Filmhandlung und Hintergrund

Erster Kinospielfilm mit dem Comedian Olaf Schubert.

Der exzentrische Eigenbrötler Olaf (Olaf Schubert) ist eigentlich zufrieden mit seinem Leben. Als Psychologe in einer Sozialstation kümmert er sich um die Schwachen und Hilflosen der Gesellschaft. Er engagiert sich auf Demos gegen Rassismus und den Hunger auf dieser Welt und stellt sogar kleine Musicals auf die Beine. Nur eins fehlt ihm: Die passende Frau an seiner Seite. Auch sein Vater (Mario Adorf), ein machohafter Patriarch, nervt Olaf mit seinem Wunsch nach einer Schwiegertochter, immerhin möchte er seine Enkelkinder noch miterleben. Also macht sich der schüchterne Olaf auf eine eigenwillige Art auf die Suche nach seiner Traumfrau. Dummerweise hat der kauzige Dauersingle keine Ahnung, wie er das holde Geschlecht behandeln muss. Und so enden seine Dates, auf denen er die Damen mit einem aufwendigen Fragebogen konfrontiert, in der Katastrophe. Seine Freunde haben Olaf schon aufgegeben, da verirrt sich durch Zufall die promovierte Biologin und graue Maus Pamela (Marie Leuenberger) in sein Büro. Es geschieht das Unglaubliche: Zwischen beiden sprühen die Funken.

Schubert in Love – Hintergrund

Olaf Schubert ist eine Kunstfigur des deutschen Komikers und Kabarettisten Michael Haubold. Neben seinen zahlreichen Bühnenshows ist Olaf Schubert auch bei TV-Shows wie der heute show oder dem Quatsch Comedy Club zu Gast. Es handelt sich um den ersten Kinofilm, in dem die Figur ihren Auftritt hat. Der Film stammt von Regisseur Stephan Ludwig, der mit der Krimi-Reihe „Zorn“ bekannt wurde. Neben Olaf Schubert hat auch Martina Hills Alter-Ego Mandy Hausten eine kleine Gastrolle, die ebenfalls in der heute show zu sehen ist. Darüber hinaus konnte der Regisseur die deutsche Schauspiellegende Mario Adorf für die Komödie gewinnen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Schubert in Love

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
92 Bewertungen
5Sterne
 
(59)
4Sterne
 
(12)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(17)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare