„Underworld 6“: Kate Beckinsale hat eine böse Botschaft für die Fans!

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Underworld: Blood Wars Poster

Die Fortsetzung von „Underworld“ steht im Raum, aber konkrete Details zu Kinostart & Co. liegen noch nicht vor. Kate Beckingsale zeigte sich ursprünglich einmal bereit, auch in einer weiteren Fortsetzung die Selene zu geben. Doch in einem Interview klingt das jetzt ganz anders.

12 Jahren mit dem „Underworld“-Franchise liegen hinter Kate Beckinsale, die sich nun anderen Aufgaben widmen und das Zepter dem Nachwuchs übergeben möchte. In einem Interview mit Variety erteilte sie einem sechsten Underworld-Teil unter ihrer Mitwirkung eine ganz klare Absage: „I wouldn’t return. I’ve done plenty of those.“ Ich würde nicht zurückkehren. Ich habe jede Menge davon gemacht.

Beckingsale ist der Vampir-Saga also müde geworden. Sollte es einen sechsten Teil geben, wohl ganz sicher ohne sie. Len Wiseman scheint aber immer noch an einer TV-Serie zum Franchise zu arbeiten. Ob sie sich dafür wieder vor die Kamera stellen würde, lässt sich nur mutmaßen, aber wahrscheinlich nicht.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die heißesten Vampire in TV & Film

Underworld 6: Keine News zur Fortsetzung

Zu früheren Zeitpunkten sagte Beckinsale selbst zum einem sechsten Teil der „Underworld„-Reihe, sie sei vermutlich die letzte, die davon erfahren würde, sie sei aber bereit mitzuspielen. Der letzte Teil war stark auf die Fans ausgerichtet und hat den Kritikern entsprechend nicht wirklich zugesagt. Auch die Einnahmen blieben hinter den ersten vier Filmen zurück, konnten aber immer noch als Erfolg gewertet werden. Ein sechster Teil ist also keineswegs ausgeschlossen, aber die Newslage lässt nicht auf einen potenziellen Kinostart vor 2019 schließen.

Die TV-Serie ist noch im Entwicklungsstadium

Auch hierzu ist die Nachrichtenlage mager: Len Wiseman hatte Anfang 2016 im Collider-Interview bestätigt, dass er an der Ausarbeitung einer TV-Serie arbeitet, er wollte aber kein Startdatum oder Details nennen:

“Ja, es gab schon eine Menge Gespräche und sogar Entwicklung bezüglich einer solchen TV-Serie. Das Projekt ist sehr passend fürs Fernsehen, im Bezug darauf, wie die Charaktere fest gezurrt, aber gleichzeitig neu entwickelt werden können. Es ist ein attraktiver Spielraum. Ich möchte mich auf kein Datum festlegen, denn dann wird das gedruckt und passiert dann vielleicht nicht in diesem Zeitrahmen, aber der Gedanke ist da.“

Bilderstrecke starten(191 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kate Beckinsale

Welcher TV-Sender übernimmt Underworld?

Auch wenn dies noch nicht danach klingt, als stünde die neue Serie schon vor der Tür, ist es für Fans sicherlich erfreulich, dass die Planungen sich immerhin im Stadium der frühen Entwicklung befinden. Bislang ist uns aber nicht bekannt, dass Wiseman schon einen TV-Sender gefunden hat, der das “Underworld“-Serienprojekt unterstützt. Aber selbst wenn sich in der Fernsehlandschaft kein Interessent finden sollte, könnte Wiseman immer noch darauf hoffen, dass Hulu, Amazon oder Netflix der Serie “Underworld“ eine Chance geben.

Kate Beckinsale im Cast wäre ein Erfolgsgarant gewesen

Einzig könnte es für Produzenten ausschlaggebend sein, ob Kate Beckinsale definitiv eine Rolle in der Serie übernehmen wird oder nicht. Schließlich ließ sich an den Box-Office-Zahlen des Franchise mehr als klar ablesen, dass der Erfolg der übernatürlichen Saga entscheidend von ihrer Beteiligung abzuhängen scheint. Das dürfte auch beim TV-Format eine Überlegung wert sein.

Quiz: Welcher Vampir ist dein Seelenverwandter?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Underworld: Blood Wars
  5. „Underworld 6“: Kate Beckinsale hat eine böse Botschaft für die Fans!