Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pearl

Pearl

© A24
Anzeige

Pearl: Horror-Prequel zu "X", in dem Mia Goth als junge Frau die Mordlust entdeckt.

„Pearl“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Im Jahr 1918 lebt die frisch verheiratete Pearl (Mia Goth) auf einer ländlichen Farm mit ihren streng religiösen Eltern (Matthew Sunderland und Tandi Wright). Ihr Ehemann Howard (Alistair Sewell) kämpft an der Front im Ersten Weltkrieg, während Pearl von nichts anderem als einer Karriere in Hollywood träumt.

Pearl muss sich die herrischen Launen ihre Mutter gefallen lassen, die von ihrer Tochter nicht nur Gehorsam und Anstand verlangt, sondern auch, dass sich Pearl um die tägliche Pflege des paralysierten Vaters kümmern möge. Ihr Ventil, um sich von der äußeren Welt begeistern zu lassen, ist der wöchentliche Kinobesuch in der Ortschaft. Dabei trifft sie auf einen Filmvorführer (David Corenswet), der sich in sie verguckt. Als er ihr einen Schmuddelfilm zeigt, denkt Pearl, ihre Talente anderswo besser aufgehoben zu sehen. Eine große örtliche Talentsuche beginnt, von der sich Pearl das Ticket in die Freiheit erhofft. Doch die junge Frau muss feststellen, dass sie in ihrer Heimat gefangen ist – findet jedoch eine blutige Möglichkeit, sich an ihren Peinigern zu rächen.

Im englischen Trailer gibt es ein Wiedersehen mit den Schauplätzen aus „X“:

„Pearl“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Vor „X“ kommt „Pearl“: Regisseur Ti West erzählt nach seinem Horrorschocker und Festivalhit „X“, der in den 1970ern spielt, nun die Vorgeschichte mit „Pearl“. Darstellerin Mia Goth verkörperte in „X“ nicht nur die schöne Maxine, sondern auch die ältere Pearl. In „Pearl“ wird sie zur jungen Pearl, die die Mordlust in sich entdeckt. Komplementiert wird die Filmreihe von „MaXXXine“, den man 2024 in den Kinos erwarten darf und die Handlung aus „X“ fortführen wird.

Anzeige

Die komplette Trilogie wurde still und heimlich in Neuseeland realisiert, das Publikum bei den Filmfestivals wurde daher stets mit einem Teaser-Trailer für den nächsten Film in der Reihe überrascht. Nachdem „X“ im Mai 2022 in den deutschen Kinos startete, fand der Kinostart für „Pearl“ ein Jahr später am 1. Juni 2023 hierzulande statt. Gewohnt blutig erhielt der Horrorfilm die FSK-Freigabe ab 18 Jahren.

News und Stories

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Ti West
Darsteller
  • Mia Goth,
  • Emma Jenkins-Purro,
  • Alistair Sewell

Kritiken und Bewertungen

3,5
25 Bewertungen
5Sterne
 
(9)
4Sterne
 
(5)
3Sterne
 
(3)
2Sterne
 
(5)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige