Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rheingold
  4. „Rheingold“ gegen „Black Adam“: Xatar will Ringkampf mit Dwayne Johnson

„Rheingold“ gegen „Black Adam“: Xatar will Ringkampf mit Dwayne Johnson

„Rheingold“ gegen „Black Adam“: Xatar will Ringkampf mit Dwayne Johnson
© IMAGO / Future Image International / Panama Pictures

JETZT ANSEHEN

Die beiden Filme „Black Adam“ und „Rheingold“ dominieren in diesen Tagen die deutschen Kinos. Das hat den Rapper Xatar zu einem ungewöhnlichen Vorschlag motiviert.

Poster

Rheingold

Spielzeiten in deiner Nähe

„Black Adam“ dominiert aktuell die Kinos dieser Welt. Der ganzen Welt? Nun ja, so ziemlich, denn auch in Deutschland konnte am Ende niemandem dem DC-Film mit Dwayne Johnson das Wasser reichen. Am ersten Tag hatte Neuling „Rheingold“, das Biopic von Fatih Akin über den Rapper Xatar, noch die Pole Position inne, doch über das ganze Wochenende betrachtet musste sich der Film letztlich doch „Black Adam“ geschlagen geben. Laut Blickpunkt:Film lockte das DC-Debüt von Johnson 200.000 Besucher*innen an, während Rheingold mit 170.000 Kinogänger*innen immerhin Platz 2 holte und zugleich den besten Start in der Karriere von Regisseur Akin hinlegte.

Den Wrestling-Film „Fighting With My Family“ mit Dwayne Johnson könnt ihr hier bei Amazon streamen

Dabei tat Xatar, auf dessen Leben „Rheingold“ basiert, alles Erdenkliche, um seinen Film auf Platz 1 zu halten – und kam mit einer wahrlich ausgefallenen Idee um die Ecke. Über Instagram teilte er den Aufruf, die Werbetrommel für den Film zu rühren und „Black Adam“ zu übertrumpfen. Wenn das gelungen wäre, wollte der Rapper „alles in meiner Macht Stehende tun“, um einen Ringkampf mit Ex-Wrestling-Star Dwayne Johnson zu organisieren:

Wir sprachen mit Dwayne Johnson über seinen neuen Film „Black Adam“, forderten ihn aber nicht zum Kampf heraus. Beim nächsten Mal dann…

Xatar schrieb bereits eine Nachricht an Dwayne Johnson

Bei diesem Eventkampf wollte Xatar jedoch nicht selbst in den Ring steigen und sich mit The Rock messen. Vielmehr hätte er Xalo Selam vorgeschickt, seinen langjährigen Chauffeur und Bodyguard. Hinsichtlich des Umfangs seiner Oberarme muss der sich wahrlich nicht verstecken:

Xatar wandte sich sogar schon über Instagram direkt an Dwayne Johnson, wie er selbst in einem Video auf seiner Seite festhielt und stichelte damit, dass „Rheingold“ am Samstag Platz 1 in Deutschland innehatte. Den möglichen Kampf gegen The Rock bewarb er mit dem Hashtag #fightwithselam, den Xatars Fans unter Postings von Johnson teilen sollen, damit dieser auf die Aktion aufmerksam wird.

Ob es tatsächlich noch zum Kampf kommen wird, darf natürlich bezweifelt werden. Zum einen gelang es „Rheingold“ nicht, die Spitze der Kinocharts zu halten, was Xatar ja eigentlich als Bedingung genannt hatte. Ihm dürfte dennoch daran gelegen sein, einen Ringkampf mit The Rock zu organisieren, immerhin würde so für ihn und seinen Film reichlich die Werbetrommel gerührt werden.

Für Dwayne Johnson gilt das allerdings nur bedingt. Der Hollywood-Star ist zwar gerne mal für den ein oder anderen Scherz zu haben, doch ein Ringkampf könnte da doch eine Spur zu viel sein. Immerhin sind Verletzungen nicht auszuschließen und der vielbeschäftigte Johnson dürfte solch ein Risiko kaum eingehen wollen. Zumal sein voller Terminkalender an sich bereits einem solchen Event im Weg stehen dürfte. Wir bleiben aber gespannt, ob der „Black Adam“-Star zumindest auf die von Xatar angestoßene Aktion aufmerksam wird. Das könnte man ja bereits als nicht selbstverständlichen Teilerfolg verbuchen.

„The Rock“-Quiz: Nur ein Dwayne Johnson Experte schafft 8/10 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.