Steig. Nicht. Aus!

  1. Ø 4.2
   Kinostart: 12.04.2018

Steig. Nicht. Aus!: Im Thriller von Christian Alvart spielt Wotan Wilke Möhring einen Familienvater, der auf dem Schulweg mit seinen Kindern von einem Bombenleger erpresst wird.

Trailer abspielen
Steig. Nicht. Aus! Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Steig. Nicht. Aus!

Filmhandlung und Hintergrund

Steig. Nicht. Aus!: Im Thriller von Christian Alvart spielt Wotan Wilke Möhring einen Familienvater, der auf dem Schulweg mit seinen Kindern von einem Bombenleger erpresst wird.

Der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) sitzt sprichwörtlich auf einer Bombe. Eigentlich wollte er nur seine Kinder Josefine (Emily Kusche) und Marius (Carlo Thoma) zur Schule bringen. Doch als er im Auto einen anonymen Anruf erhält, entgleitet sein Leben komplett. Brendt soll vom Auto aus eine große Summe Geld organisieren. Wenn er aussteigt oder sich wehrt, droht der Anrufer eine unter dem Sitz versteckte Bombe zu zünden.

Während Brendt im Auto verzweifelt versucht, das Lösegeld zu besorgen, wird er von seiner entfremdeten Ehefrau Simone (Christiane Paul) verdächtigt, die Kinder entführt zu haben. Simone ruft die Polizei auf den Plan. Nichtsahnend unternimmt die Sprengstoffexpertin Pia Zach (Hannah Herzsprung) eine Hetzjagd auf den vermeintlichen Entführer. Für Brendt gilt derweil: Steig. Nicht. Aus! Sonst explodiert die Bombe unter seinem Sitz.

„Steig. Nicht. Aus!“ — Besetzung

Der deutsche Thriller-Experte Christian Alvart schickt Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring auf eine packende Hetzjagd quer durch Berlin. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Alvart, der mit Möhring zusammen bereits den Serien-Mörder-Thriller „Antikörper“ und den Sci-Fi-Schocker „Pandorum“ gedreht hat. Mit dabei ist außerdem Fahri Yardım, der im „Tatort“-Kinofilm „Tschiller: Off Duty“ von Alvart mitgespielt hat. In „Steig. Nicht. Aus!“ spielt Yardım einen Firmenpartner von Wotan Wilke Möhring.

Inhaltlich basiert der Thriller „Steig. Nicht. Aus!“ auf dem spanischen Vorbild „Anrufer unbekannt“ aus dem Jahr 2015. In dem Film von Dani de la Torre wird ein Investmentbanker in seinem Auto von einem Bombenleger terrorisiert. Alvart nutzt die Vorlage, um das Handlungsgerüst durch ein vieldiskutiertes Thema zu erweitern: die Gentrifizierung in Großstädten wie Berlin. Gedreht wurde unter anderem am Gendarmenmarkt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(21)
5
 
14 Stimmen
4
 
3 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
3 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare