Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schneewittchen und die sieben Zwerge
  4. Disney ändert kontroverses „Schneewittchen“-Element: Erstes Bild zeigt „magische Kreaturen“

Disney ändert kontroverses „Schneewittchen“-Element: Erstes Bild zeigt „magische Kreaturen“

Disney ändert kontroverses „Schneewittchen“-Element: Erstes Bild zeigt „magische Kreaturen“
© IMAGO / Ronald Grant

Angesichts der großen Kontroverse rund um die nächste Realverfilmung eines Zeichentrickklassikers hat Disney eine Änderung vorgenommen – diese dürfte dabei nicht allen gefallen.

In den letzten Jahren hat Disney zahlreiche große Zeichentrickklassiker als Live-Action-Adaptionen neu verfilmt, darunter „Das Dschungelbuch“, „Jumbo“, „Aladdin“  und „Arielle, die Meerjungfrau“. Bald folgt mit Schneewittchen die nächste Realverfilmung, die jedoch schon eine Kontroverse ausgelöst hat.

An dem „Schneewittchen“-Originalfilm kritisierten zahlreiche Leute, darunter beispielsweise auch „Game of Thrones“-Darsteller Peter Dinklage, dass die Darstellung von kleinwüchsigen Menschen Stereotypen entspricht und diese fördert. Angesichts dieser Kritik hat Disney bereits 2022 verlautbart:

Anzeige

„Um zu verhindern, dass Stereotype aus dem Original-Zeichentrick-Film weiter bestärkt werden, werden wir mit diesen sieben Figuren einen anderen Ansatz wählen und haben uns von Mitgliedern der Kleinwüchsigen-Community beraten lassen. Wir freuen uns darauf, mehr zu dem Film mitzuteilen, nachdem der Film nach längerer Entwicklungszeit die Produktion beginnt.“

Zu einem späteren Zeitpunkt hat Disney die Bezeichnung der sieben in dem Märchenfilm auftauchenden Figuren von „Zwerge“ zu „magische Kreaturen“ geändert, was jedoch eine weitere Flut an Kritik ausgelöst hat. Kritisiert wurde, dass Disney kleinwüchsigen Schauspieler*innen nicht die Möglichkeit gab, die Rolle der sieben Charaktere zu übernehmen. Lediglich eine der sieben Rollen wurde mit einem kleinwüchsigen Darsteller besetzt.

Bis wir die Realverfilmung auf der großen Leinwand begutachten dürfen, dauert es noch eine Weile. Bis dahin könnt ihr euch die Wartezeit jedoch mit folgenden jüngst veröffentlichten Streaming-Highlights verkürzen:

Schneewittchen und die sieben CGI-Zwerge

Nun hat Disney ein erstes Bild zur „Schneewittchen“-Realverfilmung veröffentlicht, das zeigt, dass sie eine große Änderung an der Darstellung der sieben Zwerge vorgenommen haben. Denn anstatt sie mittels Darsteller*innen zum Leben zu erwecken, wurden die Figuren nun digital gestaltet. Das erste Bild zeigt dabei Hauptdarstellerin Rachel Zegler („Die Tribute von Panem: The Ballad of Songbirds & Snakes“) umringt von den sieben CGI-Figuren.

Das Bild könnt ihr euch hier bei ScreenRant ansehen

Ob das die Kontroverse in Wohlgefallen auflösen lässt, darf wohl bezweifelt werden. Wenn ihr euch das „Schneewittchen“-Original oder die anderen Disney-Realverfilmungen ansehen möchtet, benötigt ihr lediglich ein Abo bei Disney+. Solltet ihr noch keins haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Anzeige

Wie gut kennt ihr euch mit den Zeichentrickfilmen von Disney aus? Findet es jetzt in unserem großen Quiz heraus:

Das große Disney-Quiz: Wie gut kennst du die Zeichentrick-Filme?

Hat dir "Disney ändert kontroverses „Schneewittchen“-Element: Erstes Bild zeigt „magische Kreaturen“" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige