Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Driver

The Driver

  

Filmhandlung und Hintergrund

Ein ehemaliger Auftragskiller muss bei der Suche nach Zuflucht während einer Zombie-Plage seine Familie beschützen.

Einst war der Fahrer ein Auftragskiller, einer der besten seiner zweifelhaften Profession. Doch seitdem die Welt von einer Zombie-Epidemie befallen und die Menschheit radikal dezimiert wurde, sind seine Dienste wenig gefragt. Friedlich lebt er mit seiner Frau und seiner Tochter in einem gut geschützten Lager. Die Harmonie währt nicht lange. Nach einer Explosion dringen Zombies ein und der Fahrer bricht mit seiner Familie auf, im Norden den sagenumwobenen „Haven“ zu finden.

Atemlose Action mit betontem „Walking Dead“-Touch, in der Mark Dacascos nach „John Wick 3“ abermals Vollgas gibt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Driver: Ein ehemaliger Auftragskiller muss bei der Suche nach Zuflucht während einer Zombie-Plage seine Familie beschützen.

    Nach seinem Auftritt als furioser Gegenspieler von Keanu Reeves in „John Wick 3“ ist Mark Dacascos, Genrefans auf immer verbunden durch Hits wie „Hitman“ oder „Pakt der Wölfe„, wieder obenauf. Und nutzt das für einen unterhaltsamen Actionritt durch Untoten-Terrain, in dem er unter der Regie von Wych Kaosayananda, einst bekannt unter dem Künstlernamen Kaos („Ballistic: Ecks vs. Severs“), unter Zombies aufräumt. Und obendrein wird Dacascos‘ Filmtochter von seiner tatsächlichen Tochter Noelani gespielt.
    Mehr anzeigen