Filmhandlung und Hintergrund

Mit Golden Globes ausgezeichnete Hip-Hop-Serie mit Rapper Childisch Gambino in der Hauptrolle.

Earn, aka. Ernest Marks (Donald Glover), hat sein Studium auf der Eliteuniversität Princeton geschmissen und arbeitet nun als Manager in Atlanta. Seiner besten Freundin Van (Zazie Beetz) und Mutter seines Kindes nach zu urteilen, krebst Earn in seinem Job eher schlecht als recht herum und gerät als Versorger des Patchwork-Haushalts in Rechtfertigungszwang. Als er ein Mixtape seines Cousins Alfred (Brian Tyree Henry) in die Hände bekommt, wittert er dessen Ruhm und seine Chance: Alfred Miles macht mit seinen Clips und Songs gerade als “Paper Boi“ die Rap-Szene von Atlanta auf sich aufmerksam und könnte ganz groß rauskommen. Vorausgesetzt Alfred hat den richtigen Manager – für den Earn sich hält. Gewillt, seine eigene Karriere in trockene Tücher zu betten und den Stolz seiner Familie zu ernten, versucht Earn, das Vertrauen seines Cousins zu gewinnen: Er wird ihn zum Star machen! Die Realität des Musikgeschäfts kommt den großen Träumen immer wieder in die Quere, doch die beiden gehen ihren Weg, unterstützt von Visionär Darius (Keith Stanfield). Ihr vielversprechendes Projekt belebt nicht zuletzt die vergangene Liebe zwischen Van und Earn wieder, als Van sieht, dass die verrückten Pläne ihres Ex-Freundes fruchten.

Hintergründe & Kritikermeinung

Der kritische Filmjournalismus nahm die dramatische Musikserie „Atlanta“ Staffel 1 überwiegend sehr positiv auf und die Stimmen der Zuschauer und Fans bestätigten dieses Echo. Besonders die Glaubwürdigkeit und ausgewogene Genremischung der Serie zwischen Komödie, Drama und Musical wurden gelobt. Die Serie gewann 2017 zwei Golden Globes in den Kategorien „Beste Serie“ und „Bester Hauptdarsteller“ und hatte zuvor in 2016 schon einen American Choice Television Award und einen American Film Institute Award erhalten. Auch die gelungene Soundtrack-Zusammenstellung, die sowohl Hip-Hop Klassiker aus der lokalen Szene Atlantas wie OutKasts „Me and You“ beinhaltet, als auch neu für die Produktion entstandene Rapsongs des Protagonisten Paper Boi vorstellt, trägt zur Beliebtheit der Serie bei.

Wo läuft „Atlanta“ Staffel 1? - Stream & TV

Die zehn Folgen à circa 25 Minuten von „Atlanta“ Season 1 liefen in den USA von September bis November 2016 auf FX. Zurzeit ist die Serie in Deutschland noch nicht im TV zu sehen. Dafür könnt ihr „Atlanta“ Staffel 1 als Stream auf Deutsch oder im englischen Original bei Amazon Video online sehen.

Wann startet „Atlanta“ Staffel 2?

Nach dem Erfolg des Serienstarts in den USA hat der produzierende Sender FX zügig einer zweiten Staffel „Atlanta“ zugesagt. Wann diese über die US-Bildschirme flimmert oder gar den Sprung über den großen Teich bis zu uns nach Deutschland schafft, ist noch undefiniert. Hauptdarsteller und Serienschöpfer Donald Glover, der im Musikbusiness als Rapper Childish Gambino bekannt ist oder als Dj unter dem Namen mcDJ auftritt, äußerte sich mit Blick auf die Inhalte in “Atlanta“ Season 2 noch wage. Die Konzeption der neuen Drehbücher soll im Austauschprozess mit der Zuschauerschaft stattfinden und in Reflexion ihrer Meinungen zu Staffel 1. Künstlerisches Schaffen sei wie ein Tanz, den man zusammen Schritt für Schritt entwickelt, sagte er im Interview mit AdWeek.

Ähnliche Serientipps:

Die Comedy-Serie „Insecure“ Staffel 1 startet im Stream und wurde ebenfalls schon für eine zweite Staffel verlängert. Serienschöpferin Issa Rae ist wohl das weibliche Pendant zu „Atlanta“-Star Donald Glover: Ebenso wie er ist sie der kreative Kopf hinter der Serie und gleichzeitig die Identifikationsfigur vor der Kamera. Die Golden Globe nominierte Serie „Insecure“ ist eine Weiterentwicklung der Webserie „Akward Black Girl“ und behandelt auf witzige aber reflektierte Weise die Quaterlife Crisis einer mittelständigen Afro-Amerikanerin jenseits von Klischees.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
6 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories

Kommentare