einer weiteren Staffel nicht viel entgegen und auf eine Bestellung neuer Folgen wäre zu hoffen – diese ist aber noch nicht erfolgt, vielleicht wartet man noch den internationalen Erfolg ab. Inhaltlich böte es sich an, den Fortsetzungsroman von Carr, der unter dem deutschen Titel „Engel der Finsternis“ erschienen ist, als literarische Grundlage für eine zweite Staffel zu verwenden.

Krimi-Quiz: Erkennt ihr 13 Serien anhand der Tatorte?

In dieser würde es dann vordergründig um die Entführung der kleinen Tochter des spanischen Botschafters in New York gehen und natürlich wieder intensiv um die Psyche des Täters. Zwar war der Folgeroman nicht so erfolgreich wie „Die Einkreisung“, aber er taugt sicherlich sehr gut als Grundlage für weitere spannende zehn Folgen. Bisher gibt es aber keine offiziellen Ansagen zur Fortsetzung der Serie. Während eines „The-Alienist“-Panel im Winter hatte Dakota Fanning aber betont, wie viel Vergnügen ihnen die Arbeit an der Serie bereitet hat und wie sehr sie ihre Charaktere lieben gelernt haben. Sollte es also eine positive Entscheidung seitens des Senders geben, stehen die Chancen wohl gut, dass auch der Cast wieder zusammenkommt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare