Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Desu nôto
  4. Death Note im Stream: Ab Februar im Free-TV und Live-Stream

Death Note im Stream: Ab Februar im Free-TV und Live-Stream


Die Verfilmungen des gleichnamigen Manga gehört zu den besten Anime-Serien aller Zeiten und ist seit Jahren in jeder anständigen Top-Liste vertreten. Von 2006 bis 2007 konnten die Anime-Fans über 37 Episoden das Katz und Maus Spiels zwischen dem Highschool-Schüler Light Yagami, dem Ermittler L und dem ominösen Killer Kira verfolgen. Doch was ist, wenn ihr euch „Death Note“ nochmal im Stream anschauen möchtet? Wir haben eine Übersicht mit allen Anbietern für euch zusammengestellt. Zudem steht die Ausstrahlung im Free-TV an.

Desu nôto

Desu nôto

Light Yagami ist zwar hochbegabt, aber nicht besonders zufrieden mit seinem Leben. Eines Tages entdeckt er ein mysteriöses Notizbuch (Death Note), in dem eine Anleitung steht, wie man jemanden nur durch einen Namenseintrag töten kann. Light hält das ganze zunächst für einen schlechten Scherz, doch schon bald lernt er die wahre Macht des Buchs und dessen Besitzer den Todesgott Shinigami Ryuk kennen. Der erste Kandidat steht schnell fest.

Anzeige

Anime-Serien: Die 8 wichtigsten Anime, die ihr kennen solltet

Auch wenn Light zunächst glaubt, das Richtige zu tun und „nur“ Schwerverbrecher auszuschalten, wächst ihm seine Allmacht bald über den Kopf. Die Polizei wird auf die mysteriösen Todesfälle aufmerksam, was den genialen und enigmatischen Ermittler L auf den Plan ruft. Das spannende Duell zwischen den ebenbürtigen Masterminds kann beginnen.

Death Note ab Februar im Free-TV und Live-Stream

Am Mittwoch, den 22. Februar 2017, beginnt die Ausstrahlung der ersten Staffel von „Death Note“ im Free-TV auf Pro7Maxx um 22:05 Uhr, gefolgt von der Anime-Serie „Psycho-Pass“ um 22:35 Uhr. Sobald die anderen Sendetermine öffentlich sind, erfahrt ihr das hier. Falls ihr keinen TV-Anschluss habt, könnt ihr „Death Note“ im Live-Stream über Magine oder der hauseigenen Pro7Maxx Homepage anschauen.

  • Eine schlechte Nachricht vorweg: Wie ihr wahrscheinlich selbst gemerkt habt, ist das Streaming-Angebot bei den meisten Animes nur sehr klein.
  • Bekannte Streaming-Dienste wie Amazon, Netflix und Co. bieten „Death Note“ leider nicht an.
  • Auch die Anime-Seite Crunchyroll.com hat die Anime-Serie leider nicht im Programm, aber dafür die Real-Serie von 2015.
  • Bei Anime-on-Demand könnt ihr „Death Note“ komplett im Stream auf Deutsch und Englisch sehen. Allerdings müsst ihr für die Episoden bezahlen.
  • Eine kostenlose aber nicht ganz legale Möglichkeit ist auch Youtube. Dort könnt ihr alle Folgen von „Death Note“ umsonst im Stream finden.
  • Allerdings ist die Qualität hier nicht immer gut und die Wahrscheinlichkeit, dass die Episoden wieder verschwinden, groß.
  • Als Alternative gibt es noch die „Death Note“-DVDs Volume 1 und Volume 2 zu kaufen
Anzeige

Amazon Prime Serien-Liste: 20 Serien, die ihr nur hier kostenlos schauen könnt

Daneben gibt es mehrere Realverfilmungen des Mangas: „Death Note“ von 2006, die Fortsetzung „Death Note 2: The Last Name“ von 2006 und das Spin-off „Death Note - L Change the World“ von 2008. 2016 kommt eine weitere japanische Adaption mit „Death Note: Light Up the New World“ raus, die eine neue Geschichte mit anderen Charakteren erzählt. 2017 soll dann eine Hollywood-Version folgen. Außerdem verraten wir euch, wo „Dragon Ball Z“ im Stream, „Naruto Shippuden“ im Stream und „One Piece“ im Stream laufen.

Death Note Trailer

Death Note Trailer

Hat dir "Death Note im Stream: Ab Februar im Free-TV und Live-Stream" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige