War Machine mit Brad Pitt: Stream auf Netflix - 2 Trailer & Infos

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

War Machine Poster

Auch der zweite Trailer macht große Lust, die Uhr auf den 26. Mai 2017 vorzudrehen, wenn der ganze Film „War Machine“ auf der Streaming-Plattform Netflix startet.

Wir sind für den Aufbau hier, um zu beschützen! Um die hiesige Bevölkerung zu unterstützen. Zu diesem Zweck müssen wir es vermeiden, sie zu töten.

So spricht Dan McMahon, der General nach wahrem Vorbild, gespielt von Brad Pitt in der neuen Netflix-Produktion „War Machine„, doch seht selbst:

Erster Netflix-Trailer zu War Machine

Trailer #2 zu War Machine ab dem 26. Mai 2017 auf Netflix

Diesen General gibt es wirklich und seine Geschichte wurde von dem US-amerikanischen Journalisten Michael Hastings in seinem dargelegt.

Die wahre Geschichte: Der tiefe Fall

General Stanley McChrystal verrichtete seinen Dienst für das US-Militär in Afghanistan. Er hatte eine Top-Karriere und einen Hang zum Großspurigen, seine loyale Gefolgschaft bezeichnete ihn gern als einen „Rockstar“. Er war der Oberbefehlshaber der US- und Nato-Truppen in Afghanistan. 2010 machte der General eine Reise durch Europa, um weitere Verbündete zu finden und wurde dabei von Michael Hastings vom Rolling Stone begleitet. McChrystal war dabei zu beobachten, wie er sich mit seinen Untergebenen gemeinsam lauthals über die Obama-Regierung und deren Mangel an Führungskraft belustigte. Als Hastings Bericht veröffentlicht wurde, begann ein politischer Feuersturm für den General. Er wurde nach Washington beordert und unehrenhaft aus der Armee entlassen. Hastings kam 2013 auf tragische und mysteriöse Weise im Alter von 33 bei einem Autounfall ums Leben.

War Machine: Start auf Netflix im Mai 2017

  • Der Film startet ab dem 26.05.2017 im Stream exklusiv auf Netflix.
  • Netflix könnt ihr monatlich kündigen und einmalig 30 Tage kostenlos testen.
  • Außer Brad Pitt sind noch weitere hochkarätige Schauspieler in der Kriegssatire zu sehen: Tilda Swinton, Emory Cohen, Topher Grace, Anthony Michael Hall, Will Poulter, LaKeith Stanfield, Meg Tilly und Sir Ben Kingsley.

LaKeith Stanfield ist bald wieder in gemeinsamer Sache mit Netflix zu sehen, denn er spielt die Rolle des „L“ in der Anime-Neu-Real-Verfilmung „Death Note“, die am 25. August 2017 auf der Plattform startet.

Die Regie zu „War Machine“ führte David Michôd. Der Film ist gespickt mit schwarzem Humor und wandelt hart an den Grenzen der ebenso bitteren Realität. Erfahrungen für die Rolle als Militärangehöriger mit Hang zur Selbstüberschätzung hat Pitt ja schon bei „Inglourious Basterds“ von Tarantino gesammelt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Marion Cotillard neben Brad Pitt im nächsten Film von Robert Zemeckis

    Die französische Schauspielerin Marion Cottillard (Der Geschmack von Rost und Knochen) gesellt sich als Co-Star neben Brad Pitt (Herz aus Stahl) zum Cast von Flight-Regisseur Robert Zemeckis. Der Film, der bislang noch keinen Titel hat, wird als Spionagethriller beschrieben, der zur Zeit des II. Weltkriegs angesiedelt sein wird. Cotillard und Pitt spielen zwei Attentäter im Regierungsauftrag, die auf einen hochrangigen...

    Kino.de Redaktion  
  • Netflix kauft Rechte an "War Machine" von Brad Pitt

    Der ehemalige Streamingdienst Netflix ging in der Vergangenheit nicht nur eine Reihe von Kooperationen mit namhaften Partner für hochkarätige TV-Serien ein, wie beispielsweise mit Marvel. Netflix will zukünftig auch auf der großen Leinwand ordentlich mitmischen und hat dafür bereits Kontrakte mit Schauspielern wie Adam Sandler oder Idris Elba unter Dach und Fach gebracht. Der größte Deal gelang allerdings aktuell...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. War Machine
  5. War Machine mit Brad Pitt: Stream auf Netflix - 2 Trailer & Infos