Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker
  4. „Peter Hase 2“ kommt nach Ostern – jetzt den ersten Teil im Stream sehen

„Peter Hase 2“ kommt nach Ostern – jetzt den ersten Teil im Stream sehen

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

© Sony Pictures

Vor über 100 Jahren hat der freche Hase mit der blauen Jacke begonnen, sein Unwesen zu treiben. Jetzt ist er ein Star auf der großen Leinwand. Wann erscheint der zweite Teil im Kino?

Peter Hase“ hat seinerzeit „Pacific Rim 2“ von Platz Eins der Kinocharts verbannt. Und ein zweiter Teil aus dem Beatrix-Potter-Cinematic-Universe steht 2021 schon in den Startlöchern, wenn die Kinos ihre Pforten wieder öffnen dürfen.

Der Trailer zeigt euch schon mal, wo es bald lang geht: 

Wann startet „Peter Hase – Ein Hase macht sich vom Acker“ im deutschen Kino?

Da die Kinos an Ostern ohnehin geschlossen sein werden, muss auch niemand traurig sein, dass der Film erst am 1. Juli 2021 Premiere feiern soll. Stattdessen ist zu hoffen, dass Sommer und Impfkampagne dazu führen, dass zu diesem Zeitpunkt ein Mensch mal wieder ein Lichtspielhaus von innen erblicken darf.

Ostern ohne „Peter Hase“? Joyn hilft aus

Der erste Film ist nicht bei Netflix oder Prime in der Flatrate zu finden, aber dafür hat Joyn das gute Stück im Angebot. Dafür benötigt ihr zwar einen Joyn Plus+-Account, aber der lässt sich 30 Tage kostenlose testen, wenn ihr den Streaming-Dienst zuvor noch nie abonniert habt. Sonst werden 6,99 Euro monatlich fällig, ihr könnt aber monatlich kündigen.

Wenn euch das zu happig ist, weil ihr eigentlich nur „Peter Hase“ anschauen wollt, könnt ihr erwägen, ihn bei Amazon für 3,99 Euro zu leihen oder als Stream in 4K für knapp acht Euro zu kaufen. Oder aber einfach den Silberling zu holen, der euch weniger als 7 Euro kostet.

Hat „Peter Hase“ noch eine lange Zukunft?

Bevor die zweite Fortsetzung feststand, hatte Will Gluck sich überaus erfreulich in einem Telefoninterview mit metro.us geäußert:

„Wir würden es lieben, diese Welt am Laufen zu halten. Es gibt so viele unterschiedliche Charaktere in den Büchern und auch die zweitrangigen Charaktere im Film.“ Außerdem schwebt ihm bereits ein Spin-Off vor: „Ich würde es lieben, über Pigland Bland einen eigenen Film zu machen. Es gibt so viele lustige Dinge in der Welt zu tun, die Beatrix Potter erschaffen hat. Ich glaube, Peter Rabbit erscheint nur in zwei oder drei der über 20 Bücher, die Beatrix Potter geschrieben hat. Es ist eine unglaubliche Welt und ich würde es lieben, sie weiter zu entwickeln.“

Dass der Regisseur sein Werk und die zugrunde liegende Literatur derart liebt, ist eine hervorragende Grundlage für weitere Sequels. Und auch das Publikum scheint diese Liebe zu teilen. Fehlt also nur noch Sony, die hoffentlich trotz Corona auch mit dem zweiten Teil einen überzeugenden Erfolg an den Kinokassen landen können.

„Peter Hase“: Bücher & TV-Serien

In der Zwischenzeit muss man aber nicht ohne den liebenswerten Mümmelmann auskommen, denn die wunderbaren Bücher von Beatrix Potter stehen euch jederzeit, inzwischen auch als Hörbücher, zur Verfügung.

Und dies sind nur einige der Bücher, die euch die Wartezeit auf das Sequel versüßen können. Zum Kuscheln gibt es auch eine entzückende Plüschtier-Version des langohrigen Helden und mit den TV-Serien und Zeichentrickfilmen habt ihr Gelegenheit, die Geschichten in bewegten Bildern mitzuerleben.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Disney-Trauma: Studie belegt, wie verstörend die Zeichentrickfilme für Kinder sind

Für welches Alter eignet sich „Peter Hase“?

Die Meinungen der Eltern über den pädagogischen Wert des „Peter Hase“-Films gehen weit auseinander. Während die einen jubeln, dass der Film für Kinder ab 5 geeignet sei und auch den Erwachsenen viel Spaß brächte, grummeln die anderen über zu viel Gewalt und Action für einen Kinderfilm – von der Debatte in den USA über die Verharmlosung von Allergien ganz zu schweigen. Außerdem bemängeln einige, dass Charaktere im Film sterben und plädieren für eine FSK ab 12. Tatsächlich hat der Film die Altersfreigabe ab 0 Jahre bekommen, wobei argumentiert wird, dass im Vordergrund immer die Themen Familie und Zusammenhalt stünden und auch das ausführliche Happy-End zur Entlastung der Kleinen beitragen würde. Grundsätzlich sollten Eltern mit ihren Kindern immer über die gesehenen Inhalte sprechen, dann geht wohl auch von dem gewitzten Hasen keine Gefahr für das seelische Wohl aus.

News und Stories