Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Happy Birthday, Türke!

    Happy Birthday, Türke!

    Nach dem Roman von Jakob Arjouni, des in Frankfurt geborenen Krimibestseller-Autoren (mit zwecks besserer Vermarktung getürkter!) türkischer Abstammung, hat „Männer“-Macherin Doris Dörrie einen klassischen Detektiv-Krimi in Szene gesetzt. Dabei nutzt sie geschickt die Strukturen der berühmt-berüchtigten amerikanischen Schwarzen Serie und überträgt diese Ingredienzen in das Deutschland von heute. Brillanz in Kameraführung...

    von Doris Dörrie mit Hansa Czypionka, Doris Kunstmann, Lambert Hamel
    Genre:
    Thriller
    FSK:
    ab 16 Jahren
    Infos zum Film
  • Der Mann nebenan

    Faszinierende, doch keineswegs einfach genießbare Verfilmung eines Thrillers der international geschätzten Bestseller-Autorin Ruth Rendell. Petra Haffter („Der Kuss des Tigers“) inszenierte diesen Film mit einer internationalen Starbesetzung in deren Mittelpunkt Anthony Perkins („Psycho I - IV“, „Catch 22“) hemmungslos chargieren darf. Als Staffage heischen (u.a.) Burgschauspieler Uwe Bohm („Yasemin“, „Herzlich Willkommen“...

    mit Anthony Perkins, Uwe Bohm, Hans-Peter Hallwachs
    Genre:
    Thriller
    FSK:
    ab 16 Jahren
    User-Wertung:
    Infos zum Film
  • Knight Moves - Ein mörderisches Spiel

    Knight Moves - Ein mörderisches Spiel

    Ein mörderischer Thriller und genialer Schachzug des Berner Regisseurs Carl Schenkel („Abwärts“, „Zwei Frauen“), der mit seiner Killer-Variante knapp 2 Millionen Zuschauer in die Kinosessel bannte. Mit klugem psychologischem Kalkül, stilistischer Finesse und unter Einsatz aller gängigen Suspense-Mittel gelang ihm - ohne Blutorgie auf der Leinwand - ein nicht nur für Spielernaturen.äußerst spannendes Mordkomplott...

    mit Christopher Lambert, Diane Lane, Tom Skerritt und weiteren
    Genre:
    Thriller
    FSK:
    ab 16 Jahren
    Infos zum Film