Filmhandlung und Hintergrund

Casper Van Dien hat seit „Starship Troopers“ nur wenig gute Rollen bekommen bzw. Bemerkenswertes geleistet, weshalb dieses originell ersonnene und auch handwerklich annehmbar umgesetzte Science-Fiction-Drama schon fast als weiterer kleiner Karrierehöhepunkt gelten darf. Gesellschaft erhält er von „Firefly„-Star Sean Maher, der einen grundgegensätzlichen Charakter verkörpert, was hier zu reizvollen Konfrontationen...

Militärpilot Lieutenant Colonel Harold Richards ist ein ordnungsliebender Mensch, der seinen Tag gern bis ins letzte Detail regelt und Überraschungen nicht leiden kann. Dr. Abe Anderson ist ein Mann der Geisteswissenschaft, lässt gerne mal die Seele baumeln, und Veränderungen machen ihn neugierig. Diese beiden Männer werden im Rahmen eines Castings für eine Weltraummission ausgewählt, die sie bis ans Ende des Universums führen soll. Doch verläuft die Reise alles andere als geplant und stellt beide auf schwere Proben.

Zwei Männer mit höchst unterschiedlichen Weltsichten reisen durchs All auf dem Weg zur letzten Grenze. „Starship Trooper“ Casper Van Dien und „Firefly„-Star Sean Maher in einem durchdachten, originellen SF-Drama.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,8
12 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(5)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Casper Van Dien hat seit „Starship Troopers“ nur wenig gute Rollen bekommen bzw. Bemerkenswertes geleistet, weshalb dieses originell ersonnene und auch handwerklich annehmbar umgesetzte Science-Fiction-Drama schon fast als weiterer kleiner Karrierehöhepunkt gelten darf. Gesellschaft erhält er von „Firefly„-Star Sean Maher, der einen grundgegensätzlichen Charakter verkörpert, was hier zu reizvollen Konfrontationen führt. Für ein Ding, das ein Kammerspiel sein müsste, überdies recht abwechslungsreich. Qualitätstipp.

Kommentare