Filmhandlung und Hintergrund

Liebe in Zeiten von Dating-Apps — in der Liebeskomödie von David Dietl gelingt es auch einem Algorithmus nicht, die Qual der Partnerwahl zu erleichtern.

Wenn man schon im Vorfeld wüsste, worauf man sich bei einem Date einlässt! So ließe sich so manche Gurke vermeiden. Am besten man könnte die potenziellen Partner schon im Vorfeld in Kategorien sortieren: Womanzier hier, Couchpotato da. Und der Traummann? Auf der Suche nach der großen Liebe sind die beiden Freundinnen Teresa (Alicia von Rittberg) und Patricia (Nilam Farooq) jedenfalls noch nicht weitergekommen. Die Überraschungen haben sie satt. Dafür haben sie eine geniale Idee.

Mit dem Start-up-Gründer Paul (Edin Hasanovic) programmieren sie eine App, die vor Enttäuschungen schützen soll. Denn mit der App lassen sich potenzielle Dates in Kategorien einsortieren. So weiß man gleich, wie der andere wirklich ist, nicht wie er vorgibt zu sein. Ganz so einfach ist es dann allerdings doch nicht. Die romantische Teresa und die souveräne Patricia finden bald heraus, dass ein Schubladendenken in Herzensangelegenheiten vielleicht doch eher hinderlich ist.

Einen Eindruck, wie der Film beim Publikum ankam, verrät euch das Video zur ersten gemeinsamen Preview von Kino.de & Desired

„Rate Your Date“ — Hintergründe

David Dietl („König von Deutschland“), Sohn der Regielegende Helmut Dietl („Kir Royal“), bringt eine moderne Liebeskomödie in die Kinos, die mit den Möglichkeiten des Online-Zeitalters spielt. Mit dabei ist ein starkes Viergespann rund um die beiden Hauptdarstellerinnen Alicia von Rittberg („Charité“) und YouTube-Star Nilam Farooq („SOKO Leipzig“). Den männlichen Part übernehmen Edin Hasanovic („Nur Gott kann mich richten“) als überdrehter Start-up-Gründer und Marc Benjamin („Vielmachglas“) als neurotischer Informatiker.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,9
66 Bewertungen
5Sterne
 
(35)
4Sterne
 
(9)
3Sterne
 
(10)
2Sterne
 
(5)
1Stern
 
(7)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare