Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. RRR
  4. Actionkino ohne Kompromisse: Verpasst nicht die letzte Chance, das Film-Highlight „RRR“ im Kino zu sehen

Actionkino ohne Kompromisse: Verpasst nicht die letzte Chance, das Film-Highlight „RRR“ im Kino zu sehen

Actionkino ohne Kompromisse: Verpasst nicht die letzte Chance, das Film-Highlight „RRR“ im Kino zu sehen
© Themoviedb.org

Es ist die teuerste Produktion aus Indien gewesen, doch den regulären Kinostart haben viele verpasst. „RRR“ ist ein epischer Actionritt für Freunde des Hindi-Kinos und solche, die es noch werden wollen.

Poster

Nach dem regulären Kinostart im März 2022 ist „RRR“ von Regisseur S.S. Rajamouli („Baahubali“) inzwischen bereits auf Streamingplattformen wie Netflix zu finden. Wer sich jedoch den Actionfilm auf der großen Leinwand ansehen will, hat am Donnerstag, 23. Juni 2022 die letzte Chance dazu. Im „Special EncoRRRe Screening“ seht ihr „RRR“ um 19:00 Uhr im UCI Luxe am Mercedes Platz in Berlin.

Fans des Actionkinos aus Indien dürfen sich auf einige Überraschungen am Abend gefasst machen. Durch den Abend führen euch Masalakraut und Tino Hahn, die den Film bereits zu ihren Lieblingsfilmen des Jahres zählen.

RRR - Trailer Telugu

Darum geht es in „RRR“

Was wäre, wenn zwei Männer ihre Kräfte vereinen, um sich gegen die britischen Besatzer im eigenen Land zu verteidigen? Als ein sadistischer britischer Gouverneur ein kleines Mädchen entführt, liegt es an zwei einfachen Männern, sich gegen die Obrigkeiten zu widersetzen.

Die Geschichte folgt den beiden Männern Komaram Bheen (N.T. Rama Rao Jr.) und Alluri Sitarama Raju (Ram Charan), die in den 1920ern eine Revolution gegen die britischen Kräfte anzetteln – für ihr Volk und ihre Stämme. Ihre Mittel mögen primitiv wirken, doch nichts ist effektiver als ein Mann, der sich die Natur zu Nutze macht, um sich mit Händen, Füßen sowie Pfeil und Bogen zu wehren.

In Indien mauserte sich „RRR“ mit einem Budget von umgerechnet etwa 72 Millionen US-Dollar zur teuersten Produktion des Landes. Der weltweite Erfolg an den Kinokassen brachte jedoch die doppelte Summe zurück. Die Geschichte basiert lose auf den beiden real existierenden Volkshelden Bheen und Raju, ihre Begegnung und Zusammenarbeit ist für den Film jedoch aus der Fiktion und dem Wunschgedanken entstanden. Bevor ihr euch den Film im Heimkino und auf Streamingplattformen anseht, solltet ihr die letzte Chance nutzen, ihn auf der großen Leinwand zu erleben. Es erwartet euch ein Action-Ritt, den ihr so schnell nicht vergessen werdet.