Filmhandlung und Hintergrund

Mit ihrem Regiedebüt zeigt uns „Captain Marvel“-Star Brie Larson auf charmante Weise die Beschwerlichkeiten des Erwachsenwerdens.

Die etwas eigenbrödlerische Malerin Kit (Brie Larson) ist Mitte Zwanzig und frisch von der Kunsthochschule geflogen. Sie sieht sich gezwungen, in den elterlichen Haushalt zurückzukehren und vorübergehend einen langweiligen Bürojob in einer PR-Agentur anzunehmen. Überraschend wird ihr ein mysteriöser Brief zugestellt, der sie in ein Geschäft mit dem schlichten aber treffenden Namen „The Shop“ einlädt. Sie folgt der rätselhaften Aufforderung.

Dort angekommen, erwartet sie bereits ein etwas eigentümlicher Verkäufer (Samuel L. Jackson). Bereitwillig führt er Kit herum und erklärt ihr den Zweck des Geschäfts: Verkauft wird, was die Menschen brauchen. Und was könnte Kit in ihrer misslichen Lage mehr benötigen als — richtig, ein Einhorn! Das Einhorn gibt Kit neue Energie, ihren Träumen zu folgen und an ihrer Verwirklichung zu arbeiten.

Als sich ihre Einhorn-Pläne verfestigen und sie bereits den Stallbau in Auftrag gibt, versuchen ihre Familie und Freunde sie von dem magischen Hirngespinst zu befreien.

Im Trailer erhaltet ihr einen ersten Eindruck vom Film:

„Unicorn Store“ — Hintergründe

Neben der Darstellung des Hauptcharakters Kit nahm Schauspielerin Brie Larson (bekannt aus „Captain Marvel“) für „Unicorn Store“ zum ersten Mal in ihrer Laufbahn auf dem Regiestuhl Platz. An ihrer Seite sehen wir erneut Samuel L. Jackson als wegweisenden Patron, hier in der Rolle des etwas verschrobenen Verkäufers. In weiteren Rollen des Netflix Originals sehen wir Joan Cusack als Kits besorgte Mutter, außerdem den aufstrebenden Jungstar Mamoudou Athie („The Circle“) in der Rolle von Kits Unterstützer Virgil.

Der Film ist eine Hommage an das innere Kind und zeigt auf erfrischende Weise, wie man sich dem Erwachsensein stellt und dabei sich und seinen Träumen treu bleibt. Die charmante Dramedy entstand nach dem Drehbuch von Samantha McIntyre.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare