Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Painted Bird

The Painted Bird

The Painted Bird - Trailer Deutsch

Nabarvené ptáce: Opulente Schwarz-Weiß-Adaption des kontroversen gleichnamigen Romans über einen kleinen Jungen im Zweiten Weltkrieg.

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Opulente Schwarz-Weiß-Adaption des kontroversen gleichnamigen Romans über einen kleinen Jungen im Zweiten Weltkrieg.

Es ist nichts weniger als eine Odyssee, die einem kleinen Jungen (Petr Kotlár) mit schwarzem Haar bevorsteht. Zum Beginn des Zweiten Weltkriegs schicken ihn seine verfolgten Eltern auf einen entfernten Bauernhof zu einer Pflegemutter. Also sie bald stirbt, wandert das Kind umher, von Bauernhof zu Bauernhof, von Dorf zu Dorf, wird Zeuge der größten Gräueltaten der Menschheitsgeschichte und spricht dabei kein Wort.

Ums Überleben kämpfend, begegnet er Menschen, die ihm teils wichtige, wie grauenvolle Lektionen erteilen. Ein Mann namens Lekh (Lech Dyblik) hat etwa einen Vogel eingefangen, angemalt und entlässt ihn zu seinen Artgenossen. Als diese den Vogel tothacken, lernt das Kind: Anderssein ist tödlich.

Trotz des Kriegs, dem Tod und dem nagenden Hunger erlebt er auch Momente des Mitgefühls. Ein Priester (Harvey Keitel) gewährt ihm Unterschlupf, ein deutscher Soldat (Stellan Skarsgård) verschont ihn, ein russischer Scharfschütze (Barry Pepper) nimmt ihn gar in seine Obhut. Als sich das Ende des Kriegs abzeichnet, trifft er auf wundersame Weise erneut auf seinen Vater (Petr Vaněk). Doch die Qualen des Kriegs haben den Jungen geradezu erkalten lassen. Dennoch erkennt man einen Hauch von Freude in den Augen des Jungen – ein Hoffnungsschimmer in dieser kalten Welt.

The Painted Bird - Trailer Deutsch

„The Painted Bird“ – Hintergründe, Kinostart, Besetzung

Im Jahr 1965 erschien der kontroverse Roman „The Painted Bird“ von Jerzy Kosinski, in dem die Gräueltaten des Zweiten Weltkriegs schonungslos dargestellt wurden. Regisseur Václav Marhoul war fasziniert von der Lektüre und verfilmte den Roman in opulenten Schwarz-Weiß-Bildern, festgehalten auf 35mm und Cinemascope.

Die Tour-de-Force des Jungen wird in schonungslosen Bildern festgehalten, die FSK 18 spricht für sich. Mit Stars wie Udo Kier, Harvey Keitel, Barry Pepper und Stellan Skarsgård avanciert das dreistündige Werk statt zu einem kleinen Indie-Film zu einem hollywoodreifen Kriegsfilm, der die Essenz des Romans einfangen will.

Die Weltpremiere fand 2019 bei den Filmfestspielen in Venedig statt, der deutsche Kinostart von „The Painted Bird“ ist am 9. September 2021.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,2
6 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?