Nichts für kleine Kinder: Das sind die 10 besten Horror-Animationsfilme

Author: Tobias HeidemannTobias Heidemann |

Perfect Blue Poster

Animationsfilme sind etwas für Kinder und sie handeln meist von irgendwelchen anthropomorphen Tieren, die lustige Lieder trällern. Wer sich mit dem ungemein vielschichtigen Genre des Animationsfilms nicht besonders gut auskennt, der dürfte solchen Vorurteilen schnell zum Opfer fallen. Dass der Animationsfilm keinerlei thematische Grenzen kennt und im Prinzip alles darf und kann, das zeigt auch unsere Liste der zehn besten animierten Horrorfilme.

Perfect Blue

Perfect Blue Leihvideo-Cover

Satoshi Kon („Paprika“) ist so etwas wie der Kronprinz des Anime. Sein Name steht gleich neben dem unerreichten Hayao Miyazaki von Studio Ghibli. Dass sein packender Psycho-Thriller „Perfect Blue“ diese Liste der besten Horror-Animationsfilme eröffnet, soll auch ein bisschen dafür Sorge tragen, dass seine großartigen Werke hierzulande endlich die Anerkennung bekommen, die sie seit jeher verdient haben. Nicht nur für Horrorfans ein Muss.

 

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Perfect Blue

Berserk: The Golden Age Arc

Movie_3_Poster

Zugegeben, dieser epische Dark-Fantasy-Mehrteiler kann aufgrund seiner gemächlichen Erzählstruktur etwas in Arbeit ausarten. Doch dranbleiben lohnt sich in diesem Fall unbedingt! Wer sich selbst als „Game of Thrones“-Fan bezeichnet und nach einem jener ultra-brutalen Animes sucht, von denen immer alle reden, der sollte „Berserk“ unbedingt mal eine Chance geben. Insbesondere „Berserk: The Golden Age Arc III: The Advent“ ist eine echte Grenzerfahrung, die man als Horrorfan nicht verpassen sollte.

Monster House

Monster House (Limited Edition) Kaufvideo-Cover

Gil Kenans „Monster House“ hatte einfach Pech. Der nostalgisch gesinnte Gruselfilm kam einfach zehn Jahre zu früh in die Kinos. Heute, also in Zeiten, in welchen Nostalgie-Projekte wie „Stranger Things“ den Horror der 80er mit weltweitem Erfolg wiederaufleben lassen, wäre die tolle Hommage ganz sicher sehr viel erfolgreicher geworden. Ein durch und durch gelungenes Retro-Fest für Genre-Kenner und Nostalgiker.

 

Wicked City

Wicked City Kaufvideo-Cover

Für seine hohe Erzählkunst ist „Wicked City“ nicht unbedingt bekannt. Dafür bietet der mit allerhand Gore und Sex ausgestattete Anime ein paar wirklich faszinierende Monster-Designs, tolle Schauplätze und eine angemessen coole Backstory. Es geht um einen Waffenstillstand zwischen Menschen und Dämonen, und um die „Black Guard“, eine total geheime Spezialeinheit, die dessen Einhaltung garantieren soll. Und ab geht´s!

Fear(s) of the Dark

fears_of_the_dark_xlg

Angst ist der zentrale Themenfaden, der diese animierte Horror-Anthologie aus Frankreich zusammenhält. Es geht um Schnittwunden im Arm, böse Samurai-Geister und die Albtraume kleiner Kinder. Die sechs Episoden von bekannten französischen Künstlern sind allesamt sehenswert. In ihrer Gesamtheit machen sie „Fear(s) of the Dark“ aber zu etwas ganz besonderem.

 

ParaNorman

ParaNorman Leihvideo-Cover

So gut! Die wundervoll verspielte Horror-Komödie „ParaNorman“ wird leider viel zu oft auf den Toplisten der Filmwelt übersehen. Dabei hat der launige Streifen von Chris Butler, der aktuell mit seinem neusten Streich „Kubo“ gefeiert wird, so ziemlich alles was es für einen perfekten Gruselfilmabend braucht. Und ein bisschen mehr. Sehr charmant!

 

Vampire Hunter D: Boodlust

Vampire Hunter D 2000 Filmplakat

Der Anime „Vampire Hunter“ gehört zu jenen Filmen, die auch jenseits ihrer eingeschworenden Fangemeinde ein paar Zuschauer gefunden haben. Während der erste Teil noch mit ein paar dramaturgischen Problemen zu kämpfen hatte, ist „Bloodlust“ ein über weite Strecken höchst unterhaltsamer Streifen mit einem coolen Anti-Helden und einer interessanten Welt geworden.

Dead Space: Downfall

Dead Space: Downfall Kaufvideo-Cover

Ein hastig produzierter Film zu einer mittlerweile längst eingestellten Videospielreihe? Das klingt erstmal nicht nach hoher Kinokunst. Doch „Dead Space: Downfall“ hat seine Momente. Für Freunde des Space-Horror-Genres bietet der knackig inszenierte Streifen ein paar schöne Variationen und jede Menge Gore. Fans des Action-Adventures aus dem Hause Visceral Games sollten ohnehin mal auf der unheimlichen Raumstation vorbeischauen.

 

Blood: The Last Vampire

Blood: The Last Vampire Kaufvideo-Cover

In Japan ein Megahit, im Westen aufgrund der bedauerlichen 2009er Realverfilmung ein Begriff. Was schade ist, denn der Anime aus dem Jahr 2000 war um Längen besser. „Blood: The Last Vampire“ hat alles was ein Hit braucht. Eine interessante Welt, eine sympathische Protagonistin und ein paar der besten Kampfszenen des gesamten Genres.

 

Coraline

Coraline (Steelbook) Kaufvideo-Cover

Der einzige Kinderfilm auf dieser Liste ist eine Geschichte aus der Feder von Neil Gaiman und wurde inszeniert vom „Nightmare Before Christmans“-Macher – was kann da schon schiefgehen? Wenig. Als hinreißende Weirdo-Parabel auf das Erwachsenwerden hat das Horror-Drama „Coraline“ einfach alles, was Spaß macht.

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Perfect Blue
  5. Nichts für kleine Kinder: Das sind die 10 besten Horror-Animationsfilme